Verrechnungspreis-Frühstück

Aktuelle Änderungen – Was müssen Sie tun?

  • Share

Die Rahmenbedingungen für die Bildung von Verrechnungspreisen verändern sich rasant. Durch die Umsetzung des OECD Aktionsplans - insbesondere der neuen Dokumentationsvorschriften (BEPS Aktionspunkt 13) - kommen auf Unternehmen mit internationalen Geschäftsbeziehungen vielfältige Fragestellungen zu, bspw. die Erstellung der Country by Country Reportings.

Die Transparenz für die Betriebsprüfungen im In- und Ausland wird deutlich erhöht, und die Verantwortung der Unternehmenszentrale bei Auseinandersetzungen mit dem Fiskus im Ausland steigt.

Programm:

  • 09.00 Uhr - Begrüßung
  • 09.15 Uhr - Einführung in die Systematik der Verrechnungspreise
  • 09.45 Uhr - Praxiserfahrungen mit den neuen Dokumentationsvorschriften
    • Neuregelungen im Überblick
    • Betriebstättenbegriff
    • Anforderungen an die Dokumentation
    • Zentralisierung der Dokumentation
  • 10.30 Uhr - Pause
  • 10.45 Uhr - Aktuelle Betriebsprüfungsthemen
    • Lizenzierung von Marken und Technologien
    • Verrechnung zentraler Gruppenleistungen
    • Finanzierungstransaktionen
    • Funktionsverlagerungen
  • 11.30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Wir würden uns freuen, Sie zu einem interessanten Austausch im Rahmen unseres Verrechnungspreis-Frühstücks begrüßen zu dürfen.