«World Entrepreneur Of The Year 2013»: Riccardo Braglia repräsentiert die Schweiz

  • Share

Schweizer «Entrepreneur Of The Year®»-Jury nominiert Riccardo Braglia für die globale Auszeichnung / Entscheidung zum World Entrepreneur Of The Year fällt Anfang Juni in Monte Carlo

Zürich, 22. Mai 2013 – Riccardo Braglia, 53, CEO der Tessiner Helsinn Group (www.helsinn.com), hat im Oktober 2012 von EY Schweiz die Auszeichnung als «Entrepreneur Of The Year®» in der Kategorie «Industrie / High-Tech / Life Science» erhalten. Jetzt hat die Jury entschieden, dass Riccardo Braglia die Schweiz am kommenden «World Entrepreneur Of The Year» vertreten wird. Dieser findet im Juni 2013 in Monte Carlo statt. Die Auszeichnung des «World Entrepreneur Of The Year» ist eine der globalen Plattformen, die EY zur Förderung und Wertschätzung des Unternehmertums betreibt. Eine hochkarätige internationale Jury entscheidet darüber, welcher der nominierten Landessieger die kompletteste und beeindruckendste Unternehmerpersönlichkeit hat. Wichtiges Kriterium ist neben erfolgreicher Unternehmensführung und ausserbetrieblichem Engagement der globale Impact, den ein künftiger World Entrepreneur hat.

Unternehmer aus Leidenschaft
Dem Tessiner Riccardo Braglia (*1960), Weltbürger mit italienischen Wurzeln, wurde das Unternehmertum in die Wiege gelegt. Geboren in eine Unternehmerfamilie trat er nach dem Besuch einer der Elite-Universitäten seines Heimatlandes und dem Erwerb des Master-Titels sowie einigen Lehr- und Wanderjahren ins väterliche Unternehmen, die Helsinn Group, ein. Das Chemie- und Pharmaunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt onkologische, entzündungshemmende und gastroenterologische Medikamente. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 500 Angestellte und hat Tochtergesellschaften in Irland, USA und China. Jährlich werden über 100 Millionen USD in Forschung und Entwicklung investiert. Helsinn-Erzeugnisse werden in über 90 Ländern gehandelt. Wegweisend für den anhaltenden Erfolg des Unternehmens war die von Riccardo Braglia vorangetriebene Ausrichtung auf eine Integrated Licensing Strategie im Verbund mit der stetigen Internationalisierung des Geschäfts in einem Nischenbereich der onkologischen Supportivtherapie. Seit 2007 steht Riccardo Braglia in der unternehmerischen Gesamtverantwortung. Darüber hinaus profitieren zahlreiche soziale, kulturelle und sportliche Initiativen im In- und Ausland von seinen Fähigkeiten. Aktiv, zupackend und direkt engagiert er sich unter anderem im Vorstand der «Lugano Tigers», dem besten Basketball-Team der Schweiz, für die Ausbildung von Kindern in Äthiopien sowie bei der Restauration von Kulturgütern.

Pharmazie als Schweizer Trumpf?
In der Schweiz wird der «Entrepreneur Of The Year®»-Wettbewerb seit 15 Jahren durchgeführt. Durchschnittlich schaffen jährlich rund 45 Unternehmerinnen und Unternehmer die Nomination. Weltweit findet das Programm in über 50 Ländern statt und erfasst dabei über 10’000 Entrepreneurs. Auf globaler Ebene konnte sich die Schweiz 2008 mit Dr. Jean-Paul Clozel, Gründer und CEO von Actelion Pharmaceuticals Ltd., erstmals über einen «World Entrepreneur Of The Year®» freuen. Die Jury ist überzeugt, dass sie mit Riccardo Braglia erneut einen hervorragenden Kandidaten für diese weltweit einzigartige Würdigung unternehmerischen Schaffens und Wirkens ins Rennen schickt.


Kurzporträt von EY
EY ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern, Transaktionen und Beratung. Unsere 167’000 Mitarbeitenden auf der ganzen Welt verbinden unsere gemeinsamen Werte sowie ein konsequentes Bekenntnis zur Qualität. Wir differenzieren uns, indem wir unseren Mitarbeitenden, unseren Kunden und unseren Anspruchsgruppen dabei helfen, ihr Potenzial auszuschöpfen. In der Schweiz ist die EY AG ein führendes Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen mit rund 2’000 Mitarbeitenden an 10 Standorten und bietet auch Dienstleistungen in den Bereichen Steuern und Recht sowie Transaktionen und Rechnungslegung an. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website www.ey.com/ch

EY bezieht sich auf die globale Organisation der Mitgliedsfirmen von Ernst & Young Global Limited (EYG), von denen jede eine eigene  Rechtseinheit bildet. EYG, eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht, erbringt keine Dienstleistungen für Kunden.