Deutsch- Französisches Team

Kompetenzen und Fachbereiche

  • Partagez
Unsere deutsch-französische Erfahrung im Dienst der Unternehmen

Steuerberatung

  • Unternehmensbesteuerung - Internationale Steuerplanung / Steueroptimierung - Verrechnungspreise / transfert pricing - Internationale Mitarbeitermobilität - Umsatzsteuer - Unterstützung bei Betriebsprüfung, Rechtsbehelfs- und Steuerverfahren - Vermögensberatung

>> Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter


Beratung im Wirtschaftsrecht

  • Gesellschaftsrecht - M & A, Restructuring - Handelsrecht - Wettbewerbsrecht - Urheberrecht - Verfahrensrecht

>> Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter


Beratung im Arbeitsrecht

  • Individuelle arbeitsrechtliche Verhältnisse - Kollektive arbeitsrechtliche Verhältnisse - Arbeitnehmerübergang

>> Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter


Transactions Advisory Services

  • Unternehmensbewertung - Vendor und Buyer Due Diligence - Mergers & Acquisitions

Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung

  • Abschlussprüfung - Buchhaltung und Payroll - Optimierung der Ertragskraft und Liquiditätslage - Überprüfung und Sicherung von Informatiksystemen - Konsolidierung und Reporting - Umstellung auf IFRS

>> Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter


Deutsche Unternehmen, die frankreichbezogene Projekte planen, Unternehmen, die Fragen zur steuerlichen Strukturierung in Frankreich haben oder eine Dividendenausschüttung an die deutsche Muttergesellschaft vornehmen möchten, brauchen nicht nur einen französischen Steuerexperten, sondern auch einen Ansprechpartner, der die Fragestellungen in ihrem deutsch-französischen Gesamtzusammenhang in Betracht zieht und die Auswirkungen dieser Vorgänge auf das deutsche Unternehmen kennt.

Wenn die deutsche Muttergesellschaft eine entsprechende Unterstützung unsererseits in deutscher Sprache erhält und erfährt, dass bei spezifischen und deutschlandbezogenen Fragen auch unsere deutschen Kollegen problemlos Hilfe leisten können, so wird dies regelmäßig als sehr positiv empfunden und die Zusammenarbeit wird um einiges einfacher. Erst wenn man im Steuerrecht grenzüberschreitend tätig wird, wird die Materie richtig spannend.

Annette - Steuerberatung - Strasbourg

Ich unterstütze täglich verschiedene französische Unternehmen, deren Mitarbeiter nach Deutschland entsandt werden. Sie haben oft Schwierigkeiten, in Deutschland mit dem für sie unbekannten Steuersystem zurechtzuzukommen.

Dass ich ihnen in ihrer Muttersprache die Besonderheiten des deutschen Steuerrechts näherbringe und die Wechselwirkungen mit dem französischen Steuerrecht erörtere, ist für sie sehr hilfreich. Auf diese Art und Weise werden Missverständnisse vermieden und es wird dazu beigetragen, dass für den Mitarbeiter die Entsendung zu einer sehr positiven Auslandserfahrung wird.

Aline - Human Capital - Freiburg

×

Ich setze mich sowohl für die deutschen als auch für die französischen Mandanten der Kanzlei im Rahmen des externen Wachstums (Verschmelzungen, Übernahmen, etc.) und interner Umstrukturierungen, ein.

Außerdem unterstütze ich diese Mandanten regelmäßig bei diversen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen (Auswahl und Umsetzung der richtigen Vertriebsstruktur, Unterstützung bei der Formulierung von vertraglichen Abreden ...) sowie bei Rechtsstreitigkeiten (auf Verhandlungsebene oder auch vor Gericht).

Wenn es darum geht, für unsere Mandanten Lösungen zu finden, die das französische und das deutsche Rechtssystem in ihrer jeweiligen Komplexität berücksichtigen, kann ich mich auf die Unterstützung und Expertise unserer französischen Anwaltskollegen verlassen.

Bei EY Law finden Sie nicht nur französischsprechende Rechtsanwälte, sondern Fachleute, für die die deutsch-französischen Beziehungen in ihrer wirtschaftlichen und kulturellen Dimension Teil ihres täglichen Leben sind.

Alexis - Strasbourg - business Law

×

Insbesondere im Fall von Verschmelzungen und grenzüberschreitenden Betriebsübernahmen müssen sich die Unternehmen regelmäßig mit der Frage des Übergangs der Arbeitsverträge von einer Struktur auf eine andere befassen. Unsere Expertise besteht darin, sie bezüglich der Auswirkungen des Arbeitgeberwechsels auf die individuellen und kollektiven Arbeitsverhältnisse und bei der Vorbereitung des Übergangs zu unterstützen (insbesondere Ermittlung der anwendbaren Tarifverträge, Anpassung der übertragenen Arbeitsverträge, Bestimmung des anwendbaren Rechts und der zuständigen Arbeitnehmervertretungsorgane) und sie im Laufe des gesamten Übertragungsverfahrens zu begleiten.

Bei Entsendungen und Expatriierung von Arbeitsnehmern stellt sich die Frage der anwendbaren Sozialversicherungsregeln. Wir bestimmen die optimalen Modalitäten der Sozialversicherung des Arbeitnehmers unter Berücksichtigung des Arbeitsortes, der Dauer der Entsendung bzw. Expatriierung, des gewünschten Niveaus der Absicherung und der für die Gesellschaft anfallenden Kosten.

Julia - Arbeitsrecht - Strasburg

×

Unser deutsch-französisches Team macht es für französische Tochtergesellschaften deutscher Konzerne möglich, von unserem Know-How in der Wirtschaftsprüfung in einem deutsch-französischen Umfeld zu profitieren: unsere beiden Völker sind sich so nah und dabei so verschieden! Die Kenntnis unserer Unterschiede ist ein echter Trumpf im Hinblick auf das Verständnis der verschiedenen Erwartungen und den Ausgleich von Schwierigkeiten. Dieser Kontext ist auch wirklich spannend. Nach einer bikulturellen akademischen Ausbildung an den Universitäten Mannheim und Essec und sieben Jahren Erfahrung bei der Wirtschaftsprüfung in Deutschland war ich zwischen 2007 und 2011 im Rahmen des deutsch-französischen Teams in Paris tätig. Somit bin ich in beiden Ländern Wirtschaftsprüferin. Inzwischen zurück in Deutschland wirke ich bei Prüfungen deutscher Tochtergesellschaften französischer Konzerne mit.

Anja - Frankfurt

Indem wir für große deutsche Konzerne und ihre Tochtergesellschaften in Frankreich arbeiten, tragen wir dazu bei, den Austausch zwischen den beiden Ländern zu erleichtern und eine echte Nähe zu den in Deutschland tätigen Prüfern des EY Netzwerks aufrecht zu erhalten.

Nach einem deutsch-französischen Gymnasialabschluss in Buc, der Französischen Hochschule für das höhere Management (HEC) und einer beruflichen Erfahrung von sechs Monaten in Berlin, habe ich bei dem deutsch-französischen Team von EY die Möglichkeit gefunden, mein Interesse für die deutsch-französische Kultur und meine Sprachkenntnisse zu nutzen.

Alexandra - Paris

Dank der Spezialisierung unserer deutsch-französischen Experten können wir Seminare für unsere jüngeren Kollegen organisieren, um ihnen die Besonderheiten der Prüfung von französischen Tochtergesellschaften ausländischer Konzerne beizubringen. Wir verfügen über die nötigen Kenntnisse, um schnell über die Unterschiede der rechtlichen, buchhalterischen oder steuerlichen Rahmenbedingungen unserer beiden Länder zu informieren. Das deutsch-französische Team ist auch im Rahmen von spezifischen Aufträgen in einem stark deutsch-französisch geprägten Kontext tätig (zum Beispiel Übernahmen französischer Gesellschaften von Deutschland aus, Erläuterungen zu den Konten bei einer deutschen Joint-Venture gegenüber einem französischen Aktionär, usw.).

Abgesehen von den sprachlichen Aspekten wird auch die Kenntnis der beiden Kulturen von den Mandanten sehr geschätzt, wenn es gilt, bei einer französischen Tochtergesellschaft eines deutschen Konzerns durch den Dialog dazu beizutragen, in manchmal etwas angespannten Situationen eine Lösung zu finden. Ich stamme aus Transsylvanien, habe Deutsch vom Kindergarten bis zum Gymnasiums gelernt und bin in einem deutsch geprägten Umfeld aufgewachsen, bis ich mein Abitur in Frankreich absolviert habe, wo ich anschliessend auch studiert habe. Es war für mich schon immer klar, dass dies der rote Faden meiner beruflichen Laufbahn sein würde und es ergab sich nahezu selbstverständlich, dass ich in das deutsch-französische Team von EY aufgenommen wurde.

Cora - Paris

×