• Share

Unser Solution Framework

Herausforderungen, denen Sie sich stellen müssen

Nachhaltigkeit entwickelt sich mehr und mehr zu einem wesentlichen Business Driver, der sich nicht nur auf die Reputation eines Unternehmens auswirkt, sondern auch wichtig für die Beziehungen zu Kunden, (potentiellen) Mitarbeitern und Investoren ist. Mit der wachsenden öffentlichen Kritik sehen sich Unternehmen zunehmend veranlasst, ihre Geschäftspraktiken auf Nachhaltigkeit zu überprüfen und sofern erforderlich entsprechend anzupassen.

Herausforderungen

  • Viele Unternehmen neigen dazu, sich hauptsächlich mit Nachhaltigkeit als Reaktion auf unmittelbaren Druck von außen zu beschäftigten. Dabei lassen sie jedoch das sich bietende Potential für eine klar strukturierte und strategische Weiterentwicklung ihres Geschäftsmodells unberücksichtigt. Stattdessen bekräftigen sie oftmals allzu voreilig ihr Bekenntnis zum Klimaschutz oder zu unternehmerischer Verantwortung durch oberflächliche Lösungsansätze, willkürliche Nachhaltigkeitsinitiativen und kurzlebige Maßnahmen.


Ihr Nutzen

Im Hinblick auf den Erhalt und Ausbau der Wettbewerbsposition sollten Sie sich aus den folgenden Gründen mit Nachhaltigkeit auseinandersetzen:

  • Stärkung Ihrer Unternehmensstrategie durch konsistentes Nachhaltigkeitsmanagement
  • Weiterentwicklung Ihres unternehmensweiten Risikomanagements durch Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten
  • Identifizierung von (neuen) Geschäftschancen durch Beachtung spezifischer Nachhaltigkeitsthemen

Darüber hinaus wird die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsthemen die Business Driver Ihres Unternehmens stärken und so wesentlich zu Ihrem unternehmerischen Erfolg beitragen. Diese Business Driver lassen sich in vier zentrale Kategorien einordnen:

Umsatz und Marktanteil

  • Erschließung neuer Märkte und Entwicklung neuer Produkte
  • Verbesserung bestehender Produkte und Dienstleistungen
  • Gewinnung neuer Kunden
  • Identifizierung neuer Kundenansprüche
  • Einführung von Produkt-Labels

Anlagen und Kapitalmanagement

  • Verbesserung der Anlageneffizienz
  • Verbesserung des Kapitalmanagements
  • Unterstützung der Kapitalbeschaffung

Gewinne und Umsatzrendite

  • Steigerung der Bruttorendite
  • Steigerung der Umsatzrendite
  • Steigerung des Nettoertrages
  • Einsparung von Ressourcen
  • Vermeidung von Verlusten / Haftungsansprüchen
  • Erzielung von Aufpreisen

Marke und Reputation

  • Demonstration guter Unternehmensführung
  • Verbesserung der Stakeholderbeziehungen
  • Sicherstellen der Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben sowie interner Richtlinien
  • Bereitstellung transparenter Berichte über ökonomische, ökologische und soziale Leistungen


Wie wir Sie mit unserem Solution Framework unterstützen können

Wir unterstützen unsere Mandanten dabei, ihre Geschäftsprozesse zu verbessern und die Transparenz gegenüber den Stakeholdern zu erhöhen. Dabei orientieren wir uns an etablierten Prozessen des Performance- und Risikomanagements als auch an gängigen Auditanforderungen. In unserer Arbeit fokussieren wir uns auf drei wesentliche Elemente:

Integration

  • Integration von Nachhaltigkeit in vorhandene Strukturen, Prozesse und Systeme
  • Wirksames Einsetzen und Erweitern von vorhandenem Know-how und Fachwissen

Need-to-have versus nice-to-have

  • Schaffen einer Basis, um Herausforderungen im Umgang mit Nachhaltigkeit erfolgreich zu begegnen
  • Kosteneffizientes Denken als Grundlage für die Ableitung von Nachhaltigkeitsaktivitäten

Kommunikation

  • Kommunikation auf Basis von gut etablierten operativen Prozessen
  • Konsistente Kommunikation der Nachhaltigkeitsleistung an alle Anspruchsgruppen

Das von uns entwickelte Solution Framework beinhaltet die wesentlichen Herausforderungen, die sich im Hinblick auf die drei zentralen Handlungsebenen in Ihrem Unternehmen ergeben:

  • Vision, direction, goals and planning
  • Execution
  • Monitor, measure and report

Unsere einzelnen Solutions reichen dabei von der Strategiedefinition, über die Zielformulierung bis hin zur Umsetzung, Überwachung und Bewertung einzelner Leistungsfunktionen in Ihrem Unternehmen.

(1) Rewrite the rules – Sustainability Management Framework

  • Die erhöhte strategische Relevanz von Nachhaltigkeit erfordert die entsprechende Aufmerksamkeit von Vorstand und Aufsichtsrat.
  • Vorstand und Aufsichtsrat müssen einen Überblick darüber erlangen, wie Nachhaltigkeitsmaßnahmen im Unternehmen derzeit bereits umgesetzt werden.
  • Die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens muss mit der allgemeinen Unternehmensstrategie abgestimmt und darin eingebettet werden.
  • Spezifische Nachhaltigkeitsprioritäten müssen definiert werden.

(2) Step into the unknown – Sustainability Risks

  • Vorstand und Aufsichtsrat müssen eine langfristige Sichtweise einnehmen, um eine angemessene strategische Antwort auf die sich stellenden sozialen und ökologischen Herausforderungen zu geben.
  • Nachhaltigkeit muss innerhalb der strategischen Risikobewertungen berücksichtigt werden, da dieses Thema eng mit Geschäftsrisiken wie strenger werdenden Regulierungen, Compliance, Radical Greening, Wettbewerb um Talente oder Reputationsmanagement verbunden ist.
  • Nachhaltigkeit muss in die bestehenden Risikomanagement-Ansätze integriert werden, um deren Wirksamkeit zu erhöhen.

(3) Think beyond borders – Sustainable Supply Chain

  • Erwägungen zu Nachhaltigkeit müssen in das Supply Chain Management integriert werden, um auf immer strenger werdende Gesetzgebungen und kritische Verbraucher reagieren zu können.
  • Vorstände und Aufsichtsräte müssen über das reine Management von Risiken hinausgehen und eine Verbesserung der Reputation sowie Wettbewerbsvorteilen anstreben.
  • Die Risiken von energie- und materialintensiven Beschaffungsprozessen bei Lieferanten mit unterschiedlichen Umwelt- und Arbeitsstandards müssen im Hinblick auf die Unternehmensreputation beachtet werden.

(4) Know your footprint – Greenhouse Gas Accounting & Reporting

  • Zunehmendes Interesse institutioneller Investoren an der Veröffentlichung von unternehmensbezogenen CO2-Emissionen erfordert die Aufmerksamkeit von Vorstand und Aufsichtsrat.
  • Vorstand und Aufsichtsrat müssen einen Überblick über den gegenwärtigen Stand des CO2-Emissionsmanagement im Unternehmen haben.
  • Die Klimastrategie des Unternehmens muss mit der allgemeinen Unternehmensstrategie abgestimmt und darin eingebettet sein.
  • Spezifische Prioritäten im Hinblick auf den Klimaschutz und die Reduktion von CO2-Emissionen müssen definiert werden.

(5) Manage the business pattern – Sustainability Performance Reporting

  • Vorstand und Aufsichtsrat benötigen verlässliche, klar definierte und konsistente Zahlen, die für die Kontrolle und Steuerung des Nachhaltigkeitsmanagements entscheidungsrelevant sind.
  • Regulatorische Anforderungen an die Berichterstattung sind zu berücksichtigen, da immer mehr gesetzliche Vorschriften erlassen werden, die Unternehmen zur Veröffentlichung von nicht-finanziellen Kennzahlen verpflichten.
  • Die Nachhaltigkeitsberichterstattung muss mit dem unternehmensweiten Risikomanagement abgestimmt sein.
  • Professionelle und individuell angepasste IT-Systeme sind für eine aktuelle und qualitativ hochwertige Nachhaltigkeitsberichterstattung notwendig.

(6) Deliver credible messages – Sustainability Reporting Assurance

  • Den gestiegenen Erwartungen an die Transparenz seitens zahlreicher Stakeholder und den immer strengeren Ansprüchen an die Berichterstattung muss Rechnung getragen werden.
  • Das steigende Investorenengagement erfordert die Bereitstellung fundierter Nachhaltigkeitsdaten als Basis für Investitionsentscheidungen.
  • Die Unternehmen müssen die Zuverlässigkeit der veröffentlichten Informationen und der Berichtsprozesse sicherstellen.
  • Belastbare Richtlinien und Prozesse für die Berichterstattung sind Vorbedingungen für eine externe Nachhaltigkeitsprüfung.


Warum EY?

Wir sind anerkannte und zuverlässige Partner für Dienstleistungen im Bereich Nachhaltigkeitsberatung und -prüfung.

Wir engagieren uns aktiv bei vielen Nachhaltigkeitsinstitutionen und -organisationen. So sind wir stets auf dem neuesten Stand, wenn es um aktuelle Entwicklungen und Trends geht.

Durch unser internationales Climate Change and Sustainability Services-Netzwerk können wir Sie weltweit unterstützen.

 

 

Connect with us