Assurance Services

Mit Sicherheit zum Erfolg

Die Dynamik der weltweiten Märkte nimmt zu – dies wirkt sich auch auf Finanzierungsmöglichkeiten und die externe Rechnungslegung aus. Daraus ergeben sich für Management, Aufsichtsgremien, Prüfungsausschüsse und Abschlussprüfer bisher nicht gekannte Herausforderungen.

Wir helfen Ihnen, sie zu verstehen und zu meistern.


  • Rechnungslegung HGB und IFRS

    Rechnungslegungsstandards ändern sich. Sind Sie vorbereitet?

    Die Komplexität der internationalen Märkte stellt Unternehmenslenker vor außergewöhnliche Aufgaben. Hinzu kommen viele Änderungen der Rechnungslegungsstandards. Diese müssen Sie kennen und erfüllen. Sind Sie vorbereitet?
     
    Das International Accounting Standards Board (IASB) und das Financial Accounting Standards Board (FASB) arbeiten an einer Reihe ehrgeiziger Standard Setting-Projekte. Ziel ist es, die International Financial Reporting Standards (IFRS) und US-GAAP zu verbessern und harmonisieren.

    Mit der Veröffentlichung der neuen Standards wird es zu wesentlichen Änderungen in der Bilanzierung und in den Angaben kommen. Darauf sollten Sie gut vorbereitet sein.


    Informieren Sie sich über die aktuellen IFRS-Entwicklungen

    Auch die nationale Rechnungslegung entwickelt sich fort. Unsere Antworten auf aktuelle Fragen.

    Herausforderungen in der nationalen Rechnungslegung - HGB / Local GAAP

  • Betrug, Bestechung, Korruption

    Wert schützen, nachhaltig Werte schaffen

    Unser EY Global Fraud Survey 2016 zeigt: Trotz aller Compliance-Regeln sind die Gefahren durch Betrug, Bestechung, Korruption, Kartelldelikte oder Cyberkriminalität noch lange nicht gebannt. Unternehmen haben einen weiten Weg vor sich, wenn es darum geht, Wirtschaftskriminalität und Korruption nachhaltig wirksam zu bekämpfen.

    Transparenz, Integrität und Effizienz sind kritische Wettbewerbsfaktoren. Von Unternehmen wird erwartet, dass sie die Fähigkeit besitzen, Verdachtsmomente vollumfänglich aufzuklären, die Integrität von Geschäftspartnern entlang der gesamten Lieferkette sicherzustellen, wirksame Mechanismen gegen Cyberkriminalität sowie industriespezifische Compliance- und Integritätsmanagement-Systeme aufzubauen.

    Genau darauf sind unsere Teams im Bereich Fraud Investigation & Disputes Services seit Jahren spezialisiert.

  • Corporate Governance

    Transparente Unternehmenssteuerung und -überwachung

    Corporate Governance steht für eine verantwortungsvolle Leitung und Überwachung von Unternehmen. Den Rahmen hierfür bilden eine Reihe von gesetzlichen Bestimmungen, die Empfehlungen von Corporate-Governance-Kodizes – allen voran der Deutsche Corporate Governance Kodex – sowie anerkannte internationale Standards. Insbesondere das Pflichtennetz von Aufsichtsrat und Prüfungsausschuss verdichtet sich stetig durch neue regulatorische Anforderungen, Rechtsprechung, komplexe Geschäftsmodelle und ein globales wie digitales Umfeld. Zudem stehen Vorstand und Aufsichtsrat fortwährend im Blickpunkt von Investoren, anderen Stakeholdern und der Öffentlichkeit.

    Zur Bewältigung der Herausforderungen ist ein stabiles Corporate-Governance-Umfeld essenziell. Neben hoher Fachkompetenz, Engagement und Professionalität in den Gremien bedarf es verlässlicher Informationen aus sachgerecht ausgestalteten Steuerungs- und Überwachungssystemen.

    Besuchen Sie unsere Informations- und Netzwerkplattform EY Governance Matters®, um sich über aktuelle regulatorische Neuerungen, Themen und Trends rund um das Thema Corporate Governance zu informieren.

  • Nachhaltigkeitsberichterstattung

    Nachhaltigkeitsaspekte im Aufwind

    Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür, Nachhaltigkeitsberichte zu veröffentlichen, in denen sie ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten in Form von überprüfbaren Daten darstellen. Denn über den Erfolg am Markt entscheiden nicht allein gute Bilanzzahlen, sondern auch das soziale, gesellschaftliche und ökologische Engagement. Nachhaltigkeitsberichte sorgen für mehr Transparenz und Vertrauen. Wissen Sie, worauf es bei Ihrem Nachhaltigkeitsbericht ankommt?

    Sieben Dinge, die Sie über die Nachhaltigkeitsberichterstattung wissen sollten:

    1. Eine Vielzahl von Unternehmen veröffentlicht Nachhaltigkeitsberichte. Es ist also wesentlich mehr als eine Modeerscheinung.
    2. Immer mehr relevante Stakeholder - von Mitarbeitern und Kunden bis hin zum Finanzmarkt - erwarten, dass Unternehmen Nachhaltigkeitsberichte publizieren. Und es wird immer wahrscheinlicher, dass auch der Gesetzgeber eine Berichterstattung über zentrale Nachhaltigkeitsthemen festlegt.
    3. Nachhaltigkeitsberichte können zu operativen Verbesserungen führen und die Compliance und Reputation des Unternehmens stärken.
    4. Die Berichte sollten vollständig sein und alle maßgeblichen Key-Performance-Indikatoren (KPIs) des Unternehmens enthalten, die für die Branche relevant sind.
    5. Nachhaltigkeitsberichte werden kritisch gelesen.
    6. Die Publikation des Nachhaltigkeitsberichts stellt an jedes Unternehmen viele Herausforderungen, z.B.:
      • Die Daten müssen konsistent sein.
      • Die Darstellung von negativen und positiven Informationen sollte ausgewogen sein.
      • Das Unternehmen sollte kontinuierliche Verbesserungen bzw. Leistungssteigerungen präsentieren können.
      • Die Berichte müssen präzise und lesbar sein.
    7. Nachhaltigkeitsberichte können ein wertvolles Kommunikationsinstrument sein. Sie können helfen, Kostensenkungen, Effizienz und Geschäftsvorgaben zu erreichen und Rechenschaftspflichten zu erfüllen. 

    Besuchen Sie unsere Seite zu Climate Change and Sustainability Services 



Connect with us

Bleiben Sie mit uns in Kontakt über Soziale Netzwerke und unsere Webcasts.

EY Scout

EY Scout

Nehmen Sie den IFRS-Kompass in die Hand: unsere EY-Scout-Veranstaltungen.