EY zeichnet den weltbesten Unternehmer aus

Brasilianer Rubens Menin gewinnt Wahl zum „EY World Entrepreneur Of The Year“

  • Share
  • EY zeichnet den Gründer des Bauunternehmens MRV Engenharia e Participações S.A. als Welt-Unternehmer des Jahres 2018 aus
  • Natalie Mekelburger von Coroplast wird in die Hall of Fame der besten Unternehmer der Welt aufgenommen
  • Entrepreneure aus über 60 Ländern konkurrierten um den weltgrößten Unternehmerpreis

Monaco, 17. Juni 2018. Rubens Menin, Gründer und Vorstandsvorsitzender von MRV Engenharia e Participações S.A., hat sich den Titel „EY World Entrepreneur Of The Year“ gesichert. Bei der Wahl in Monaco am 16. Juni vor 1.000 Gästen setzte sich der Unternehmer gegen die Konkurrenz aus 56 Landesgewinnern durch. Natalie Mekelburger ist als Gewinnerin des deutschen „EY Entrepreneur Of The Year“ in die Hall of Fame der weltweit besten Unternehmer aufgenommen worden.

Über MRV Engenharia e Participações S.A.
Rubens Menin gründete 1979 mit gerade einmal 21 Jahren MRV Engenharia e Participações S.A. Ziel war es, Immobilien auch für Haushalte mit geringem Einkommen bezahlbar zu machen. Heute ist das Unternehmen nach verkauften Häusern der größte Immobilienentwickler Lateinamerikas und das führende Bauunternehmen Brasiliens für sozialen Wohnungsbau. 2017 erzielte MRV einen Nettobetriebserlös von 1,44 Milliarden US-Dollar mit einem Nettoertrag in Höhe von 197 Millionen US-Dollar und beschäftigt aktuell mehr als 24.000 Mitarbeiter.

Mark Weinberger, CEO von EY Global, sagte zum Preisträger: „Rubens Menins klare Vision, seine Entschlossenheit und seine Fokussierung haben unzähligen brasilianischen Familien den ersten Schritt zum Eigenheim ermöglicht. Dabei hat er vor dem Hintergrund der schwierigen volkswirtschaftlichen Situation in dem lateinamerikanischen Land seine Führungsqualitäten und sein Durchhaltevermögen bewiesen und sein Unternehmen zum größten Anbieter von Sozialwohnungen in Brasilien aufgebaut. Rubens Menin ist ein wahrhaft inspirierender Gewinner des World Entrepreneur Of The Year.“

Hubert Barth, Vorsitzender der Geschäftsführung von EY in Deutschland, sagte: „Der EY World Entrepreneur Of The Year ist einer der renommiertesten Unternehmerpreise der Welt und bringt einige der innovativsten und klügsten Köpfe der globalen Wirtschaft zusammen. Damit schafft er ein Forum für Unternehmertum und dient als Inspiration für Entrepreneure weltweit.“

EY - Natalie Mekelburger führt Coroplast in der dritten Generation

Natalie Mekelburger führt Coroplast in der dritten Generation
Natalie Mekelburger führt als Vorsitzende der Geschäftsführung die Coroplast Gruppe aus Wuppertal in der dritten Generation. Seit der Gründung vor 90 Jahren hat sich Coroplast vom lokalen Hersteller von Elektroisoliermaterialien zum globalen Technologieführer in den Geschäftsfeldern Technische Klebebänder, Kabel & Leitungen und Leitungssatzsysteme entwickelt. Die Gruppe beschäftigt rund 5.700 Mitarbeiter und kam 2017 auf einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro. Außer am Stammsitz in Wuppertal ist Coroplast auch in Polen, China, Tunesien, den USA, Mexiko und Moldawien mit eigenen Werken vertreten.

Über den Wettbewerb „EY Entrepreneur Of The Year“
Die Auszeichnung „EY Entrepreneur Of The Year“ honoriert unternehmerische Spitzenleistungen in über 60 Ländern weltweit. In Deutschland wird der Preis 2018 zum 22. Mal verliehen: Eine unabhängige Jury wählt die Gewinner in den verschiedenen Kategorien sowie die Ehrenpreisträger aus. Ein Unternehmen vertritt Deutschland bei der Wahl zum „EY World Entrepreneur Of The Year“. In Deutschland wird der von EY organisierte Wettbewerb von den Partnern LGT Private Banking, die strategische Unternehmensberatung für Kommunikation CNC, Manager Magazin und Frankfurter Allgemeine Zeitung unterstützt.