• Das Hotel- und Gaststättengewerbe auf Wachstumskurs

    Investoren aus Asien, wechselnde Trends bei den Verbrauchern und neue Strategien für Touristen in den Urlaubsländern beeinflussen die Branche am stärksten.

  • Bälle, Tore und Finanzen XI

    Immer mehr Profiklubs arbeiten sich in die Gewinnzone vor. Aktuell erwirtschaften 65 Prozent der Vereine in der Bundesliga und der zweiten Bundesliga einen Gewinn.

  • Studie: Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2015

    Die internationale Attraktivität des Immobilienstandorts Deutschland nimmt weiter zu. Das niedrige Kapitalmarktzinsniveau wird das Transaktionsvolumen auch im nächsten Jahr weiter noch oben treiben.

  • Strategische Unternehmensentwicklung vernachlässigt

    Nur zehn Prozent der Immobilienunternehmen bezeichnen ihre strategische Unternehmensentwicklung als optimal - obwohl sowohl der Unternehmenserfolg als auch die Unternehmensentwicklung damit im Zusammenhang stehen.

  • EY Real Estate Trends Newsletter - Ausgabe 64

    Diese Ausgabe beschäftigt sich u.a. mit den Themen Deutscher Fußball, Sonderimmobilie Stadion, Immobilienmanagement, Gebäudedatenmodellierung (BIM), Projektmanagement, Project Risk Management (PRM), Anlagestrategie Family Offices.

  • Immobilienkosten signifikant optimierbar

    Viele DAX- und MDAX-Unternehmen lassen erhebliche Einsparpotenziale liegen. Je nach Branche könnte auf mehr als 25 Prozent der Flächen verzichtet und immobilienbezogene Kosten gespart werden.

  • Deutschlands Versicherer schauen auf die B-Standorte

    Die deutsche Assekuranz sieht für 2014 ein hohes Potenzial in den B-Standorten. 96 Prozent der befragten Unternehmen sind davon überzeugt, dass die Nachfrage in den Metropolregionen steigen wird.

  • Project Management: Unternehmen als Bauherren

    Bauherren setzen bei Großprojekten in erster Linie auf Project Controlling. Oft unterschätzen sie allerdings noch zwei andere wichtige Funktionen: Risk Management und Claim Management.

  • Wohnimmobilien-Asset-Management: globaler und komplexer

    Internationale Investoren verändern das Real Estate Asset Management - es wird globaler und komplexer. Asset Manager setzen beim Reporting und bei der Steuerung zunehmend auf internationale Kennzahlen.

Real Estate, Hospitality & Construction

Immobilien im Fokus

Immobilien haben sich im Laufe der letzten Jahre als eigene Asset-Klasse weiter etabliert. Auf den internationalen Kapitalmärkten haben sie außerordentlich an Bedeutung gewonnen.

Trotz erschwerter Rahmenbedingungen aufgrund von Regulierungen und Staatsschuldenkrise sind Immobilien als attraktive Kapitalanlage noch mehr in den Fokus der Investoren gerückt.

Wir begleiten große Konzerne, Banken, institutionelle und private Immobilieninvestoren sowie die öffentliche Hand dabei, auf diesem risiko- wie chancenreichen Markt erfolgreich zu bestehen.

Unser Real Estate-Team steht Ihnen weltweit zur Verfügung, um die mit Immobilien verbundenen komplexen Herausforderungen zu bewältigen – und gleichzeitig die Potenziale zu nutzen, die in jeder Immobilie stecken.




Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke und unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.

Aktuelle Informationen


Wir informieren Sie über Twitter
Sie erhalten aktuelle Meldungen über unsere Studien, Veranstaltungen und vieles mehr: @EY_RealEstate.


Interview mit Ewald Völker, EY Real Estate

EY - Ewald Voelker

Die Deutschen werden weniger, älter und bunter. Welche Konsequenzen hat dies für die Immobilienwirtschaft? Welche Einflussfaktoren gibt es noch? Vor welchen Herausforderungen steht die Immobilienwirtschaft und wie kann EY unterstützen.