Daniela Mattheus

Corporate Governance Board Services Leader

Daniela Mattheus ist seit Juli 2012 Executive Director bei EY und leitet die Corporate Governance Board Services in Deutschland, Österreich und Schweiz. In dieser Funktion berät sie Vorstände und Aufsichtsräte und ist verantwortlich für die Information- und Netzwerkplattform EY Governance Matters.

Erfahrungen

Daniela Mattheus studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Marburg/Heidelberg und absolvierte ihr zweites juristisches Staatsexamen am OLG Zweibrücken. Sie war langjährige wissenschaftliche Assistentin am Institut für deutsches und europäisches
Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht bei Professor Dr. Dr. h.c. mult. Peter Hommelhoff. Vor ihrem Einstieg bei EY arbeitete sie mehrere Jahre in leitender Beratungsfunktion zum gleichen Thema bei einer anderen Big4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Neben ihrer Tätigkeit bei EY ist sie Lehrbeauftragte der Freien Universität Berlin, Dozentin verschiedener Executive Education Programme und Autorin zahlreicher Veröffentlichungen.

Daniela Mattheus ist spezialisiert auf handels- und gesellschaftsrechtliche Fragen und verfügt über ausgezeichnete Beratungsfähigkeiten in den Bereichen:

  • (Non-)Executive Coaching
  • Unterstützung bei Effizienzprüfungen
  • Besetzung, Strukturen und (Informations-) Prozesse auf Aufsichtsrats- und Vorstandsebene
  • Wirksamkeitsüberwachung unternehmerischer Überwachungssysteme durch Aufsichtsrat bzw. Prüfungsausschusses
  • Externe Corporate-Governance-Berichterstattung
  • Vermeidung von Organhaftung und Umgang mit Compliance-Feststellungen
  • Konzeption, Einführung und Optimierung von Compliance-Management-Systemen