EY gewinnt den ASCO Award 2015 für «Best Digital Transformation»

  • Share

Der führende Vorsorge- und Finanzanbieter Swiss Life hat zusammen mit EY den Weg zur Digitalisierung der Vorsorge erfolgreich vollzogen. EY hat die strategische,  organisatorische wie auch technologische Neuausrichtung zusammen mit Swiss Life entwickelt und den Erfolg dieser Transformation unter anderem durch das erfolgreiche Zusammensetzen interdisziplinärer Teams wie auch stringentes Projekt- und Change Management erreicht. Als Folge davon konnte das Portal Swiss Life myWorld innerhalb nur weniger Monate entwickelt werden und bietet heute den Kunden von Swiss Life eine digitale Erlebniswelt für ihre persönliche Vorsorge. EY hat geholfen, durch seine Beratungsdienstleistungen die Basis zu legen und erhält aus diesem Grund beim ASCO Award 2015 den Preis für die «Best Digital Transformation».

Zürich, 25. Juni 2015 - Das Marktumfeld für Lebensversicherer bleibt bedingt durch das niedrige Zinsumfeld herausfordernd. Wachstum in diesem Markt ist hauptsächlich durch Erschliessen neuer Einnahmequellen und durch das Angebot innovativer und individueller Services möglich. 2009 zeichnete sich die IT-Landschaft im Unternehmenskundengeschäft von Swiss Life durch eine hohe Komplexität aus. Dies wirkte hemmend auf notwendige Innovationen. Um diese Herausforderung zu adressieren, hat der CEO der Swiss Life Schweiz Anfang 2009 ein strategisches Programm zur konsequenten Digitalisierung der Swiss Life gestartet.

Gewählt wurde ein agiler Ansatz, um in kleinen Zwischenschritten Ergebnisse bereitzustellen, die konkrete Business-Anforderungen abdecken und dabei bestehende IT-Lösungen und Drittprodukte integrieren, anstatt alles selbst neu zu entwickeln. Der Erfolg dieser Transformation im Unternehmenskundengeschäft hat die Basis gelegt, um die nächste Stufe anzugehen: die konsequente digitale Kundenorientierung. Erreicht wurde dies in weniger als einem Jahr. Heute bietet sich auf der Plattform Swiss Life myWorld dem Kunden eine digitale Erlebniswelt rund um seine Vorsorge, und dies bei nahtloser Integration in die gesamte IT-Umgebung der Swiss Life.

«Die Leistungen von EY haben eine grosse Hebelwirkung entfaltet. Die Komplexität wurde reduziert, die Organisation optimiert, die Prozesse standardisiert, die IT modernisiert und somit der Grundstein für Wachstum gelegt. EY hat an neuralgischen Stellen und in kritischen Rollen mitgewirkt, die wichtig für das Funktionieren der gesamten Transformation waren, um die Strategie der Swiss Life erfolgreich in die Realität umzusetzen», sagt Beat Marbach, IT-Leiter Swiss Life Schweiz.

«Besonders wichtig war es, im Umfeld der Swiss Life einen agilen Ansatz anzuwenden. Gemeinsam mit Swiss Life bestand das tiefgreifende Verständnis, dass Branchen-Expertise, Agilität, Cloud Computing und Security die Grundlage dauerhafter Innovation und für den Wandel sind», fügt Matthias Bandemer, Advisory Partner bei EY Deutschland, Schweiz und Österreich hinzu.

«Die Versicherer treiben die Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle voran und nutzen die neuesten Technologien, um ihre Geschäftsmodelle auf die Zukunft auszurichten. Swiss Life hat dahingehend einen richtungsweisenden Schritt unternommen», sagt Thomas Brotzer, Partner bei EY Financial Services.


Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.
 
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.

Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.