Pressemitteilung

9 März 2021 Wien, AT

EY beriet die FK Austria Wien AG bei neuer strategischer Partnerschaft

Die FK Austria Wien hat sich nach zahlreichen Gesprächen für eine Partnerschaft mit Insignia entschieden.

Pressekontakte
Sarah Mauracher

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Österreich

Nina Eggenberger

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Österreich

Verwandte Themen Strategieberatung Consulting
EY hat den Wiener Traditions-Fußballclub FK Austria Wien AG bei der erfolgreichen Suche nach einem strategischen Partner beraten. Die FK Austria Wien hat sich nach einem umfangreichen internationalen Suchverfahren und zahlreichen Gesprächen für eine Partnerschaft mit Insignia, einem international agierenden Unternehmen, entschieden, und eine gemeinsame Vermarktungsgesellschaft, die FK Austria Wien Int. Marketing Gmbh, gegründet. 

Die Vermarktungsgesellschaft hat die Aufgabe, internationale Sponsoren über das Netzwerk des Partners zu gewinnen. Mit dieser Lösung ist sichergestellt, dass die bestehenden Verträge mit den langjährigen in- und ausländischen Sponsoren weiterhin uneingeschränkt aufrecht bleiben. Die zusätzlichen Mittel aus dieser neuen Partnerschaft sollen in die nachhaltige Stärkung und Festigung des Fußballklubs fließen – somit soll der nationale und internationale Stellenwert der FK Austria Wien sichergestellt werden. 

Der Prozess wurde durch die Transaktionsberatung von EY Österreich und Stefan Weishaupt von Weishaupt Horak Georgiev Rechtsanwälte GmbH & Co KG federführend strukturiert und umgesetzt. 

Das EY-Beratungsteam bestand aus: Robert Hufnagel (Partner, M&A Advisory), Valentin Berger, (Director), Alwin Saraswat (Manager) und Stephan Pöll (Senior Consultant).

Markus Kraetschmer, Vorstand FK Austria Wien: „Der Austausch und die Verhandlungen mit internationalen Investoren waren eine äußerst bereichernde Erfahrung, aus denen sich am Ende Insignia als ‚perfect fit‘ für die FK Austria Wien herauskristallisiert hat. Die Expertise im Zugang zu einem derartigen Projekt sowie die durchgehend volle Unterstützung des EY-Beratungsteams waren für uns entscheidende Erfolgsfaktoren in der Umsetzung.“

„Die Wiener Austria ist weit über die Landesgrenzen hinaus eine absolute Institution und seit 110 Jahren eines der Aushängeschilder des österreichischen Profi-Fußballs. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem lokalen EY-Team und unserem internationalen Netzwerk dazu beitragen konnten, dass die FK Austria Wien AG in diesem herausfordernden Umfeld einen hervorragend passenden strategischen Partner gefunden hat. Wir drücken natürlich die Daumen und sind überzeugt, dass sich die Erfolge dieser Allianz auch bald in der Tabellensituation widerspiegeln“, ergänzt Robert Hufnagel, Leiter M&A bei EY Österreich.

- Ende -

EY im Überblick

EY* ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter an vier Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 157 Millionen Euro. Gemeinsam mit den insgesamt rund 300.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Kunden überall auf der Welt.

EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Transaktionsberatung und Managementberatung.

Weitere Informationen finden Sie unter wee.ey.com/at

*Der Name EY bezieht sich in diesem Profil auf alle österreichischen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Jedes EYG Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.