Beratung im Bereich Finanzwesen, Risikomanagement und Versicherungsmathematik

Versicherungsbranche

Wir unterstützen Versicherer bei der Erfüllung neuer regulatorischer und Compliance-Standards in der Rechnungslegung. Gleichzeitig bieten wir Hilfe für das Kostenmanagement und die effiziente Gestaltung operativer Strukturen. Auch bei der passgenauen Einbettung von Systemen und Daten in Ihre finanz-, risiko- und versicherungsmathematischen Funktionen stehen wir an Ihrer Seite.

Was EY für Sie tun kann

Unser engagiertes Team aus Finanz- und Risikospezialisten sowie Versicherungsmathematikern besitzt ein tiefgreifendes technisches Know-how und weitreichende Erfahrungen in der Versicherungsbranche. Damit helfen wir Unternehmen, alle Chancen der Transformation zu nutzen und Prozesse wie auch Systeme mit neuen Technologien auszustatten. Gemeinsam mit Ihnen machen wir das Risiko- und Finanzmanagement Ihres Unternehmens bereit für die Zukunft.

Unsere Spezialisten befähigen Sie zu einem zielgenauen Change-Management, das von einigen Faktoren abhängt:

  • anspruchsvollere regulatorische Systeme
  • Wandel in der Rechnungslegung und Finanzierungsbedarf für Transformationsprojekte
  • Notwendigkeit eines robusteren, eingebetteten Risikomanagements
  • höhere Standards in Bezug auf unternehmerisches Handeln, Kundeninteraktion und Compliance
  • wirtschaftliche Zwänge aufgrund einer schwierigen makroökonomischen Umgebung in Verbindung mit gestiegenen regulatorischen Anforderungen
  • Die International Financial Reporting Standards (IFRS) 9 und 17 werden die Versicherungsbranche grundlegend verändern. Sie stellen Unternehmen vor die Herausforderung, Menschen, Prozesse und Systeme neu auszurichten, um diesen Standards gerecht zu werden. Zudem müssen sich CFOs mit den strategischen Auswirkungen der neuen Rahmenbedingungen im Berichtswesen auseinandersetzen.

    Die neuen Entwicklungen im Kapitalmanagement und im regulatorischen Reporting sorgen dafür, dass unterschiedlichste Messgrößen aus den verschiedensten Quellen des Berichtswesens miteinander in Einklang gebracht werden müssen.

    Dies verlangt einen grundlegenden Wandel des gesamten Accounting-Prozesses, den wir mit unterschiedlichsten Dienstleistungen begleiten können:

    • Impact-Studien auf finanzieller oder operativer Ebene
    • Training zu neuen Reporting-Standards des International Accounting Standards Board (IASB) und des Financial Accounting Standards Board (FASB)
    • Entwicklung von Implementierungsstrategien, Roadmaps und Budgetierung
    • Aufbau neuer Systeme und Prozesse
    • Entwicklung Ihrer zukünftigen Investor Story
  • Die weltweiten Aufsichtsvorschriften für Versicherer werden immer risikosensibler und fordern gleichzeitig mehr Transparenz. Zudem nähern sie sich immer stärker den Insurance Core Principles (ICP) der International Association of Insurance Supervisors an.

    Neue Richtlinien – wie Solvency II in Europa – verfolgen häufig einen 3-Säulen-Ansatz:

    • Säule 1: Nachweis adäquater finanzieller Ressourcen
    • Säule 2: Steuerungsstrukturen, Risikomanagement und Anforderungen an die Führungsebene
    • Säule 3: erweiterte Berichterstattungspflichten

    Regulierungsbehörden konzentrieren sich dabei vor allem auf systemrelevante Unternehmen und Versicherer von entsprechender Größe. Wir helfen diesen und allen anderen Versicherungsunternehmen, entsprechende Kapazitäten in kritischen Bereichen zu entwickeln:

    • Sanierungs- und Abwicklungsplanung
    • aufsichtsrechtliche Regelungen, Steuerung und Prozesse
    • regulatorisches oder wertbezogenes Berichtswesen sowie Risikoberichte
  • Höhere regulatorische Anforderungen, der steigende Wettbewerbsdruck und die zunehmende Komplexität des Marktes zwingen Versicherer, ihre Organisationsstrukturen zu optimieren. Der Kostendruck verlangt zudem nach einer Vereinfachung der Strukturen.

    Zu den wichtigsten Aufgaben gehören dabei die Verbesserung der Kapitaleffizienz und der Aufbau einer einfach aufzulösenden Struktur. Das erklärte Ziel dieser Maßnahmen heißt „maximierte Erträge bei minimierter Volatilität“.

    So unterstützen wir Sie, neue Fähigkeiten und Ressourcen zu entwickeln:

    • zielführende Kommunikation der Investor Story an Investoren und Analysten
    • Implementierung eines passgenauen Enterprise-Performance-Managements inklusive neu definierter Messgrößen
    • Optimierung der Kapital- und Unternehmensstruktur
    • Versicherungsinvestments mit Fokus auf spezifischen Anlageklassen und einem effektiveren Asset Liability Modeling
    • Risikomanagement mit Fokus auf der Absicherung gegen Asset- und Liability-Risiken (z. B. Zinsrisiken, Langlebigkeitsrisiken)
  • Bei vielen Versicherern sind die finanziellen, risikobezogenen und versicherungsmathematischen Kapazitäten im Laufe der Zeit organisch gewachsen. Es kommt zu häufig vor, dass diese neuen Strukturen nicht agil, effizient oder auf das Unternehmen oder andere Strukturen abgestimmt sind.

    Finanzabteilungen müssen durch zuverlässige Prozesse und qualitative Ergebnisse in kurzen Zeiträumen eine stetig wachsende und immer komplexere Reihe von Anforderungen erfüllen.

    Die Risikomanagementabteilung muss die Bilanzen vor unerwarteten Risiken schützen und geschäftliche Entscheidungen unterstützen. Gleichzeitig spielen hier auch oft Kostenbeschränkungen eine Rolle.

    Versicherungsmathematische Funktionen sind ein Schlüsselelement für alle Finanz- und Risikofunktionen – und gleichzeitig ein Hauptfaktor der Bereitstellung von Rücklagen und Kapital.

    Wir unterstützen Kunden mit dem Design und der Einführung von

    • passenden Funktionen in den Bereichen Finanzen, Risikomanagement und Versicherungsmathematik, die den neuesten Anforderungen im Aufsichtsrecht und im Berichtswesen gerecht werden,
    • effizienten finanz-, risiko- und versicherungsmathematischen Funktionen, die durch Daten und Technologie gestützt sind,
    • Mehrwert in den Bereichen Finanzen, Risikomanagement und Versicherungsmathematik, sodass effektive Interaktionen mit dem Unternehmen stattfinden können.
  • Regulatorische Änderungen und Interventionen im Versicherungswesen nehmen in vielen Märkten zu. Versicherer und Makler stehen bei der Führung und Kontrolle ihrer Unternehmen, im Umgang mit Kunden (oder regulatorisch ausgedrückt im „Management von Verhaltensrisiken“) und bei der Durchführung von Korrekturen, wenn etwas schiefgeht, vor Herausforderungen.

    Wir helfen Versicherern in vier Bereichen:

    • Bewertung der Effektivität der Unternehmensführung und von Kontrollsystemen
    • Entwicklung von Leitlinien für Verhaltensrisiken und Managementinformationen
    • Management großer Sanierungsprojekte aufgrund von „Mis-Selling“-Vorfällen
    • Interpretation und Anwendung von Regelungen und Gesetzgebungen

Kontaktieren Sie uns

Neugierig geworden? Schreiben Sie uns.