• Europäisches Banking Barometer 2016

    In unserem siebten Europäischen Banking Barometer geben Banken-Vorstände einen Ausblick über ihre Sicht der makroökonomischen Entwicklungen für 2016 und deren möglichen Einfluss auf die Banking Industrie.

  • Stresstest der EBA 2016

    Die im Februar angesetzten Stresstests der Europäische Bankenaufsichtsbehörde EBA werden eine wichtige Komponente für die zukünftigen Maßnahmen der europäischen Regulierungsbehörden bilden.

  • Aktuelle und künftige Schwerpunkte der Europäischen Regulierung

    Wir haben den Reifegrad von Verhaltensrisiken („Conduct Risk“) untersucht und aktuelle sowie zukünftig absehbare Verhaltensrisiken identifiziert.

  • Regulierung von innen heraus

    Banken stehen vor einer Reihe von Herausforderungen. Führt ein Umdenken in der strategischen Ausrichtung zu besseren Ergebnissen? Wir zeigen Trends, die sich nachhaltig auf Ihre Strategie auswirken.

  • EY Bankenbarometer 2016 – Kerngeschäft wieder im Fokus

    Die Schweizer Banken fokussieren sich wieder vermehrt auf ihr Kerngeschäft. Dazu liefert die sechste Auflage das EY Bankenbarometer 2016 Fakten und Analysen.

  • Global Banking Outlook: Mitarbeiter- und Nachwuchsförderung

    Für eine nachhaltige und robuste Finanzindustrie ist Mitarbeiterentwicklung genauso wichtig wie Produktentwicklung und Prozesstransformation in Banken.

  • Investment Banking im Wandel

    Finanzinstitute, die für ihr Investment Banking fortwährend das Businessmodel und die operative Geschäftsabwicklung weiterentwickeln, können bis zwölf bis 15 Prozent Rendite für Investoren erzielen.

  • EY Finance-Studie 2020

    Welches sind die wichtigsten strategischen Geschäftsfaktoren, die auf Finanzorganisationen zukommen? Wo setzen CFOs ihre Prioritäten bis ins Jahr 2020? Diese entscheidenden Fragen beantworten wir in unserer aktuellen Studie.

  • Negativzinsen in Privatbanken

    Existenzielle Bedrohung einer Tradition oder strategische Opportunitäten im Geschäftsmodell?

Eine Branche im Wandel unterstützen

Vor dem Hintergrund weltweit reformierter Aufsichtsregeln steht die Finanzbranche vor zahlreichen neuen Anforderungen. Tiefgreifende Änderungen sind unausweichlich.

In welche Richtung müssen sich die Geschäftsmodelle der Banken entwickeln? Wo liegen die grössten Wachstumspotenziale? Wie lässt sich Kapital effizient aufbringen und steuern?

Das sind nur einige der Fragen, die auf Banken zukommen. Darüber hinaus müssen sie immer neue Vorschriften einhalten, aber gleichzeitig den Erwartungen der Kunden und Anteilseigner in Bezug auf Servicequalität, Transparenz und Anlagerenditen entsprechen.

Wir unterstützen und beraten Sie in diesen wichtigen Bereichen:
 


  • Der weltweite Finanzmarkt im Wandel – Sind Sie bereit?

    Die globalen Reformen im Bereich Finanzmarktregulierung stellen die Branche in ihrer Breite und Komplexität vor große Herausforderungen. Unser globales Advisory-Netzwerk bündelt unser aufsichtsrechtliches und fachliches Know-how und schafft damit beste Voraussetzungen, um unsere Mandanten in Fragen der Compliance und des Wachstums kompetent beraten und unterstützen zu können.

    Besuchen Sie unsere Global Financial Regulatory Reform Seite.

     
  • Risikomanagement der Banken

    Das Risikomanagement hat entscheidend an Bedeutung gewonnen. Wir informieren Sie über die neuesten Verfahren des Risiko-Controllings und die aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen.

    Close up of metal chain Building more effective risk appetite frameworks
    Banken müssen bei Plänen für die Risikoneigung von theoretischen Aussagen abkommen und sich auf die praktische Anwendung konzentrieren. Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Merkmale eines effektiven Konzepts für die Risikoneigung.

    Web bridge, Docklands Banking Risk Management Survey 2012
    Erfahren Sie, wie sich das unternehmensweite Risikomanagement weiterentwickelt hat, um den globalen Reformanforderungen im Finanzbereich gerecht zu werden und wieso es noch an einer angemessenen Integration und Transparenz fehlt.

    Do risk appetite frameworks go far enough 156X66 Do risk appetite frameworks go far enough?
    Für einige sind die neuen Konzepte die Grundpfeiler des Risikomanagements und der Aufsicht, andere zweifeln an ihrer Wirksamkeit. Führende Risikomanager aus Banken und Verwaltungsräte äussern sich zu diesem Thema.

    Profile of a businessman shaking hands with a businesswoman stepping down from an airplane Implications of Eurozone crisis
    Welche Überlegungen stellen komplexe, weltweit operierende Banken bei der Suche nach Antworten auf die Krise in der Eurozone an? Unsere Broschüre fasst Diskussionsbeiträge von Non-Executive Directors zusammen.

    business woman waiting at airport Top and emerging risks for global banking
    Informieren Sie sich, wie Banken auf Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, aufsichtsrechtliche Änderungen, Fragen der Computer- und Netzsicherheit und auf das allgemeine wirtschaftliche Umfeld reagieren.

    Business man smiling Improving risk identification
    Diese ViewPoints-Broschüre stellt drei Möglichkeiten vor, wie Banken sich abzeichnende Risiken erkennen können. Diese ergaben sich aus Diskussionen mit Vorständen, CROs, Aufsichtsbehörden und Bank-Mitarbeitern.

    Evolution of the CRO Evolution of the CRO
    «CRO» ist vielleicht kein neuer Titel, aber die Aufgaben nach der Krise haben den Verantwortungsbereich dieser Führungskräfte beträchtlich erweitert. Gewinnen Sie einen Einblick in die neuen Herausforderungen.

    Global banks What lies ahead on the bank risk governance journey?
    Dieser Bericht beleuchtet den Status Quo der Risiko-Governance und ihre künftigen Prioritäten. Unsere Erkenntnisse basieren auf Diskussionen mit hochrangigen Bankmitarbeitern, Non-Executive Directors und führenden Mitarbeitern der Aufsichtsbehörden.

    Back to ERM basics for banking industry Back to ERM basics for banking industry
    Banken verschaffen sich einen ganzheitlichen Überblick über die Risiken innerhalb ihrer Organisationen, indem sie die grundlegenden Risikodaten prüfen und einen mit ausreichenden Befugnissen ausgestatteten ERM-Leiter einsetzen.

    Global banks The liquidity gap
    Solvabilität und Liquidität bilden zwei Stützpfeiler des Bankwesens. Die Finanzkrise hat jedoch deren Schwächen zutage gefördert. Dafür müssen die führenden globalen Finanzdienstleister nun Lösungen finden.

    Global banks How global banking is fixing vulnerabilities
    Ein Ausbau der Risiko-Governance hat für Banken trotz vieler anderer Anforderungen höchste Priorität. Unsere Studie zur Risiko-Governance bietet einen Ausblick auf die nächsten Schritte.

     

  • Governance im Bankensektor

    Wer legt die Risikobereitschaft fest? Welche Rolle spielt der Vorstand? Wir zeigen Ihnen, welchen Weg die Risiko-Governance im Bankensektor nimmt.

    EY - Botschaft zum FIDLEG – kein gleichwertiger Kundenschutz Botschaft zum FIDLEG – kein gleichwertiger Kundenschutz 
    Der Bundesrat hat am 4.11.2015 die Botschaft zum Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) und zum Finanzinstitutsgesetz (FINIG) verabschiedet. Lesen Sie dazu unsere Stellungnahme.

    EY - Reforming bank culture: turning values into action Reforming bank culture: turning values into action
    Die Teilnehmer des Bank Directors Summit diskutieren darüber, wie das notwendige Vertrauen in den Bankensektor wieder aufgebaut werden kann und radikale Änderungen von Geschäftsmodellen umgesetzt werden sollen.

    EY - Addressing cyber security as a human problem Addressing cyber security as a human problem
    EY und Tapestry Networks haben ein Treffen des Bank Governance Leadership Network einberufen, um über Cybersicherheit zu sprechen. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für Verbesserungen des Systemschutzes gibt.

    EY - Five years on, uncertainty is the new normal Five years on, uncertainty is the new normal
    Aufsichtsratsmitglieder aus zahlreichen globalen Grossbanken diskutierten auf dem jährlichen Treffen des Bank Governance Leadership Network über den Stand der aufsichtsrechtlichen und internen Reformen.

    EY - Building more effective risk appetite frameworks Building more effective risk appetite frameworks
    Banken müsse sich bei Plänen für die Risikoneigung auf die praktische Anwendung konzentrieren. Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Merkmale eines effektiven Konzepts für die Risikoneigung.

    EY - Transitioning to materially different business models Transitioning to materially different business models 
    BGLN-Mitglieder erörterten vor kurzem die Zukunft des Bankgeschäfts. Das bestimmende Thema war die Notwendigkeit, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und die Stakeholder auf das «new normal» einzustimmen.

     

  • Verbesserung der Performance im Bankgeschäft

    Informieren Sie sich über zentrale Management- und Geschäftsprozesse und schaffen Sie die Grundlage für künftiges Wachstum.

    Man Using ATM The upside of compliance
    Clevere Unternehmen sehen Compliance-Anforderungen als Chance, ihre Kunden besser zu verstehen und ihre Umsätze zu steigern, erklärt Steven Lewis von EY in Retail Banker International.

    EY_Americas Wealth Management Study_2012 2012 Americas wealth management study
    Die aktuelle EY-Studie behandelt die Herausforderungen für Vermögensverwalter und analysiert, wie Unternehmen die Beziehungen zwischen Beratern und Kunden durch strategische Technologieinvestitionen stärken.

    Bank Governance Leadership Network ViewPoints 10 November 2011 Global banks adapt to uncertain economics and regulations
    Mitglieder des Bank Governance Leadership Network sind sich einig, dass ein verbesserter Dialog zwischen hochrangigen Mitgliedern der Branchenaufsicht und den Vorständen oder Geschäftsführern der Banken entscheidend ist.

    Profile of a businessman shaking hands with a businesswoman stepping down from an airplane Implications of Eurozone crisis
    Welche Überlegungen stellen komplexe, weltweit operierende Banken bei der Suche nach Antworten auf die Krise in der Eurozone an? Unsere Broschüre fasst Diskussionsbeiträge von Non-Executive Directors zusammen.

    Business man smiling Improving risk identification 
    Diese ViewPoints-Broschüre stellt drei Möglichkeiten vor, wie Banken sich abzeichnende Risiken erkennen können. Diese ergaben sich aus Diskussionen mit Vorständen, CROs, Aufsichtsbehörden und Bank-Mitarbeitern.

    Evolution of the CRO Bank directors discuss industry challenges
    Mitglieder des Bank Governance Leadership Network erörtern die neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen und ihre Auswirkungen für internationale Grossbanken.

    Global banks The changing shape of European banking regulation
    Neue Aufsichtsstrukturen entstehen zur besseren europaweiten Kontrolle der Finanzinstitute und systemweiten Risiken. Non-Executive Directors führender globaler Banken diskutieren die Auswirkungen.

     

  • Reporting im Bankensektor

    Heutzutage sind ein besonderes Mass an berufsüblicher Skepsis und ein verstärktes Engagement der Führungskräfte gefordert. Unsere aussagekräftigen Analysen können Sie hierbei unterstützen.

    Banking & Capital Markets Key themes from Q3 2013 earning calls
    Die jüngste Berichtsperiode zeigt deutlich, dass es für Banken weltweit immer noch zahlreiche Hindernisse gibt, die der Erzielung konsistenter, prognostizierbarer und nachhaltiger Ergebnisse im Wege stehen.

    EY - Leases re-exposed: the impact on banks Leases re-exposed: the impact on banks
    Ein überarbeiteter Exposure Draft, der ein neues Bilanzierungsmodell für Leasingverhältnisse vorsieht, stellt eine der größten potenziellen Änderungen der gegenwärtigen Bilanzierungspraxis dar.

    Man using computer mouse International GAAP® illustrative financial statements
    Wir stellen Ihnen unseren praxisnahen Musterkonzernabschluss gemäß den International Financial Reporting Standards vor.

    The new FASB and IASB impairment model The new FASB and IASB impairment model: US financial institutions weigh in
    Wir haben führende Mitarbeiter aus den Bereichen Kreditrisiko und Bilanzierung in 14 verschiedenen Finanzinstituten unterschiedlicher Größe befragt - von der Ortsbank bis hin zu großen Nationalbanken.

    Federal Reserve: bank regulatory reporting survey Federal Reserve: bank regulatory reporting survey
    Nutzen Sie unsere Benchmark-Studie zum aufsichtsrechtlichen Meldewesen, um die bestehenden Meldeabläufe in Ihrer Organisation mit denen anderer Banken gegenüber den Plänen bis 2015 zu vergleichen.

    Dodd-Frank: seven implications for banks Dodd-Frank: seven implications for banks
    Der in den USA verabschiedete Dodd-Frank Act enthält zwar nur wenige explizite Passagen zum Steuerrecht. Trotzdem kann er für Finanzinstitute erhebliche steuerliche Auswirkungen haben.

     

  • Wachstum im Bankensektor

    Welche Wege zu mehr Wachstum stehen den Banken angesichts schrumpfender Margen und wachsender Unsicherheiten noch offen? Wir analysieren Fortschritte und Stolpersteine bei der Neugestaltung des Bankengeschäfts.

    EY - Global Consumer Banking Survey 2014 Wie gut kennen Sie Ihre Bankkunden?
    In unserer Global Consumer Banking Survey 2014 haben wir Bankkunden ausführlich befragt und zeigen auf, was Kunden wirklich von ihren Finanzdienstleistern erwarten.
     

    EY - Transforming banks, redefining banking Global Banking Outlook 2015
    Unser Ausblick hat fünf unaufhaltsame Entwicklungen identifiziert, die eine Neuausrichtung unausweichlich machen - und vier Antworten, wie Banken mit diesen Veränderungen umgehen können.

    Man Using ATM The upside of compliance
    Clevere Unternehmen sehen Compliance-Anforderungen als Chance, ihre Kunden besser zu verstehen und ihre Umsätze zu steigern, erklärt Steven Lewis von EY in Retail Banker International.

    EY - Global financial services transaction monitor Global Financial Services Transaction Monitor
    Im ersten Halbjahr 2013 nahmen die Transaktionsaktivitäten weiter ab: Sowohl das Transaktionsvolumen als auch der veröffentlichte Transaktionswert befanden sich auf dem niedrigsten Stand seit 2010.

    EY-slider emerging seizing opp Banking in emerging markets
    Unsere Analyse von 10 schnell wachsenden Märkten bietet Anlass zu Optimismus: Zunehmender Wohlstand in bislang nur unzureichend erschlossenen Bankmärkten steigert die Nachfrage nach Finanzprodukten und -dienstleistungen.

    Insights from four rapid growth 156X66 Insights from four rapid-growth markets (video series)
    Steven Lewis, Direktor bei EY und Global Banking & Capital Markets Lead Analyst, sprach in Indonesien, Malaysia, der Türkei und in Vietnam mit Bankern über die Chancen und Herausforderungen.

    Global banking outlook 156X66 Global banking outlook 2013-2014
    Unsere Prognose untersucht zehn Herausforderungen, denen Banken in den nächsten Jahren gegenüberstehen, einschliesslich neue Preismodelle, technologische Herausforderungen und die Bedeutung der Reputation.

    How regulatory reform affects bank 156x66 How regulatory reform affects bank business models
    Die Eckpfeiler der Reform sind mehrheitlich gesetzt, und die Banken können nun den Umbau ihrer Geschäftsaktivitäten unter der neuen Regulierung strategisch angehen.

    Basel III and liquidity 156x66 Basel III and liquidity
    Branchenexperten diskutieren die Folgen der Kapital- und Liquiditätsanforderungen für den Bankensektor.

     



Kontakt

Um mehr zu erfahren, kontaktieren Sie uns:

 E-Mail to EY Marcel Stalder
Leader Financial Services Switzerland
+41 (58) 286 31 11
 

 E-Mail to EY Olaf Toepfer
Banking & Capital Markets Sector Leader Switzerland
+41 (58) 286 44 71

Unsere Banking & Capital Markets Kontakte im Überblick.
 

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke und unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.

EY - Negativzinsen in Privatbanken

Negativzinsen in Privatbanken

Existenzielle Bedrohung einer Tradition oder strategische Opportunitäten im Geschäftsmodell?


EY - Zinsmargenanalyse 2015

Zinsmargenanalyse 2015

Retailbanken und die Gefahren der Quersubventionierung