Building a better working world

Den Angstgegner besiegen

  • Share

Es gibt Kämpfe, bei denen es ums Überleben geht. Der Kampf gegen Krebs gehört dazu. EY-Partner Philipp Stockhoff unterstützt zusammen mit Tennisprofi Andrea Petkovic die Initiative „Du musst kämpfen!“.

Jedes Jahr erkranken 1.800 Kinder und Jugendliche an Krebs. Die körperlichen Schmerzen und die (Todes-)Ängste, die sie während einer Chemotherapie und häufig auch noch Jahre später ertragen müssen, kann sich ein gesunder Mensch nur schwer vorstellen.

Jonathan „Johnny“ Heimes hat diese Leiden am eigenen Leib erfahren. Der ehemalige Hoffnungsträger des hessischen Tennis erkrankte mit vierzehn Jahren an Krebs. Er musste sechs Operationen, 27 Chemotherapien und 65 Bestrahlungen über sich ergehen lassen. Endgültig gesund ist er noch immer nicht. Aber bis heute hat die Krankheit ihn nicht besiegen können.

Seinen Mut und Kampfgeist will der ehemalige Tennisspieler jetzt weitergeben. Deshalb gründete er zusammen mit vielen seiner Tennisfreunde die Initiative „Du musst kämpfen!“. Die Initiative veranstaltet hochkarätige Tennis-Charity-Events, bei denen Amateur- und Profispieler gegeneinander antreten.

Der Erlös der Turniere kommt dem Projekt „Supportive Sporttherapie in der Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums Frankfurt am Main“ zugute. Denn neueste Studien beweisen, dass sich Sport während der Chemotherapie positiv auf den Heilungsprozess auswirkt.

EY-Partner und GSA Independence Leader Philipp Stockhoff gehört zu den Gründungsmitgliedern der Initiative. Als Gesellschafter kümmert er sich mit viel Herzblut und großem Elan um neue Spenden und Sponsoren – und hilft so, das Leben der tumorkranken Kinder ein Stück lebenswerter zu machen.

„Die Geschichte von Johnny Heimes, der mit seinem Kampfgeist vielen krebskranken Kindern ein Vorbild ist, hat mich besonders berührt.“ Philipp Stockhoff, EY-Partner und Gesellschafter der Initiative „Du musst kämpfen!“

„Tennis begeistert mich seit meiner Kindheit“, erklärt der mehrfache Tennis-Hessenmeister, der heute noch in der Herren-40-Regionalliga spielt. „Darum berührt mich die Geschichte von Johnny Heimes, der mit seinem Kampfgeist vielen krebskranken Kindern ein Vorbild ist, ganz besonders.“

Unterstützt wird die Initiative unter anderem auch von Tennisstar Andrea Petkovic. „Das Engagement von EY zeigt mir, dass das Unternehmen seinen Anspruch Building a better working world wirklich ernst nimmt“, sagt sie, „und das finde ich großartig. Gemeinsam werden wir den Angstgegner Krebs besiegen.“