Stefan Koehler

Head of International Tax Services GSA

Prof. Dr. Stefan Köhler leitet als verantwortlicher Partner den Bereich International Tax bei EY in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Erfahrungen

Nachdem er 1993 promovierte, arbeitete Prof. Dr. Stefan Köhler als Steuerberater, Manager und Prokurist bei Arthur Andersen und wurde 1999 dort Partner. Nach der Verschmelzung von Arthur Andersen und EY übernahm er die leitende Funktion für den Bereich International Tax Service Core zunächst in Deutschland und 2009 auch in Österreich und der Schweiz.Neben seiner Arbeit für EY lehrt Prof. Dr. Stefan Köhler als Honorarprofessor an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Steuern der Schmalenbach Gesellschaft sowie des Steuerfachausschusses und Außensteuerrechtsausschuss des IDW, Herausgeber des AStG/DBA-Kommentars, des Handbuchs „Konzernsteuerrecht“ und Beirat der Zeitschrift „Die Unternehmensbesteuerung“. Außerdem veröffentlicht er zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften und referiert auf nationalen und internationalen Steuerkonferenzen.Von der Zeitschrift Wirtschaftswoche wurde Prof. Dr. Stefan Köhler als „Top Experte“ im Unternehmensteuerrecht ausgewiesen. Schwerpunktmäßig berät Prof. Dr. Stefan Köhler bereits langjährig auf den Gebieten des internationalen Steuerrechts und insbesondere der Steuerplanung in Unternehmen aus dem DAX- und M-DAX-Bereich, aber auch in gehobenen mittelständischen Unternehmen.

Mit der Unterstützung eines ebenso erfahrenen wie routinierten Teams betreut Prof. Dr. Stefan Köhler vor allem mittlere und große Steuerplanprojekte globaler, deutsch-basierter Unternehmen. Seine großen und langjährigen praktischen Erfahrungen sammelte er vorwiegend in der Steueroptimierung in Konzernen, in Projekten zur weltweiten Steuerung bzw. Reduktion der effective tax rate, im Review des gesamten Konzerns in Zusammenhang mit der Unternehmenssteuerreform, in der Analyse mehrerer hundert Tochtergesellschaften bzgl. des Außensteuergesetzes, in der steuerlichen Optimierung im Bereich Finanzierung/Marken/Holding-Location sowie der Beschaffung und in der Begleitung großer Merger & Acquisition–Projekte.