Tax Services

  • Share

Customs and International Trade

Zölle ohne Überraschung

Für international tätige Unternehmen spielen Zollabgaben, zollrechtliche Verfahren und Sicherheitskontrollen eine wichtige Rolle. Denn Zölle sind echte Kosten. Sie verteuern Rohstoffe, Zulieferteile, Komponenten und Fertigprodukte und sind damit ein entscheidender Wettbewerbsfaktor.

Das europäische Zollrecht beinhaltet darüber hinaus immer mehr sicherheitsrelevante Vorschriften zur Überwachung der Handelsströme. Diese bringen zahlreiche zusätzliche Aufgaben und Pflichten für die beteiligten Unternehmer mit sich.

Unsere Berater konzentrieren sich deshalb speziell auf das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Beim Import in die Europäische Union (EU) und Export in andere Länder stehen wir Ihnen bei sämtlichen zollrechtlichen Fragen und außenwirtschaftsrechtlichen Themen vorausschauend zur Seite.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Anwendung der im EU-Zollrecht vorgesehenen Verfahren zur Vermeidung bzw. Reduzierung der Zollbelastung und beraten Sie in Fragen des Marktordnungsrechts.


Stellschraube Verbrauchsteuern

Spätestens seit der ökologischen Steuerreform spielen verbrauchsteuerrechtliche Aspekte nicht nur für energieintensive Unternehmen eine wichtige und kostenträchtige Rolle.

Zu den Verbrauchsteuern zählen neben den „Ökosteuern“ (Mineralöl-, Erdgas- und Stromsteuer) auch die Tabak-, Kaffee-, Branntwein- und Schaumweinsteuer. Im Bereich der Verbrauchsteuern gibt es zahlreiche steuerliche Pflichten, aber auch Möglichkeiten zur Reduzierung bzw. Vermeidung der Steuerbelastung.

Für diese und weitere Fragen zu verbrauchsteuerlichen Themen stehen Ihnen unsere Fachleute gerne zur Verfügung.

Mit Hilfe unserer Lösungsansätze meistern Sie richtlinienkonform erfolgreich die Hürden, die sich aus dieser indirekten Steuer ergeben können. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam effizient und nutzenorientiert Optimierungsmöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Implementierung in Ihre Prozesse.

 

Mehr Informationen

EY-Global trade management: high performers move ahead

Global Trade Management - Weltmarktführer gehen voran

Es ist wichtig, dass leistungsstarke Unternehmen schneller wachsen als die Weltwirtschaft. Entdecken Sie, wie durch ein effektives Management von Handelsströmen Wachstum ermöglicht werden kann.

EY - Tradewatch

TradeWatch, Dezember 2013

Die EU hat den neuen Zollkodex veröffentlicht. In unserer aktuellen Ausgabe informieren wir Sie über die wesentlichen Neuerungen.

EY - Tradewatch

TradeWatch, September 2013

Unsere aktuelle Ausgabe befasst sich unter anderem mit dem Schema des Allgemeinen Präferenzsystems für Entwicklungsländer (Generalised Scheme of Preferences, GSP).

 

Kontakt

Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Robert Böhm
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Telefon +49 (211) 9352 10529
E-Mail Robert Böhm

 

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke oder unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.