Pressemitteilung

9 Sep. 2022 Zurich, CH

Partnerschaft von EY soll über Aufspaltung abstimmen

EY Global hat mögliche Optionen zur strategischen Fortentwicklung seiner Geschäftsbereiche analysiert und die Entscheidung getroffen, der Partnerschaft den Vorschlag zur Aufspaltung in zwei getrennte, multi-disziplinäre Organisationen zu unterbreiten.

 

EY Global hat mögliche Optionen zur strategischen Fortentwicklung seiner Geschäftsbereiche analysiert und die Entscheidung getroffen, der Partnerschaft den Vorschlag zur Aufspaltung in zwei getrennte, multi-disziplinäre Organisationen zu unterbreiten. Nächster Schritt ist ein umfassender Informationsaustausch mit den Partnerinnen und Partnern. EY geht davon aus, dass diese Phase bis Ende des Jahres andauern wird. Die Abstimmung der Partnerschaften in den einzelnen Ländern sollen Ende 2022 beginnen und Anfang 2023 abgeschlossen werden. 

EY hat verschiedene Optionen sorgfältig abgewogen und ist davon überzeugt, dass die Trennung der Geschäftsbereiche helfen wird, die Chancen des sich verändernden Marktumfelds besser zu nutzen. Die Aufspaltung wird dazu beitragen, die Zukunft der Branche neu zu definieren. Durch sie entstehen neue unternehmerische Entwicklungsmöglichkeiten, von denen die EY-Mitarbeitenden, die Kunden sowie die Gesellschaft langfristig profitieren werden.

EY hat sich im Lauf seiner Geschichte zu einem führenden globalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen entwickelt. Um auch in Zukunft erfolgreich zu sein und das Potenzial aller Geschäftsbereiche voll ausschöpfen zu können, ist es unerlässlich, sich an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen und dabei die Anforderungen aller Stakeholder zu berücksichtigen. EY wird die beschriebene Vision für die Zukunft gemeinsam mit seinen Kunden, Mitarbeitenden, Partner:innen und Stakeholdern vorantreiben.

- Ende -

 
EY im Überblick

EY ist eine der großen deutschen Prüfungs- und Beratungsorganisationen. In der Steuerberatung ist EY deutscher Marktführer. EY beschäftigt rund 11.500 Mitarbeiter an 20 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2020/2021 einen Gesamtumsatz von 2,1 Milliarden Euro. Gemeinsam mit den rund 312.000 Mitarbeitenden der internationalen EY-Organisation betreut EY Mandanten überall auf der Welt.

EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Strategy and Transactions, Consulting und Immobilienberatung.