Entrepreneur Of The Year 2013: Heimische Top-Unternehmer ausgezeichnet

  • Share

EY Entrepreneur Of The Year 2013

Heimische Top-Unternehmer ausgezeichnet

Zum bereits achten Mal ehrte das Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY gestern Abend in der Wiener Hofburg drei herausragende österreichische Unternehmerpersönlichkeiten mit dem Entrepreneur Of The Year Award. Zusätzlich wurde zum zweiten Mal ein österreichisches Familienunternehmen mit dem „Sonderpreis für Generationen“ ausgezeichnet. Rund 350 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur waren der Einladung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens zur glanzvollen Verleihung im Rahmen eines Gala-Abends gefolgt.

„Herausragende Unternehmerpersönlichkeiten stellen einen der wichtigsten Motoren unserer Wirtschaft dar. Kreative Ideen und die Bereitschaft, sich an neue Rahmenbedingungen anzupassen, sind maßgeblich für die langfristig erfolgreiche Entwicklung der Wirtschaft verantwortlich. Mit dem Entrepreneur Of The Year Award zeichnen wir deshalb alljährlich Unternehmerinnen und Unternehmer aus, die das unternehmerische Risiko nicht scheuen und ihre Ideen mit viel Überzeugungskraft, Beharrlichkeit und Ausdauer umsetzen“, erklärt Helmut Maukner, Country Managing Partner von EY Österreich.

Der hochkarätige Unternehmerpreis wird in den drei Kategorien Handel & Konsumgüter, Industrie & High Tech sowie Dienstleistungen vergeben. Zusätzlich würdigte EY heuer zum zweiten Mal ein Familienunternehmen mit dem „Sonderpreis für Generationen“: Maximilian und Georg Riedel von Riedel Glas wurden von der Jury für die Weiterführung der familiären Glasmacherdynastie und die erfolgreiche Übergabe der Geschäfte an die nunmehr elfte Generation geehrt.

Sonderpreis für Generationen und Teilnehmer am EY World Entrepreneur Of The Year Award in Monte Carlo:
 Maximilian und Georg Riedel, Tiroler Glashütte GmbH

Die Finalisten und Sieger:

Kategorie Handel & Konsumgüter
 Finalist: Ernst und Karl Mayr, Fussl Modestraße Mayr GmbH
 Finalist: Andreas Wilfinger, Ringana GmbH
 Sieger: Friedrich Wille, Frey Wille GmbH & Co. KG

Kategorie Dienstleistungen:
 Finalist: Ingeborg Freudenthaler, Freudenthaler GmbH & Co KG
 Finalist: Alexander Windbichler, Anexia Internetdienstleistungs GmbH
 Sieger: Viktor Wagner, REIWAG Facility Service GmbH

Kategorie Industrie & High Tech
 Finalist: Ilse Bartenstein, G.L.Pharma GmbH
 Finalist: Erwin Stubenschrott, KWB Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH
 Sieger: Hannes Bardach, Frequentis AG

Österreichische Tradition mit internationalem Erfolg
Der EY Entrepreneur Of The Year Award verhilft den Unternehmern nicht nur im eigenen Land zu mehr Aufmerksamkeit. Die Unternehmer erhalten mit dem Award eine Einladung in exklusive internationale Netzwerke, wo sie wichtige Kontakte knüpfen können. Darüber hinaus nimmt jeweils ein nationaler Gewinner aus 50 teilnehmenden Ländern an der weltweiten Wahl zum „EY World Entrepreneur Of The Year“ teil. Bei der internationalen Verleihung Anfang Juni 2014 in Monte Carlo wird Österreich durch Maximilian und Georg Riedel von Riedel Glas vertreten.

„Die Persönlichkeit eines Unternehmers wie auch seine gelebten Werte sind entscheidend für den Unternehmenserfolg, insbesondere bei Familienunternehmen. Hier ist es wesentlich, den Betrieb in Familienhand zu halten und der nachfolgenden Generation ein erfolgreiches Unternehmen zu übergeben. Riedel Glas ist ein Musterbeispiel eines österreichischen Familienunternehmens: Die Familie Riedel beweist nun bereits in der elften Generation, dass Unternehmen mit traditionellen Werten auch international Erfolg haben können“, so Maukner.

Die hochkarätig besetzte Jury bestand aus: Martin Essl, bauMax, Nikolaus Franke, Wirtschaftsuniversität Wien, Wolfgang Hesoun, Industriellenvereinigung Wien, Robert Kanduth, GREENoneTEC, Waltraud Schinko-Neuroth, Neuroth, Heinrich Spängler, Bankhaus Carl Spängler und Thomas Uher, Erste Bank. Für die Entscheidung der unabhängigen Jury standen die unternehmerische Leistung, Geschäftsentwicklung, Innovationskraft, Mitarbeiterführung und die Zukunftsfähigkeit der Bewerber im Vordergrund.

Die von EY verliehene Auszeichnung „Entrepreneur Of The Year“
Der von EY vergebene Titel „Entrepreneur Of The Year“ ist der weltweit renommierteste Unternehmerpreis. Dieser Wettbewerb bewegt, denn er zeigt und fördert auf einzigartige Weise die unternehmerische Aktivität von Menschen, die über großes Potenzial verfügen und andere zu Weitblick, Führungsstärke und Erfolg inspirieren. Als erster und einziger Unternehmerpreis von Weltrang zeichnet der „Entrepreneur Of The Year“ Persönlichkeiten aus, die erfolgreiche, expandierende und dynamische Organisationen aufgebaut haben und leiten. Der Wettbewerb, der auf regionaler, nationaler und globaler Ebene durchgeführt wird, wird in 135 Städten und 50 Ländern ausgetragen. Weitere Informationen finden Sie unter www.eoy.at.

EY im Überblick
EY* ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen in Österreich. Mit rund 650 Mitarbeitern an vier Standorten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatz von 82 Millionen Euro. Gemeinsam mit den insgesamt 175.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Kunden überall auf der Welt.
 
EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Transaktionsberatung und Managementberatung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.ey.com/austria

*Der Name EY bezieht sich in diesem Profil auf alle österreichischen Mitgliedsunternehmen von Ernst &Young Global Limited (EYG), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Jedes EYG Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.