Skip to main navigation

Agenda Mittelstand - Aktives Risikomanagement für den Mittelstand - EY - Deutschland

Agenda Mittelstand

Aktives Risikomanagement für den Mittelstand

  • Share

Mittelständische Leistungsfähigkeit dauerhaft sichern: Wie Sie Transparenz schaffen, Risiken mindern und Chancen nutzen.

Die Ansatzpunkte zur Reduktion von Risiken in mittelständischen Unternehmen zu kennen ist gut. Sie in die Tat umzusetzen ist besser.

Die Herausforderungen an mittelständische Unternehmen und deren Führung haben sich in den letzten Jahren dramatisch verändert: durch die zunehmende Komplexität der Kundenanforderungen, wachsende Produktvielfalt, immer kürzere Produktlebenszyklen, rasch fortschreitende Internationalisierung, organisatorisch und technisch aufwendige IT-Lösungen sowie den Wandel hin zu einer überwiegend projektorientierten Organisation, um nur die wichtigsten zu nennen.

Diese Veränderungen stellen höchste Anforderungen an die Anpassungsfähigkeit mittelständischer Unternehmen. Chancen und Risiken liegen eng beieinander – sie sind wie zwei Seiten derselben Medaille. Durch die Notwendigkeit, auf Marktveränderungen schnell zu reagieren, ergeben sich zusätzliche Anforderungen an die Flexibilität. Voraussetzungen hierfür sind exzellent ausgebildete Mitarbeiter, eine solide Aufbauorganisation, klar strukturierte und effiziente Prozesse, eine sichere IT-Infrastruktur, leistungsstarkes Controlling und Reporting, eine optimale Kapitalstruktur und – nicht zuletzt – ein vorausschauendes Risikomanagement, verzahnt mit einem wirksamen Kontrollsystem.

Als traditioneller Berater des Mittelstands verbinden wir die genaue Kenntnis der mittelständischen Bedürfnisse mit unserer Expertise im Bereich Risikomanagement.

Zu unseren Dienstleistungen rund um das Thema Risikomanagement gehören u.a.:

  • der Aufbau eines wirksamen internen Kontrollsystems
  • die Sicherung der Rechte aus vertraglichen Beziehungen
  • die Zeit- und budgetgerechte Realisierung von Projekten
  • die Absicherung gegen Risiken im Umfeld der IT
  • die zuverlässige Planung der Finanzen
  • die Verringerung steuerlicher Risiken
  • die Reduktion von Risiko und Aufwand einer Betriebsprüfung
  • die Organisation einer unabhängigen Überwachung von Unternehmensprozessen
  • die Etablierung einer abgestimmten Unternehmensverfassung (Family Governance)

Die Ansatzpunkte zur Reduktion von Risiken in mittelständischen Unternehmen zu kennen ist gut. Sie in die Tat umzusetzen ist besser. Wir wollen Sie bei der Ausschöpfung Ihrer Unternehmenspotentiale unterstützen. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Beratung mittelständischer Unternehmen, mit individuellen Lösungen, mit tiefgreifendem Branchenverständnis, auf der Basis eines persönlichen Gesprächs.

Back to top