• EY Bankenbarometer 2015

    Wie das EY Bankenbarometer 2015 zeigt, rechnet über die Hälfte der Schweizer Banken damit, dass der automatische Informationsaustausch in Zukunft auch auf inländische Bankkunden angewendet wird.

  • Transformation der Anlage- und Kundenberatung

    Wir zeigen Ihnen die neuesten Entwicklungen der Front-Office Software und werfen u.a. auch einen Blick auf ‚hosted‘ oder ‚managed‘ Systemanwendungen.

  • European Asset Management

    Das schnelle Wachstum der europäischen Industrie hat sowohl direkte wirtschaftliche als auch indirekte gesellschaftliche Auswirkungen.

  • Sieben Trends verändern Geschäftsmodelle

    Wir haben untersucht, wie Firmen mit Near-Shoring und Off-Shoring, also dem Einsatz von Shared Service Centern oder Outsourcing, umgehen und wie sich das auf Geschäftsmodelle auswirkt.

  • Der Wert einer dynamischen Unternehmensleitung

    Eine starke Unternehmensleitung, die in eine stabile Governance-Struktur integriert ist, stärkt das Vertrauen der Investoren und ist auch bei schwierigen Fragen ein verlässlicher Ansprechpartner für das Management.

  • Bankenbarometer 2014

    Unser jährliches Bankenbarometer informiert darüber, wie Schweizer Banken die Entwicklung des Finanzplatzes im Jahr 2014 und darüber hinaus beurteilen.

  • Private-Equity-Markt mit steigendem Optimismus

    Laut unserer ersten globalen Umfrage unter Private-Equity-CFOs sieht die Mehrheit nahendes Wachstumspotenzial. Zudem sollen die Lehren und Schlüsse aus der Finanzkrise in die Tat umgesetzt werden.

  • Unternehmen bereit für AIFMD

    Seit der ersten Annäherung an die Alternative Investment Fund Managers Directive herrschte grosse Unsicherheit bei den Finanzdienstleistern. Im Zuge der finalen Implementierung scheint diese allmählich zu schwinden.

  • Sind sie gegen Cyber-Risiken gewappnet?

    In unserer 16. Information Security-Studie haben wir 1.900 Unternehmen zu sicherheitsrelevanten Themen befragt. Mit unserem interaktiven Tool können sie die Antworten nach Region, Unternehmensschwerpunkt und Umsatz analysieren.

Wealth & Asset Management - Sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil

Vor dem Hintergrund eines volatilen Marktumfelds ist die Wealth & Asset Management-Branche gegenwärtig von zunehmendem Wettbewerb, strengerer aufsichtsrechtlicher Kontrolle und der Forderung der Kunden nach mehr Information und grösserer Transparenz gekennzeichnet.

Unternehmen müssen sich nicht nur mit Themen wie Produktinnovation, Veränderungen der Gebührenstrukturen und Branchenkonsolidierung auseinandersetzen. Sie müssen auch mehr Zeit denn je in die Erfüllung der gesetzlichen Auflagen investieren.

Wir können Ihnen dabei helfen, diese Herausforderungen zu meistern. In unserem Global Wealth & Asset Management Center arbeiten weltweit 35.000 Fachleute für die Finanzdienstleistungsbranche. So bieten wir Ihnen rund um den Globus hochwertige Dienstleistungen aus einer Hand.

Wichtige Themen im Asset Management-Umfeld sind derzeit unter anderem:
 




Kontakt

Advisory Contact Marcel Stalder E-Mail Marcel Stalder
Advisory Leader Switzerland
Financial Services
+41 58 286 31 11
 

EY Bruno Patusi E-Mail Bruno Patusi
Wealth & Asset
Management Sector
Leader Switzerland
Financial Services
+41 58 286 46 90
 

Hier finden Sie alle Wealth & Asset Management Kontakte.

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke und unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.

Wealth Briefing Awards


EY-Karussell-Bankenbarometer-2015

EY Bankenbarometer 2015

Wie das EY Bankenbarometer 2015 zeigt, rechnet über die Hälfte der Schweizer Banken damit, dass der automatische Informationsaustausch in Zukunft auch auf inländische Bankkunden angewendet wird.


EY-Karussell-Global-banking-outlook-2015-209x113


Globaler Ausblick für den Bankensektor 2015: Banken im Umbruch für die nächste Generation

Globale Megatrends, Druck der Interessengruppen und schwaches Wirtschaftswachstum werden Evolution und Revolution der Banken in der nächsten Dekade antreiben.