Building a better working world

Junge Menschen finden ihren Weg

  • Share

Eine gute Ausbildung ist die Basis für einen erfüllenden persönlichen und beruflichen Lebensweg. Mit unserem Pathfinder-Programm bereiten wir jungen Menschen diesen Weg.

Ein erfolgreicher Schul- und Berufsabschluss sind die Voraussetzungen dafür, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln und seinen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Doch manchmal führen soziale, manchmal persönliche und manchmal auch einfach unglückliche Zufälle dazu, dass der notwendige Abschluss fehlt.

„Genau hier wollte ich eingreifen“, sagt die Pathfinder-Initiatorin Petra Lengfellner aus dem Eschborner EY-Büro. „Ich wollte jungen Menschen, denen ihre Berufsausbildung fehlt, dabei helfen, ihren Weg zu finden. EY bietet mit seinen vielfältigen Fachabteilungen die allerbesten Voraussetzungen dafür. Wir sind doch eine echte Talentschmiede!“

Zusammen mit ihrer Human-Resources-Kollegin Kerstin van der Lake entwickelte Petra Lengfellner die „Pathfinder-Initiative“ – ein dreijähriges Ausbildungsprogramm, das sich an dem von der Industrie- und Handelskammer vorgegebenen Rahmenausbildungsplan orientiert. Am Ende des Programms steht die Abschlussprüfung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement.

Sowohl während der Ausbildung als auch bei den Prüfungsvorbereitungen werden die Pathfinder von EY unterstützt – und das mit Erfolg: Seit dem Start der Initiative 2007 haben sich mittlerweile 18 Pathfinder auf den Weg gemacht. Die ersten von ihnen haben bereits ihren Abschluss in der Tasche und eine feste Anstellung erhalten.

„Ich habe mit EY meinen Weg gefunden“, so die 24-jährige Esengül Karaduman stolz, „und darüber freue ich mich riesig.“ Und auch Petra Lengfellner ist zufrieden: „Ich bin glücklich, dass wir mit unserer Initiative jungen Menschen dabei helfen können, ihre Ziele zu erreichen. Damit tragen wir unseren Teil dazu bei, die Welt ein Stück besser zu machen.“