Media & Entertainment

Herausforderungen in der digitalen Welt

In einer von Kreativität und Innovation geprägten Branche wie der Medien- und Unterhaltungsbranche liegt die Messlatte für den Erfolg besonders hoch.

Wer im Wettbewerb mehr als nur mithalten möchte, muss alles über die neuesten Trends und Technologien wissen, neue Distributionsmodelle entwickeln und die Bedürfnisse von Kunden befriedigen, die ebenso anspruchsvoll wie informiert sind.

Und das ist noch nicht alles. Der Erfolg hängt wesentlich davon ab, ob die Kosten im Blick bleiben, ob es gelingt, die Erwartungen der Stakeholder zu übertreffen und ob die laufend neuen Gesetze und Vorschriften eingehalten werden.

Kurz: Ist eine Aufgabe gemeistert, wartet auch schon die nächste Herausforderung.

Unser Global Media & Entertainment Center vereint rund 7.500 Medienfachleute. Weltweit unterstützen wir führende Unternehmen der Medien- und Unterhaltungsbranche mit einer umfassenden Dienstleistungspalette.

Neben den Leistungen eines unabhängigen Wirtschaftsprüfungsunternehmens bieten wir unseren Mandanten Steuerberatung, Transaktionsberatung und andere Beratungsleistungen.

Unser weltweites Netzwerk aus Branchenfachleuten ermöglicht ständigen Wissenstransfer und einen integrierten, konsistenten und qualitätsoptimierten Service. Durch unsere führende Marktposition können wir Ihnen schnell verlässliche und praxisorientierte Informationen liefern.


  • Umsetzung neuer Geschäftsmodelle

    Die digitalen Medien entwickeln sich in hohem Tempo und stellen immer neue Ansprüche an Systeme und Prozesse.

    Viele Medien- und Unterhaltungsunternehmen stellen fest, dass ihre derzeitigen Strukturen, Prozesse und Tools nicht geeignet sind, neue digitale Geschäftsmodelle zu unterstützen. Daher versuchen sie, ihre Infrastruktur auf die Erfordernisse der alten Geschäftsmodelle auszurichten und gleichzeitig die neuen zu unterstützen.

    Wir begleiten unsere Mandanten bei folgenden Vorhaben:

    • Entwicklung von Prozessen und Organisationsstruktur mit der notwendigen Flexibilität, um mit dem hohen Tempo digitaler Innovationen Schritt zu halten
    • Neubeurteilung und Verbesserung von Systemen, Prozessen und Verfahrensweisen auf traditionellen wie digitalen Plattformen
    • Aufbau von Urheberschutz-Managementsystemen, mit denen der gesamte Lebenszyklus in Hinblick auf das Vertragsmanagement, die Rechteverwertung und das Lizenzmanagement begleitet werden kann
    • Einführung eines Rechte-Managementsystems, das verfolgt, wann welche Inhalte wo und in welchen Formaten genutzt werden
    • Automatisierung von Rechte-Managementsystemen, um schneller am Markt zu sein und das Risiko von Vertragsverletzungen zu verringern
    • Plattformunabhängige Bereitstellung digitaler Inhalte, um Distribution und Auffindbarkeit umfassend sicherzustellen
    • Intensivierung der Datengewinnung, um neueGeschäftsmodelle zu unterstützen und Entscheidungsprozesse zu optimieren

    Zum Thema:

    Digital media: creating value consumers will buy

    Webcast: digital lockers and distribution

    Webcast: how CEOs are embracing digital growth

  • Die Kostendisziplin wahren

    Veränderte Geschäftsmodelle stellen die Unternehmen vor die Frage, wie sie ihre Strukturen und Prozesse anpassen müssen, um Kernprodukte und wichtigste Marken weiter erfolgreich distribuieren zu können.

    In der Regel kommt dabei zunächst die eigene Marktposition auf den Prüfstand. Zudem überlegen die Anbieter, welche Prozesse sich auslagern oder auf andere Weise neu strukturieren lassen, ohne den Erfolg der wichtigsten Produkte und Dienstleistungen zu gefährden.

    Wir unterstützen unsere Mandanten bei folgenden Vorhaben:

    • Beurteilung von Initiativen zur Kostenkontrolle
    • Outsourcing, Co-Sourcing und/oder Shared Services
    • szenariobasierte Planungen und Prognosen zur Verbesserung der Kosteneffizienz

    Zum Thema:

    Media and entertainment profitable growth survey

     

  • In Schwellenländern wachsen

    In den meisten Märkten der traditionellen Industrienationen gehören hohe Wachstumsraten der Vergangenheit an.

    Eine neue Dynamik finden die Anbieter aus der Medien- und Unterhaltungsbranche daher oft nur auf neuen Wegen. Viele strecken ihre Fühler in die BRIC-Länder oder sogar in die Next Eleven (N11) aus.

    Mit einer wachsenden Mittelschicht steigen in den Schwellenländern auch die Konsumausgaben für Medien- und Unterhaltungsprodukte. Entsprechend aufmerksam beobachten die Unternehmensverantwortlichen in der Branche diese Entwicklung und überlegen, wie sie diese Marktchancen am besten nutzen können.

    Allerdings nehmen mit den Chancen auch die Risiken zu: Mit dem Markteintritt verbunden sind vielfach lokale Konkurrenz, Mängel bei der Corporate Governance, Betrugs- und Korruptionsdelikte sowie ein schwacher Schutz geistiger Eigentumsrechte.

    Unser weltweites Netzwerk von Branchenfachleuten hilft Ihnen, mit den Besonderheiten der einzelnen Märkte umzugehen und Risiken zu minimieren, damit Sie die Chancen bestmöglich nutzen können.

    Zum Thema:

    Spotlight on India’s entertainment economy



Kontakt

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke und unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.