Medienmitteilungen 2012

  • Share

13. Dezember 2012
Studie: Schwaches Jahr für IPOs
Im Vergleich zu 2010 und 2011 fällt die weltweite Bilanz für die ersten elf Monate des Jahres 2012 schwach aus – die Zahl der Börsengänge liegt in diesem Jahr um 32 Prozent niedriger als im Vergleichszeitraum 2011 und um 36 Prozent niedriger als in den ersten elf Monaten des Jahres 2010. Den Ergebnissen des weltweiten IPO-Barometers des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens EY zufolge, lassen die jüngsten Börsenkotierungen allerdings auf eine Bewegung im Markt in den kommenden Monaten schliessen.

12. Dezember 2012
Studie: Schweizer Unternehmen vor grundlegenden Umwälzungen
Die Rahmenbedingungen für Schweizer Unternehmen werden härter. Zunehmende Konkurrenz, Preisdruck und verändertes Kundenverhalten werden als grösste Herausforderungen betrachtet. Dies zeigt die erstmals veröffentlichte Advisory-Studie 2012 von EY.

10. Dezember 2012
Studie: Zunehmender Handlungsbedarf für Schweizer Retailbanken
Obschon Schweizer Retailbanken eine im europäischen Vergleich hohe Wertschöpfung erzielen, werden sie unter Druck geraten. Wollen die Institute ihre Profitabilität erhalten, sind zahlreiche Anpassungen am Geschäftsmodell erforderlich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie «Retail Banking 2020» von EY und der Universität St.Gallen
.

22. November 2012
EY erzielt im Geschäftsjahr 2011/2012 mit einem Dienstleistungsertrag von CHF 533 Mio. überdurchschnittliches Wachstum
Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen EY Schweiz hat im Geschäftsjahr 2011/12 per 30. Juni 2012 den Dienstleistungsertrag um 4,4 Prozent auf CHF 532,9 Mio. gesteigert. Um den Wachstumskurs fortzusetzen, investiert EY weiter in neue Arbeitsplätze und in die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden.

16. November 2012
Studie: Wachsende Zweifel der Anleger am Nutzen der Hedge-Fund-Regulierung
Die neuen Bestimmungen und Compliance-Anforderungen haben negative finanzielle Auswirkungen auf die Hedge Funds, da die operativen Kosten weiter steigen. Wie der Global Hedge Fund Survey 2012 von EY zeigt, zweifeln die Anleger daran, dass die verschärfte Regulierung von Vorteil ist.

05. November 2012
Studie: Konsumentenumfrage zum geplanten Kauf von Weihnachtsgeschenken
Konsumenten wollen durchschnittlich 271 Franken für Weihnachtsgeschenke ausgeben, fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Bücher und Geldgeschenke bleiben Favoriten. Zu Weihnachten kaufen Schweizer am liebsten in Fachgeschäften.

30. Oktober 2012
Auszeichnung «Young Tax Professional of the Year» für Edit Ágnes Osikovicz
Die Finalistin Edit Ágnes Osikovicz aus Ungarn wurde an der Preisverleihung in Boston von EY zum «Young Tax Professional of the Year 2012» ernannt. Edit Ágnes Osikovicz, die an der Eötvös Loránd University einen Master-Abschluss in Recht erworben hat, wurde von unter 20 Finalisten ausgewählt, die diese Auszeichnung bereits in ihrem Heimatland erhalten haben. 

26. Oktober 2012
«Entrepreneur Of The Year® 2012»: Die Gewinner
Heute Abend ehrte EY zum 15. Mal in Folge herausragende Schweizer Unternehmerpersönlichkeiten mit dem «Entrepreneur Of The Year®»-Award. Dieser Unternehmerpreis ist der einzige, der weltweit und nach einheitlichen Kriterien durchgeführt wird.  

15. Oktober 2012
Studie: Rückläufige Entwicklung des Schweizer M&A-Marktes im dritten Quartal
Der Schweizer M&A-Markt entwickelte sich im dritten Quartal 2012 rückläufig. Das veröffentlichte Dealvolumen erreichte mit CHF 5.2 Mia. den tiefsten Stand seit dem zweiten Quartal 2010. Insgesamt wurden 142 Transaktionen angekündigt, was in etwa der Anzahl des vorangehenden Quartals entspricht.


08. Oktober 2012
«Entrepreneur Of The Year® 2012»: Finalisten stehen fest
Der «Entrepreneur Of The Year» ist ein weltweit einzigartiger, renommierter Unternehmerpreis. In der Schweiz nehmen dieses Jahr 43 Unternehmerinnen und Unternehmer aus allen Landesteilen teil. Die unabhängige Jury hat nun die Finalisten erkoren
.

02. Oktober 2012
Studie: Robustes Wachstum trotz Konjunkturschwäche
In den USA und in Europa trotzten etliche der an der Börse notierten Medizintechnikunternehmen den widrigen Konjunkturbedingungen und verzeichneten 2011 erneut erfreuliche Ergebnisse
.

27. September 2012
Studie: Starker Rückgang der IPO-Aktivitäten im dritten Quartal
Trotz Aufwärtstrend und gesunkener Volatilität trauten sich im dritten Quartal so wenige Unternehmen an die Börse wie zuletzt im 3. Quartal 2009 - dem Höhepunkt der weltweiten Finanzkrise
.

07. September 2012
Studie: Deutlicher Anstieg der Anzahl und des Umfangs von Nachhaltigkeitsberichten
Am weitesten verbreitet ist die Offenlegung nicht finanzieller Informationen bei börsenkotierten Unternehmen. Mehr als die Hälfte der grössten Schweizer Unternehmen berichten über ihre Nachhaltigkeitsperformance. Bei den Swiss Market Index Expanded Unternehmen sind es sogar knapp drei Viertel. Dies sind die Ergebnisse einer Studie von EY Schweiz.

05. September 2012
Studie: Chancen im Asset Management in neuen Realitäten
Roland Berger Strategy Consultants und EY stellen neue Studie am NZZ Capital Market Forum vor. Sie zeigt anhand von 10 Hypothesen, wie Asset Manager in der Schweiz das veränderte Umfeld nutzen können.

04. September 2012
Erweiterung der Geschäftsleitung von EY
EY Schweiz verstärkt sein Führungsteam. Per 1. Juli 2012 sind Markus Schweizer und Marcel Stalder in die Geschäftsleitung des Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmens gewählt worden.


28. August 2012
Studie: Nachhaltigkeit bei Immobilien: Weit mehr als nur Imagepflege
Nachhaltigkeit ist nicht mehr eine primär marketing-getriebene Strategie, sondern längst etabliert, sei es in Miet- und Kaufverträgen, in der Portfoliobewertung, in der Finanzierung oder im Reporting. Gegenüber dem internationalen Vergleich beeinflusst in der Schweiz eine ausgewiesene Nachhaltigkeit die Kreditkonditionen besonders stark. Dies zeigt eine Analyse von EY in der Schweiz, Deutschland und Österreich
.

23. August 2012
Studie: Schweizer KMU behaupten sich – starker Franken ist Konjunkturrisiko Nr. 1
Geschäftslage in mittelständischen Unternehmen nur leicht eingetrübt / Geschäftserwartungen und Konjunkturprognosen wieder optimistischer / Mehr Investitionen und Neueinstellungen / Weitere Zuspitzung der europäischen Schuldenkrise erwartet / KMU sehen sich auf mögliche Konjunkturabkühlung gut vorbereitet.


23. Juli 2012
Studie: Schweizer M&A-Markt verliert an Schwung
Der M&A-Markt hat im Vergleich zum Vorquartal an Schwung verloren. Sowohl die Anzahl der Transaktionen als auch das Volumen nahm um 11 respektive 66 Prozent ab, im Vergleich mit dem Rekordhoch im ersten Quartal 2012. Schliesst man jedoch die angekündigte Fusion von Glencore und Xstrata aus, welche über zwei Drittel des Dealvolumens im ersten Quartal dieses Jahres ausmachte, stieg das Transaktionsvolumen im zweiten Quartal leicht an. Für die zweite Jahreshälfte wird eine Stabilisierung der M&A-Aktivitäten auf dem aktuellen Niveau erwartet.


18. Juli 2012
Studie: Grosses Verbesserungspotenzial im Internal Audit
Weil die Bedeutung der Risikokontrolle und Compliance weltweit laufend zunimmt, hat EY einen «Global Internal Audit Survey» bei rund 700 Internal Audit Leitern und Führungskräften durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie, zusammengefasst im Bericht «The future of internal audit is now» zeigen, dass 80 Prozent aller befragten Unternehmen Verbesserungspotenzial bei ihrem Internal Audit sehen.


16. Juli 2012
Studie: Energieversorger in der Schweiz setzen auf erneuerbare Energien zur Realisierung der Energiewende
Erneuerbare Energien sind auch im Jahr 2012 das klare Thema Nummer eins bei kleinen und mittelgrossen Energieversorgungsunternehmen in der Schweiz. Probleme beim Ausbau sehen die Elektrizitätswerke in der Netzintegration, der Finanzierung, der Akzeptanz in der Bevölkerung und in politischen Hemmnissen.

28. Juni 2012
Studie: IPO-Klima weltweit deutlich eingetrübt
Angesichts der Zuspitzung der Schuldenkrise in Europa und der wieder gestiegenen Volatilität an den Börsen hat sich das IPO-Klima weltweit deutlich eingetrübt. Nachdem im April und Mai dieses Jahres 173 Börsengänge stattfanden, die insgesamt 36 Milliarden US-Dollar in die Kassen der Emittenten spülten, gab es im Juni weltweit nur noch 33 Börsengänge mit einem Volumen von insgesamt sechs Milliarden US-Dollar.

25. Juni 2012
Studie: Solvency II: Vermögensverwalter zu wenig aktiv
Mehr als die Hälfte der 44 befragten europäischen Vermögensverwalter behauptet, sie würden sich proaktiv auf die Umsetzung vorbereiten, und zwei Drittel glauben, eine Strategie eingeführt zu haben. Die Ergebnisse der Untersuchung «Solvency II for asset management» zeigen aber, dass die meisten bisher nur reaktiv gehandelt haben.

19. Juni 2012
Studie: Grundlegende Neugestaltung des F&E-Modells im Bereich Life Sciences
Der jährliche Biotech-Bericht von EY zeigt, dass sich die finanzielle Performance der Branche stabilisiert, die traditionelle Arzneimittelentwicklung jedoch unter Mittelknappheit leidet. Die grundlegende Neugestaltung des Forschungs- und Entwicklungs-Modells (F&E-Modells) im Bereich Life Sciences für fortgesetzte Innovation basiert auf Lernmöglichkeiten in Echtzeit und einer gemeinsamen Datennutzung.


11. Juni 2012
Studie: Web und Social Media:
Konsumgüterunternehmen verstehen Konsumenten nicht

Die meisten Konsumgüterunternehmen reagieren nicht adäquat auf die Bedürfnisse ihrer Kunden in Web und Social Media. Sie wissen zwar um ihre Defizite bei einer neuen Marktsegmentierung, ziehen daraus aber keine nennenswerten Konsequenzen für den Dialog mit ihren Kunden.

05. Juni 2012
Studie: Kaum Korruption in der Schweiz
Korruption bleibt ein globales Problem. Weltweit sind vier von zehn Managern der Ansicht, dass Korruption in ihren Ländern weit verbreitet ist. Jeder neunte Manager hält es in der eigenen Branche für üblich, Aufträge mit Hilfe von Bestechung zu gewinnen. Um das Problem in den Griff zu bekommen, plädiert über die Hälfte der Manager dafür, die Bekämpfung der Korruption auf der obersten Führungsebene anzusiedeln.

31. Mai 2012
Studie: Die Finanzbranche vor einem radikalen Umbau
Angesichts des anhaltend schwierigen Marktumfelds gewinnt Kosteneffizienz für Finanzunternehmen weiter an Bedeutung. 90 Prozent der Banken und 75 Prozent der Versicherungen haben innert der letzten zwei Jahre Massnahmen ergriffen, um die Kosten zu senken. Dass der Umbau im Finanzsektor weitergeht, macht die erstmals unter führenden Schweizer Finanzinstituten durchgeführte Befragung deutlich.

21. Mai 2012
Studie: Schweizerischen Familienunternehmen fehlen die Nachfolger
Familienunternehmen in der Schweiz haben ernsthafte Nachfolgeprobleme. Von 100 Studenten, deren Eltern ein Familienunternehmen besitzen, wollen 79 nicht in die Fußstapfen der Eltern treten. Nur 3 Prozent der befragten Schweizerischen Studierenden haben konkrete Pläne, direkt nach dem Studium den elterlichen Betrieb zu übernehmen.

7. Mai 2012
Neuer Sitzleiter bei EY in Basel
Ab 1. Juli 2012 wird André Schaub für den Sitz Basel verantwortlich zeichnen. Der Betriebsökonom und diplomierte Wirtschaftsprüfer stiess 2000 zu EY und war zwischenzeitlich für EY Sydney in Australien tätig. Der gebürtige Basler betreut vorwiegend multinationale Unternehmen und hat breite Erfahrung mit grossen Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsmandaten.

2. Mai 2012
Studie: Schweizer M&A-Markt mit eindrucksvollem Start ins 2012, trotz globaler Herausforderungen
Der Schweizer M&A-Markt verzeichnete ein aussergewöhnlich gutes 1. Quartal 2012. Das offengelegte Transaktionsvolumen belief sich auf knapp CHF 71 Mrd. Das entspricht dem gesamten Transaktionsvolumen der vorangehenden drei Quartale.

26. April 2012
Studie: Schweizer und europäische Regierungen sollen sicherstellen, dass Forschung und Entwicklung (F&E) zur Gründung neuer Unternehmen sowie zur Schaffung neuer Produkte und zusätzlicher Arbeitsplätze führt
Die europäischenRegierungen müssen mehr tun, um sicherzustellen, dass F&E-Innovationen in der Biotechnologie-Branche dazu führen, dass neue Unternehmen gegründet sowie neue Produkte und zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden.

03. April 2012
Studie: Schweizer Biotech-Industrie: Hohes Leistungsniveau trotz Währungseinflüsse
2011 war für die Schweizer Biotech-Industrie ein überraschend gutes Jahr, trotz negativer Währungseinflüsse und der anhaltenden Wirtschaftsschwäche, von denen alle exportorientierten Branchen betroffen waren. Die Signale sind dennoch positiv. Beispielsweise hat die Höhe der Investitionen in private und kotierte Schweizer Biotech-Firmen gegenüber dem Vorjahr markant zugenommen.

29. März 2012
Studie: Optimistische Prognose für IPO-Markt trotz schwachem Start    
Im ersten Quartal 2012 wurden weltweit 157 Börsengänge gezählt, 47 Prozent weniger als im ersten Quartal 2011. Während sich die Zahl der Börsengänge in China und Europa halbiert hat, blieben sie in Nordamerika relativ stabil. Die Perspektiven für die Schweiz sind optimistischer als im vergangenen Jahr.

22. März 2012
EY schliesst im Prozess um die Genfer Kantonalbank gütlichen Vergleich mit Kanton und Stadt Genf zur Beilegung eines mehr als zehn Jahre währenden Rechtsstreits
Ernst & Young, der Kanton und die Stadt Genf haben heute Vormittag die Formalitäten für einen Vergleich abgeschlossen, der abschliessend und ohne Übernahme jeglicher Verantwortung durch EY die zivilrechtlichen Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Genfer-Kantonalbank-Prozess (BCGE) beilegt. 

21. März 2012
Studie: Life-Sciences-Unternehmen beschreiten neue Wege aufgrund unhaltbarer Kosten
Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO werden ganze 75 Prozent der Gesundheitsausgaben in entwickelten Ländern zur Behandlung chronischer Krankheiten verwendet. Life-Sciences-Unternehmen stehen unter immer grösserem Beweisdruck, dass sie Patienten hinsichtlich einer gesünderen Lebensweise und dem Umgang mit ihren Krankheiten unterstützen können.
  

12. März 2012
Sponsoring für Wirtschaftsprüfung und Beratung von Finanzinstitutionen
«Mit der vereinbarten Zusammenarbeit schaffen EY und die Universität St.Gallen die Basis, um die Qualität in Forschung sowie Aus- und Weiterbildung in der Prüfung und Beratung von Finanzinstitutionen gezielt zu fördern», sagt HSG-Rektor Prof. Dr. Thomas Bieger. «Dank der finanziellen Unterstützung durch EY können wir mit gezielter Forschung und ihrem Transfer in die Praxis sowohl in der Schweiz wie auch international Akzente setzen.»

16. Februar 2012
Verstärkter Dialog zwischen Praxis, Forschung und Lehre
Der Senat der Universität St. Gallen hat Andreas Blumer auf den 1. Januar 2012 zum Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung der Prüfung und Beratung von Finanzinstitutionen ernannt. Andreas Blumer, der an der Universität St. Gallen studierte und zu Fragen von Bankenaufsicht und Prüfung promovierte, war für EY in Genf und New York tätig, bevor er nach Zürich wechselte und 2002 Partner wurde.

24. Januar 2012
Studie: Gute Geschäftslage bei KMU – aber Eurokrise bereitet grosse Sorgen
Die Geschäftslage der KMU in der Schweiz hat sich deutlich verbessert. Ganz ungetrübt ist die Stimmung jedoch nicht. Dies zeigen die Ergebnisse des «KMU-Barometer 2012» von EY. So erwarten 37 Prozent eine Verschlechterung der Wi rtschaftslage in der Schweiz, nur 18 Prozent setzen auf einen Aufschwung.

17. Januar 2012
Drei neue Sitzleiter bei EY Schweiz
Ernst & Young Schweiz hat Stéphane Muller als neuen Sitzleiter Genf ernannt. Er folgt als Nachfolger von Dominique Grosbéty. Dr. Thomas Nösberger führt neu den Sitz Bern als Nachfolger von Prof. Dr. Bernhard Zwahlen. Heinrich Christen übernimmt die Leitung des Sitzes St. Gallen und löst Markus Oppliger ab. 

16. Januar 2012
Schweizer M&A-Aktivitäten auf hohem Niveau im 4. Quartal und Gesamtjahr 2011
Der Schweizer M&A-Markt wies gemessen sowohl an der Anzahl der Transaktionen als auch am veröffentlichten Transaktionsvolumen, das gegenüber dem Vorquartal um mehr als 150% gewachsen war, ein starkes 4. Quartal 2011 auf. Dazu Jürg Stucker, Leiter Mergers & Acquisitions von EY Schweiz: „Mit 216 neu angekündigten M&A-Transaktionen war die Anzahl der Transaktionen im 4. Quartal beinahe so hoch wie in den drei vorherigen Quartalen.

11. Januar 2012
Studie: Immobilienstandort Schweiz: Noch attraktiver für Investoren
Starker Franken, niedrige Zinsen und stabile politische und soziale Verhältnisse machen die Schweiz 2012 als Immobilienstandort noch attraktiver als sie bereits 2011 von den Akteuren beurteilt wurde. Dabei sind Logistik- und Hotelimmobilien die gefragtesten Asssetklassen für Investoren. Sowohl absolut als auch im europäischen Vergleich schätzen knapp 90 Prozent der befragten Akteure den Schweizer Markt als attraktiv ein.

10. Januar 2012
Studie: Nachlassender Optimismus bei Schweizer Banken
Von den 120 Banken in der Schweiz, die im Dezember 2011 für das EY Bankenbarometer 2012 befragt worden sind (ohne die beiden Grossbanken), beurteilen noch 15 (im Vorjahr 52) Prozent die aktuelle Geschäftsentwicklung als positiv. 62 (40) Prozent bewerten den Geschäftsgang als eher positiv, knapp ein Viertel als negativ. Weniger zuversichtlich schätzen die Privatbanken und Auslandbanken den Geschäftsgang ein, rund 40 Prozent beklagen eine rückläufige Entwicklung.