Sieben Finalisten für EY Public Value Award 2018 ausgewählt

  • Share
  • Sieben Start-ups, die in besonderem Maße zum Gemeinwohl beitragen, konnten sich unter 135 Bewerbern durchsetzen
  • Finale und Preisverleihung am 11. Oktober in Leipzig
  • Publikum stimmt mit ab – Anmeldung unter https://eypva.com
  • Award soll dem gesellschaftlichen Mehrwert von Start-ups mehr Ansehen verschaffen

Leipzig, 11. September 2018. Sieben Start-ups haben sich für das Finale des EY Public Value Award 2018 qualifiziert. Der Preis wird ausgerichtet von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) in Kooperation mit der HHL Leipzig Graduate School of Management und zeichnet Start-ups für ihren Beitrag zum Gemeinwohl aus. Die Geschäftsmodelle der Finalisten reichen in diesem Jahr von einem intelligenten Pflaster über eine Programmierschule für Flüchtlinge bis hin zu einer Suchmaschine, deren Gewinne komplett für das Pflanzen von Bäumen verwendet werden.

In der Endrunde stehen folgende Unternehmen:

  • CODE University of Applied Sciences GmbH, Berlin
  • Dynamic42 GmbH, Jena
  • Ecosia GmbH, Berlin
  • MOIO GmbH, Fürth
  • ReDI School of Digital Integration gGmbH, Berlin
  • Selfapy GmbH, Berlin
  • call a midwife, Berlin

Neben innovativen Geschäftsmodellen zeichnet die Finalisten vor allem eins aus: ihr Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenleben. Mit dem Award möchte EY den bisher viel zu wenig betrachteten Beitrag von Start-ups zum Gemeinwohl sichtbar machen. Als Teil des eigenen Unternehmensleitbildes „Building a better working world“ hat EY das Thema Public Value auch in seine eigene Beratungsarbeit integriert und berät dazu beispielsweise junge Unternehmen im Rahmen der EY Start-up-Initiative.

Die Start-ups werden bei der Preisverleihung am 11. Oktober live vor einer hochkarätigen Jury ihr Geschäftsmodell präsentieren. Die drei Gewinner werden am Abend gekürt. Außerdem kann das Publikum mit abstimmen und einen Publikumssieger auswählen.

Die Verleihung findet in der Kongresshalle am Zoo in Leipzig statt. Als Preise winken individuelle Coachings für die Jungunternehmer im Wert von mehreren Tausend Euro. Dadurch erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, ihr Geschäftsmodell strategisch auszubauen. Die Stadt Leipzig stiftet außerdem den Publikumspreis.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Finalisten finden Sie unter https://eypva.com. Dort können Sie sich auch für die Veranstaltung anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei.