Skip to main navigation

Wie sich erfolgreiche Unternehmen auch unter schwierigen Bedingungen behaupten - EY - Deutschland

Unternehmen auf der ganzen Welt kämpfen ums Überleben. Sie versuchen unter nach wie vor widrigen Wirtschaftsbedingungen, ihr Wachstum zu sichern.

Gute Performer sind aktiv: Sie richten ihr gesamtes Handeln an den vier Wachstumstreibern aus:

Dabei achten sie auf ein strategisch und taktisch ausgewogenes Gleichgewicht dieser vier Faktoren. Das sind die wichtigsten Erkenntnisse unserer Studie Growing Beyond: Wie sich erfolgreiche Unternehmen auch unter schwierigen Bedingungen behaupten (Englisch)


Leistungsstarke Unternehmen zeichnen sich durch ihre Strategie aus. Sie haben sich stark auf die vier wichtigsten Wachstumstreiber ausgerichtet und konnten neue Märkte erobern.

Von den Erfahrungen, die diese leistungsstarken Unternehmen im schwierigen Wirtschaftsumfeld gemacht haben, können alle Unternehmen profitieren.

Die Wirtschaft nach der Krise
Das letzte Jahr verlief nicht wie erwartet: Die einsetzende wirtschaftliche Erholung verstärkte sich nicht, sondern verlangsamte sich aufgrund der schwächelnden Konjunktur sogar wieder.

Aus einem privatwirtschaftlichen Problem – das sich anfangs auf den Finanzdienstleistungsbereich beschränkt hat – wurde ein gesamtwirtschaftliches. Die daraus resultierenden Staatsschuldenkrisen beschäftigen nicht nur Politiker und Institutionen in Europa und den USA, sondern auch viele internationale Gremien.

Die Eurozone selbst ist in Gefahr. Die USA werden vielleicht nie wieder das AAA-Rating für ihre Staatsanleihen erhalten, mit dem sie die Weltwirtschaft 60 Jahre lang stabilisiert haben.

Selbst schnell wachsende Märkte sind vor den Auswirkungen einer schwächelnden Weltwirtschaft nicht geschützt: Auch ihr Wachstum lässt nach, während die Industrieländer vor einer möglichen zweiten Rezession stehen.

Vier Faktoren charakterisieren derzeit die Wirtschaft:

  1. marktspezifische Unterschiede führten zu einer Welt der zwei Geschwindigkeiten
  2. ständige Marktvolatilität
  3. Kostendruck von beiden Seiten
  4. Stakeholder halten sich zurück

Diese vier Herausforderungen unterscheiden die Wirtschaft vor und nach der Krise. Sie gilt es zukünftig bei der Geschäftsplanung zu berücksichtigen.

Von weiteren Herausforderungen und Hindernissen ist auszugehen. Doch Unternehmen, die diese vier Punkte angehen, werden darauf gut vorbereitet sein.


Nächste »

Back to top