EY sichert sich dreimal den ersten Platz unter Deutschlands besten Prüfungs- und Beratungsgesellschaften

  • Share
  • Nummer Eins in den Kategorien Transaktionsberatung, personalbezogene Steuerberatung und Steuerberatung
  • Mehr als 1452 Entscheider für Ranking des manager magazin und der wissenschaftlichen Gesellschaft WGMB befragt
  • Hubert Barth: „Wir sind ein verlässlicher Partner in einer immer komplexer werdenden Welt“

Stuttgart, 22. März 2019. Im Ranking „Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer 2019“ hat es die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY (Ernst & Young) gleich dreimal auf den ersten Platz geschafft: Demnach ist EY die Nummer Eins in den Kategorien Transaktionsberatung, personalbezogene Steuerberatung sowie Steuerberatung.

Hubert Barth, Vorsitzender der Geschäftsführung von EY Deutschland, sieht darin eine Bestätigung des eingeschlagenen Kurses: „Wir sind im vergangenen Geschäftsjahr in allen Bereichen gewachsen, haben zahlreiche neue Prüfungsmandate hinzugewonnen und massiv in neue Technologien wie Data Analytics und Robotics investiert. Wir sind in der Lage, unsere Kunden multidisziplinär und multinational zu beraten. Das hervorragende Abschneiden in der Studie ‚Deutschlands beste Wirtschaftsprüfer‘ zeigt, dass wir ein verlässlicher Partner der Unternehmen in einer immer komplexer werdenden Welt sind.“

Die wissenschaftliche Gesellschaft WGMB hat im Auftrag des manager magazin mehr als 1452 Entscheider zur Qualität der Wirtschaftsprüfer in insgesamt zehn Kategorien befragt.