Building a better working world

Starthilfe für Start-ups

  • Share

Oft sind es Tüftler, Querdenker und kreative Köpfe, die mit ihren innovativen Ideen die Welt verändern – mögen sie nun Bill Gates, Steve Jobs oder Mark Zuckerberg heißen. Doch nicht alle von ihnen haben das Glück, einen Mentor zu finden, der sie auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützt.

„Aber genau das ist eins unserer Ziele“, sagt der Berliner EY-Partner Peter Lennartz. „Es ist unser Anspruch, Dinge voranzubringen. Wir wollen Entrepreneure dabei unterstützen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Häufig sind gerade sie es, die neue Arbeitsplätze und Wachstum schaffen.“

Das Start-up-Team von EY Berlin bietet darum jungen Unternehmensgründern all die Leistungen an, sie sie brauchen, um ihr Geschäft auf eine feste Basis zu stellen. Darüber hinaus sind die Berliner aber auch aktives Mitglied im „media.net berlinbrandenburg“. In diesem Netzwerk haben sich sowohl etablierte Medienunternehmen als auch junge Internet-Start-ups zusammengeschlossen.

„Mit unseren Aktivitäten unterstützen wir Start-ups auf ihrem Weg zum Erfolg. Peter Lennartz, EY-Assurance-Partner und Mitglied im „media.net berlinbrandenburg“

„Wir schaffen den Unternehmen ein Forum, in dem sie sich austauschen und voneinander lernen können“, erklärt Peter Lennartz. „Vor allen Dingen bringen wir die jungen Unternehmer aber mit Investoren zusammen. Denn jede Geschäftsidee braucht Kapital, damit sie fliegen kann.“

Für die Berliner Internet-Start-ups ist das media.net berlinbrandenburg eine ganz wichtige Starthilfe auf ihrem Weg zum Erfolg. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, unterstützen Peter Lennartz und sein Team darüber hinaus das Netzwerk und die Start-ups bei ihren vielen Aktivitäten.

„Oft sind es Kleinigkeiten, die helfen, dass die Welt für die Jungunternehmen besser funktioniert“, meint Peter Lennartz. „Mit unserem Engagement tragen wir unseren Teil dazu bei.“