Ihre Familie: Nachfolgeplanung

Familienunternehmen

Der Generationenwechsel im Familienunternehmen ist ein komplexer Prozess und stellt für alle Beteiligten – Familie, Unternehmen und Eigentümer – häufig einen wahren Balanceakt dar. Denn die Aufgaben, die es zu lösen gilt, haben neben der sachlich-fachlichen immer auch eine emotionale Komponente. Hierbei sind auch internationale Aspekte und Besonderheiten zu berücksichtigen.

Was EY für Sie tun kann

Als unabhängiger und vertrauensvoller Berater entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Familie eine geeignete Nachfolgeplanung. Wir unterstützen Sie dabei, Familienangelegenheiten als Teil des Prozesses wahrzunehmen und konstruktiv mit Problemen umzugehen.

So unterstützen wir Sie

Die strukturierte Nachfolgeplanung

Ein strukturierter Prozess der Nachfolgeplanung ist eine der zentralen Grundvoraussetzungen für das erfolgreiche Gestalten der Nachfolgeplanung über Generationen hinweg. Als führender Berater von Familienunternehmen helfen wir Ihnen dabei, den Generationenwechsel in Ihrem Unternehmen zu begleiten und Ihr Lebenswerk zu sichern. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer persönlichen Strategie für eine optimale Unternehmensnachfolge und helfen Ihnen dabei, familiäre und unternehmerische Interessen in Einklang zu bringen.

Wir stehen Ihnen beratend zur Seite, um auch die versteckten Stolpersteine im Vorfeld gezielt zu identifizieren und zu entfernen.

Stiftungen und Holdingstrukturen gestalten

Nicht immer ist ein Nachfolger in der Familie vorhanden. Manchmal haben die eigenen Nachkommen andere Pläne. Die Errichtung einer Stiftung kann hier eine attraktive Gestaltungsoption darstellen.

Wir können Ihnen helfen, aus der Vielzahl möglicher Stiftungsformen im In- und Ausland (z.B. Familienstiftung, gemeinnützige Stiftung, Doppelstiftung, doppelt ansässige Stiftung) ein maßgeschneidertes Stiftungsmodell zu modellieren, das Ihre Unternehmensziele berücksichtigt und das Vermögen der Familie sichert.

Steuergestaltung und Compliance

Die Vielfalt der Regeln für Erbschaft-, Vermögen- und Schenkungssteuern in verschiedenen Ländern ist komplex. Die meisten Familienunternehmen sind heute Global Player. Das Vermögen der Familie ist in der Regel weltweit verteilt. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, bei der Steuerplanung die Besonderheiten in sämtlichen Ländern zu berücksichtigen, in denen Sie privat oder geschäftlich agieren.

Kontinuität sicherstellen – der „Notfallkoffer“ für Familienunternehmen

Niemand kann die Zukunft vorhersehen. Dennoch sollte die Familienstrategie geeignete Maßnahmen für den Fall berücksichtigen, dass unerwartete Ereignisse eintreten. Was passiert mit dem Unternehmen, wenn Sie nicht mehr da sind? Wie ist sichergestellt, dass sich das Unternehmen weiterhin erfolgreich entwickelt und das Vermögen gesichert ist?

Mit einem effizienten Kontinuitätsplan sichern Sie die Unternehmens- und Vermögensinteressen für unvorhergesehene Fälle ab, damit der generationenübergreifende Unternehmenserfolg nachhaltig sichergestellt ist.

Mit einem „Notfallkoffer für Familienunternehmen“ können wir Inhaberfamilien bei den Vorsorgehandlungen unterstützen. So können die Unwägbarkeiten des Lebens Sie nicht völlig unvorbereitet treffen.

Zuzug und Wegzug

Erfolgreiche Familienunternehmer sind Global Player, die weltweit vernetzt sind. Gerade im Zuge der Nachfolgeplanung stellen sich regelmäßig Fragen des Zu- und Wegzugs. Wir beraten Sie bei den steuerlichen Fragen im Rahmen Ihrer globalen Mobilität. Dabei berücksichtigen wir nationale und internationale wie auch vorsorgerechtliche Besonderheiten.

Kontaktieren Sie uns

Neugierig geworden? Schreiben Sie uns.