Managementberatung

  • Share

Effiziente Wertschöpfungsketten

Harter Wettbewerb, enge Margen und permanente Veränderungen am Markt: Um als Unternehmen trotzdem rentabel zu bleiben, müssen Sie das Potenzial Ihrer Wertschöpfungskette voll ausschöpfen. Unsere Managementberatung zeigt Ihnen, wie.

Basis für eine starke Supply Chain ist ihre detaillierte und bedarfsgerechte Planung. Aufgrund der hohen Kapitalbindung entlang der Wertschöpfungskette stellt sie oft die größte Herausforderung dar. Deshalb beziehen wir in unseren Empfehlungen alle relevanten Parameter mit ein: strategische Aspekte, organisatorische und mitarbeiterbezogene Ansätze, aber auch relevante operative Prozesse und Anwendungssysteme.

Supply Chain & Operations – dahinter steht ein extrem leistungsstarkes Team aus erfahrenen EY-Beratern mit breit gefächerter Branchen-Expertise sowie umfassendem Verständnis für die Bereiche Einkauf/Beschaffung/Planung, Konstruktion, Fertigung, Endmontage und Lieferung/Logistik. Wertvolles Wissen, von dem Ihre Supply Chain mit Sicherheit profitieren kann.

Die Gestaltung der perfekten Wertschöpfungskette erfordert Branchenerfahrung. Immer häufiger sind es jedoch auch industrieübergreifende Kenntnisse, die zu einer spürbaren Verbesserung der Supply Chain und Steigerung der Innovationsfähigkeit führen.

Mit folgenden Leistungen wollen wir zur systematischen Optimierung Ihrer Wertschöpfungskette beitragen:

  • (Neu-)Ausrichtung der globalen/lokalen Einkaufsstrategie und deren stringente Umsetzung
  • Transformation der Wertschöpfungskette unter Berücksichtigung strategischer Ziele und regionaler Aspekte bzw. einzelner Teilprozesse (z. B. Absatzplanung mit Integration in die Finanz- und GuV-Planung, Produktion, Einkauf, Fertigung und Logistik)
  • Kennzahlenbasierte Bewertung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit ausgewählter Supply-Chain-Prozesse und deren Vergleich mit Best Practices
  • Effizienzsteigerung und Neuausrichtung der Wertschöpfungskette durch optimale Umsetzung steuerrechtlicher und risikoorientierter Vorgaben (z. B. Tax Effective Supply Chain)
  • (Neu-)Ausrichtung bzw. Optimierung der Beschaffungs- und Lieferantenprozesse zur Reduzierung der Komplexität (z. B. durch marktorientierte Segmentierung der Wertschöpfungsprozesse)
  • Optimierung von Produktionsstätten und eingesetzten Technologien u.a. auf Basis von repräsentativen Benchmarks
  • Effizientes Management des F&E Portfolios

<< Zurück | Weiter >>

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über soziale Netzwerke und Webcasts. Oder laden Sie unser EY Insights App für mobile Geräte herunter.