EY Automotive - Point of view

EY Automotive - Point of view

  • Share

Compliance ist die Leitplanke für sichere Abläufe.

Tobias Schumacher, EY-Partner in den Bereichen Automotive und Corporate Compliance, erzählt, welche Bedeutung das Thema Compliance für die deutsche Automobil- und Zulieferindustrie hat.

Herr Schumacher, die deutsche Automobilindustrie steht derzeit stark im Fokus der US-Behörden. Aber auch die deutschen Behörden üben Druck aus. Haben die Unternehmen das Thema Compliance nicht ernst genommen?

Tobias Schumacher: Ich glaube schon – die Bedeutung einer nachhaltigen Befolgung von Regeln und Gesetzen ist den Beteiligten längst klar. Doch machen die global vernetzten, kleinteiligen und digitalisierten Strukturen natürlich anfällig.

Deshalb ist es gerade in dieser Branche so schwer, Compliance lückenlos zu gewährleisten. Gleichzeitig trägt der große Erfolg der Hersteller und Zulieferer und deren Bedeutung für unsere Volkswirtschaft dazu bei, dass die Öffentlichkeit hier im Vergleich zu anderen Branchen noch genauer hinschaut.

Diesem Druck müssen wir in Zukunft wirksamer begegnen. Und ich glaube, dass wir dafür sehr grundlegende Veränderungen vornehmen müssen. Noch gibt es in diesem Bereich zu viele „Konstruktionsfehler“.

► Das gesamte Interview Compliance ist die Leitplanke für sichere Abläufe in der Automobilindustrie(PDF - 203 KB, 4 Seiten) lesen Sie in unserem Automotive Point of View.

 

Zurück zu Automotive