Beratungsdienstleistungen zum 3D-Druck

Unternehmensberatung

Der 3D-Druck hat ein neues Zeitalter der Produktion eingeläutet. Neue Fertigungsmöglichkeiten verändern die gesamte Wertschöpfungskette – und machen den Weg frei für neue Produkte und Geschäftsmodelle.

Was EY für Sie tun kann

Robotic Process Automation (RPA), Blockchain, das Internet der Dinge (IoT), 3D-Druck, auch bekannt als Additive Fertigung – all diese neuen Technologien bilden zusammen die Grundlage für Industrie 4.0.

Zusammen mit den genannten weiteren Technologien eröffnet der 3D-Druck eine neue Ära der Produktion. Er verändert die Wertschöpfungskette mit neuartigem Produktdesign und Fertigungskapazitäten und ermöglicht dadurch von Grund auf neue Produkte und Geschäftsmodelle. Dies treibt die Transformation in verschiedensten Branchen voran.

Der 3D-Druck bzw. die Additive Fertigung kann die Transformation ganzer Geschäftsmodelle bewirken. Kein Wunder, dass es daher einen ganzheitlichen Ansatz für eine neue Wertschöpfungskette braucht, um den Nutzen dieser neuen Technologie zu maximieren.

Folgende Schlüsselfragen sollten Sie sich stellen:

  • Wie schützen wir unser geistiges Eigentum?
  • Wie schützen wir die Integrität und Qualität der gedruckten Produkte?
  • Wie halten wir auch in der Additiven Fertigung gesetzliche, steuerrechtliche und sonstige Vorschriften ein?

Neue Ideen und Technologien sind nicht nur Trends; sie sind die Treiber des beginnenden transformativen Zeitalters. Additive Fertigung/3D-Druck ist ein disruptiver Faktor, den Unternehmen aller Branchen jetzt auf ihre strategische Agenda setzen sollten.

Die Vorteile des 3D-Drucks bestehen nicht nur in der Visualisierung, Entwicklung und Herstellung von Produkten in Rekordzeit. Die Technik bietet Unternehmen Vorteile entlang der gesamten Wertschöpfungskette, z.B.:

  • Produktlebenszyklus und Entwicklung: reduzierte Markteinführungszeit und verkürzte Produktentwicklungszyklen
  • Produktinnovation: Entwicklung von Produkten mit Spezifikationen, die mit bisherigen Verfahren nur schwierig herzustellen waren
  • Technik und Instandhaltung: flexiblere Instandhaltungsprozesse und geringere Wartungskosten
  • Logistik und Lagerhaltung: reduzierte Lagerbestände, Logistikaufwände und -kosten, vor allem im Ersatzteilgeschäft

Wir haben einen 4-Phasen-Ansatz entwickelt, um den 3D-Druck in Ihrem Unternehmen einzuführen:

  1. Durchführung einer Reifegradanalyse und Schaffung des notwendigen organisatorischen Bewusstseins zur Identifizierung von Potenzialen für die Anwendung des 3D-Drucks
  2. Analyse des Produktportfolios zur Identifizierung möglicher Anwendungsbereiche und Anwendungsfälle, die einen hohen Mehrwert erzielen würden
  3. Entwicklung einer Transformationsplanung durch Konsolidierung, Priorisierung und Formulierung eines drei- bis fünfjährigen strategischen Implementierungsplans
  4. Unterstützung bei der Implementierung von Betriebsprozessen, die für die vollständige und nachhaltige Integration des 3D-Drucks in ein Unternehmen erforderlich sind

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, welche Möglichkeiten der 3D-Druck Ihnen bei der Transformation des Geschäftsmodells Ihres Unternehmens bietet.

Kontaktieren Sie uns

Neugierig geworden? Schreiben Sie uns.