Verrechnungspreis-Frühstück

Verrechnungspreise und Zoll – praktische Auswege aus dem politischen Protektionismus

  • Share

Das Verrechnungspreis-Frühstück ist eine regelmäßige Veranstaltung, in der die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmensvertretern und unseren Spezialisten besteht. Jede Veranstaltung widmet sich einem aktuellen Thema aus dem Bereich der Verrechnungspreise.

Die Veranstaltung steht diesmal unter einem besonders aktuellen Thema und wird zusammen mit unseren Zoll-Kollegen veranstaltet. Das Thema Verrechnungspreise und Zoll bleibt gerade in einem weiter politisch gespannten Umfeld hoch relevant und steht zunehmend auf der Tagesordnung international tätiger Unternehmensgruppen. Unternehmen sind daher aufgefordert, sich mit diesen neuen Regelungen auseinanderzusetzen und Anpassungen der konzerninternen Wertschöpfungskette vorzunehmen bzw. interne Prozesse zur Wertermittlung entsprechend weiterzuentwickeln.
 
Veranstaltungsschwerpunkte:

  • Globaler Protektionismus mit Zöllen (z.B. Überblick wesentlicher Zolländerungen)
  • Schnittstelle Verrechnungspreise und Zoll (unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung des EuGH)
  • Typische Problembereiche und praktische Auswege für international tätige Unternehmen (z.B. Optimierung zoll(wert)rechtlicher Faktoren oder der Wertschöpfungskette, Lokalisierung der Produktion)

Wir freuen uns darauf, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.