Wachstum: Was erfolgreiche Unternehmen besser machen

Enge Kundenbeziehungen

  • Share

Erfolgreiche Unternehmen investieren in ihre Kundenbeziehungen, in die Entwicklung innovativer Produkte und in neue und globale Absatzmärkte – anstatt nur auf die Kostenbremse zu treten.

Dabei wissen sie genau, dass äußerlich homogen erscheinende Märkte eine sehr heterogene Binnenstruktur haben können. Darauf stellen sie sich mit ihren Produkten und Strategien ein.


Der Liechtensteiner Bohrhammerhersteller Hilti beweist tagtäglich, wie ein Unternehmen exzellente Kundenbeziehungen aufbaut und pflegt.

Die Vertriebsmitarbeiter fahren dorthin, wo sie gebraucht werden: auf die Baustellen. Hier führen sie die Geräte vor, beraten die Arbeiter in kniffligen Anwendersituationen und lassen die Qualität der Hilti-Produkte für sich sprechen. Und sie hören zu. Denn die Außendienstler wollen erfahren, was gebraucht wird, was gefragt ist, was stört – damit Hilti die perfekte Lösung bieten kann.


Der Kölner Premium-Kofferhersteller RIMOWA zeigt, wie ein Mittelständler die globalen Märkte erobert.

Mit durchdachten, aber zugleich schnellen und mutigen Entscheidungen eröffnet RIMOWA für seinen innovativen Polycarbonat-Rollkoffer eigene Stores in den großen Shopping-Malls der Welt – auf Augenhöhe mit Louis Vuitton, Bulgari und Hermès. Das Konzept geht auf. RIMOWA meistert die Globalisierung eindrucksvoll: mit einer genialen Produktidee und dem Willen, die Gelegenheit beim Schopf zu packen.