Mark Weinberger neuer Global Chairman und CEO von EY

  • Share

Ernst & Young gibt die Ernennung von Mark Weinberger zum Global Chairman und CEO bekannt. Das führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen kündigte zudem an, in Zukunft unter dem globalen Markennamen EY aufzutreten. Dazu wurde ein neues Logo und der zugehörige Slogan «Building a better working world» vorgestellt.

Zürich, 1. Juli 2013 - Der designierte Global Chairman und CEO von EY, Mark Weinberger (51), hat eine herausragende Karriere durchlaufen und kann einen soliden Leistungsausweis als Führungspersönlichkeit innerhalb und ausserhalb von EY vorweisen. Mark Weinberger war zuvor als Head of Tax für die Region Global and Americas EY tätig und gehörte der Geschäftsleitung von Global and Americas an. Als Senior Advisory Partner betreute er viele wichtige Kunden der Organisation und war Mitglied der Ausschüsse Global Markets Executive und Global Public Policy. Mark Weinberger war Assistant Secretary des US-Schatzamtes (Steuerpolitik) in der Administration von Präsident George W. Bush und wurde von Präsident Bill Clinton ins US Social Security Advisory Board berufen.

Mark Weinberger sagt: «Ich fühle mich geehrt, in diesen spannenden Zeiten an der Spitze dieser grossartigen Organisation stehen zu dürfen und freue mich auf die kommenden Herausforderungen. EY darf mit Stolz auf eine über hundertjährige Unternehmensgeschichte zurückblicken, in deren Verlauf die Organisation ihren ausgezeichneten Ruf basierend auf Qualität, Vertrauen und Integrität begründete. Unsere Vergangenheit und unser exzellenter Ruf sind das Fundament, auf dem wir unsere Zukunft gestalten wollen.»

Vereinfachter Name und neu gestaltetes Logo
Mit Blick auf die Zukunft hat EY auch den Markennamen der Organisation vereinfacht und das Logo neu gestaltet. Mark Weinberger: «Ab 1. Juli heissen wir kurz und prägnant EY. Damit schaffen wir Konsistenz, Erkennbarkeit und Benutzerfreundlichkeit für die gesamte EY-Organisation sowie für unsere Kunden weltweit. Überdies haben wir unser Logo neu gestaltet, sodass der neue Markenname darin klaren Ausdruck findet. In der neuen Form zeigen Marke und Logo unmissverständlich, wer wir sind und was es braucht, um in unserer Branche führend zu sein.» Und weiter: «Unsere Marke und unser Logo sind wichtige Symbole unserer Unternehmensidentität und versinnbildlichen die Qualitäten, für die wir stehen. Wir werden diese Veränderung nutzen, um unseren globalen Marktauftritt gegenüber Kunden, Mitarbeitenden und den Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, weiter zu stärken und ihm eine noch zeitgemässere Form zu verleihen. Der Name der juristischen Person des Unternehmens in der Schweiz bleibt Ernst & Young AG.

Building a better working world
In Zukunft wird «Building a better working world» zugleich Slogan und Markenversprechen von EY sein – und somit ein zentrales Element unserer Marke. Mark Weinberger sagt: «EY setzt sich seit jeher für eine Welt ein, in der wir alle besser zusammenarbeiten. Mit dem neuen Slogan fassen wir dieses Engagement kurz und prägnant zusammen. Wir wissen, dass wir uns damit ein ehrgeiziges, aber eminent wichtiges Ziel gesetzt haben, dessen Verwirklichung im Zentrum all unserer Unternehmensaktivitäten steht. Jeden Tag setzt sich jeder einzelne Mitarbeitende von EY dafür ein, eine besser funktionierende Welt zu schaffen – zum Vorteil unserer Kunden, unserer Gemeinschaften und unserer Familien. Wir sind der Überzeugung, dass alles, was wir tun – jeder Audit, jede Steuererklärung, jede Beratungsleistung und jede Interaktion mit Kunden oder Kollegen – dazu beitragen sollte, die Welt, in der wir tätig sind, besser zu machen.» Mark Weinberger weiter: «In einer besser funktionierenden Welt herrscht grösseres Vertrauen, fliesst das Kapital ungehindert und treffen Anleger wohlüberlegte Entscheidungen. Unternehmen wachsen nachhaltig und schaffen Arbeitsplätze, die Menschen konsumieren und die Wirtschaft investiert in die Gemeinschaften. In einer besseren Welt geht es nicht nur um Wachstum, sondern darum, Talente jeglicher Ausprägung mit einzubeziehen und zu entwickeln und die Zusammenarbeit zu fördern.»

«Wir sind uns der Verpflichtung bewusst, nicht nur unsere eigenen Interessen zu verfolgen, sondern als Teil der Gemeinschaft eine bessere Welt anzustreben. Dank unserer globalen Reichweite und unseren Beziehungen zu Kunden, Regierungen und anderen Anspruchsgruppen sind wir in der Lage, positive Veränderungen zu erwirken. Dabei können wir uns auf drei Faktoren verlassen: unsere Identität, unsere Überzeugungen und unser Verhalten. Mit jedem einzelnen Projekt helfen wir unseren Kunden, Mitarbeitenden und Gemeinschaften. Wir fokussieren uns auf ein Problem, lösen es und gehen danach das nächste an. Auf diese Weise werden wir dazu beitragen, unsere Welt nach und nach besser funktionieren zu lassen.»

Unsere Werte
Trotz dieser Änderungen bleiben wir unseren Werten treu. Mark Weinberger meint dazu: «Die grundlegenden Überzeugungen unserer Organisation bestimmen unsere Identität und werden auch in Zukunft das feste Fundament der Unternehmenskultur von EY bilden. Unsere Mitarbeitenden zeichnen sich durch Integrität, Respekt und Team-Geist aus und gehen ihre Aufgaben mit viel Energie und Begeisterung an. Sie haben den Mut, Führungsverantwortung zu übernehmen, und bauen auf der Basis ihrer Überzeugungen nachhaltige Beziehungen auf.»

Dank an Jim Turley
Mark Weinberger schliesst seine Ausführungen mit einer Danksagung: «Bei dieser Gelegenheit möchte ich – auch im Namen aller Mitarbeitenden von EY – unserem scheidenden Chairman und CEO, Jim Turley, meinen Dank aussprechen für seine unschätzbaren Dienste, die er während der letzten zwölf Jahre als Chairman und CEO und während seiner 36 Jahre insgesamt für EY geleistet hat. Er hat das Fundament gelegt, auf dem wir in Zukunft weiterbauen werden.»

Anmerkungen für die Redaktion
Die Biografie und ein Bild von Mark Weinberger stehen auf unserer Website unter www.ey.com zum Download zur Verfügung.


Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.
 
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.

Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.