MiFID II-Breakfast: Was ändert sich in Deutschland?

  • Share

Wir laden Sie herzlich ein, sich im Rahmen unserer Veranstaltung "MiFID II-Breakfast: Was ändert sich in Deutschland?" über die aktuellen Entwicklungen zur Neufassung der Wertpapierrichtlinie MiFID zu informieren.

Diese EU-Richtlinie sowie die zugehörige Verordnung MiFIR wurde am 14.01.2014 im Rahmen der politischen Einigung zwischen EU-Kommission, Rat und Parlament ("Trilog") entschieden. In Deutschland ergeben sich in vielen Bereichen wesentliche Neuerungen, andere Bereiche wurden teils schon durch deutsche Gesetzesinitiativen vorweggenommen.

Erhalten Sie einen praxisnahen Überblick über den finalen politischen Kompromiss und die sich daraus für Deutschland ergebenden neuen Anforderungen. Dabei werden sowohl Marktinfrastruktur- als auch Anlegerschutzthemen und ihre typischen Auswirkungen auf Organisation und IT beleuchtet.

Inhalt:

  • Überblick der neuen Vorgaben aus MiFID II und MiFIR
  • Bestehende deutsche Regelungen und Trilog-Ergebnisse im Vergleich
  • Wesentliche Handlungsfelder und Praxiseinblicke aus laufenden Projekten