Tax Services

  • Share

Transfer Pricing and
Tax Efficient Supply Chain Management

In einem auf Globalisierung ausgerichteten wirtschaftlichen Umfeld sind Unternehmen zunehmend außerhalb ihrer Heimatländer tätig. Die Gestaltung der Verrechnungspreise für konzerninterne Leistungsbeziehungen gewinnt dadurch eine herausragende steuerliche Bedeutung für die konzerninterne Einkommensabgrenzung bei Warenlieferungen, Dienstleistungen, der Übertragung/Überlassung immaterieller Wirtschaftsgüter oder der Gewährung von Darlehen.

Konzerninterne Liefer- und Leistungsbeziehungen über die Grenze hinweg prüft die Finanzverwaltungen in den beteiligten Ländern regelmäßig dahingehend, ob die Verrechnungspreise in Art und Umfang dem entsprechen, was üblicherweise mit fremden Dritten vereinbart worden wäre (Fremdvergleichsgrundsatz). Der Nachweis, dass die Verrechnungspreise dem Fremdvergleichsgrundsatz entsprechen, ist dabei meist in Form einer Verrechnungspreisdokumentation zu führen.

Aus Sicht des Steuerpflichtigen stellt die Verrechnungspreisgestaltung ein wesentliches Instrument zur konzerninternen Einkunftsabgrenzung und damit auch der Steuerplanung dar. Unter Einhaltung des Fremdvergleichsgrundsatzes können durch die genaue Analyse und Strukturierung konzerninterner Leistungsbeziehungen langfristige operative und steuerliche Vorteile erzielt werden.

Andererseits besteht im Bereich Verrechnungspreise stets das Risiko, dass getroffene Vereinbarungen durch die beteiligten Finanzbehörden und damit das Risiko der Doppelbesteuerung nicht anerkannt werden.

Situationen, in denen ein Mehrwert durch Verrechnungspreisgestaltung möglich ist:

  • Hohes Volumen an grenzüberschreitenden Dienstleistungen und Warenflüssen
  • Verluste bei ausländischen Tochtergesellschaften treiben die Konzernsteuerquote in die Höhe, während die Gewinne anderer Tochtergesellschaften lokal versteuert werden müssen
  • Zunehmende Überprüfung unternehmensinterner Transaktionen durch die Steuerbehörden

Wir können Sie im Bereich Verrechnungspreise dabei unterstützen,

  • die konzerninterne Einkunftsabgrenzung gemäß dem steuerlichen Fremdvergleichsgrundsatzes festzulegen
  • eine den steuerlichen Anforderungen entsprechende Dokumentation zu erstellen
  • die Rechtsposition in steuerlichen Betriebsprüfungen zu verteidigen und durchzusetzen
  • steuerliche Chancen zu nutzen und Risiken zu vermeiden


Unsere Dienstleistungen umfassen alle Bereiche der Verrechnungspreise:

 

 

Mehr Informationen

EY-2013 Global Transfer Pricing Survey

Global Transfer Pricing Survey 2013

Verrechnungspreise stehen weltweit unter genauer Überwachung der Steuerbehörden - so erkennen und begrenzen Unternehmen ihre Risiken. Erfahren Sie mehr im Global Transfer Pricing Survey 2013.

Kontakt

Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Oliver Wehnert
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Telefon +49 211 9352 10627
E-Mail Oliver Wehnert

 

Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke oder unsere Webcasts. Oder laden Sie unsere App EY Insights herunter.