Pressemitteilung

21 Juli 2020 , 10:00 Stuttgart, DE

EY und LeaseAccelerator bilden Allianz für Leasingbilanzierung und Vertragsmanagement

Stuttgart, 21. Juli 2020. Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY und Lease-Accelerator bieten ab sofort einen gemeinsamen Service zur Leasingbilanzierung und zum Vertragsmanagement an.

Verwandte Themen Alliances
  • Gemeinsamer Service für Unternehmen jeder Größe und Branche bietet Transparenz und Kontrolle
  • Reduzierte Kosten, reduziertes Risiko und reduzierter Zeitaufwand durch Auslagerung des Leasing-Bilanzierungsprozesses
  • Automatisierte, zentralisierte und effizientere Prozesse auf einer skalierbaren, globalen Plattform
Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY und LeaseAccelerator bieten ab sofort einen gemeinsamen Service zur Leasingbilanzierung und zum Vertragsmanagement an. Die strategische Allianz kombiniert die Erfahrung und globale Ausrichtung von EY mit der innovativen Software für Leasingbuchhaltung und Vertragsmanagement von LeaseAccelerator und bietet Unternehmen ein vollumfängliches Leasingmanagement.

Mit dem gemeinsamen Ansatz von EY und LeaseAccelerator haben Unternehmen jeder Größe und jeder Branche nun Zugriff auf einen ganzheitlichen Service, der die Compliance-Anforderungen sicherstellt und gleichzeitig Effizienz- und Kosteneinspar-Potentiale identifiziert. Die Kunden profitieren durch erfahrene Teams, tiefgreifende Expertise und Zugang zu modernster Technologie.

Die Nachfrage von Unternehmen nach skalierbaren Software-Lösungen und Prozessen für Leasingverhältnisse steigt. Diese sollen auf der einen Seite alle Compliance-Anforderungen erfüllen und auf der anderen Seite Vertragsmanagement-Funktionen bieten, um die Verwaltung globaler Leasingportfolios zu zentralisieren und zu vereinfachen. Finanzmanager vieler Organisationen sehen sich weiterhin mit oft manuellen und ineffizienten Arbeitsabläufen konfrontiert. Ein hochautomatisierter Leasingprozess ist jedoch notwendig, um vollständige und richtige Vertragsdaten, eine konsistente Anwendung der Rechnungslegungsstandards und gleichzeitig transparente Vertragsbedingungen gewährleisten zu können.

Transparenz ist dabei der Schlüssel, um ungenutztes Potenzial von Leasingverhältnissen zu erschließen. Durch robuste Prozesse und die richtige Software lassen sich laufende Leasingkosten reduzieren, zusätzlicher Cashflow generieren und die Flexibilität erhöhen. Flexibilität und Kontrolle waren selten so wichtig wie heute, da Unternehmen insbesondere aufgrund von COVID-19 vor neuen Herausforderungen und wirtschaftlicher Instabilität stehen.

Stefan Pfeiffer, EY-Partner für Financial Accounting Advisory Services in Deutschland, Schweiz und Österreich, sagt: „Unternehmen benötigen moderne Software und verbesserte Prozesse, um Zeit und Ressourcen effizient zu nutzen. In enger Zusammenarbeit mit LeaseAccelerator können EY-Teams nun dabei helfen, diese Anforderungen zu erfüllen. Wir bieten ein vollständiges End-to-End Managed-Service-Angebot, unterstützen unsere Kunden also über den gesamten Leasingprozess hinweg. Unternehmen können auf die umfassende Erfahrung in der Leasingbilanzierung und im Vertragsmanagement zurückgreifen, kombiniert mit einer leistungsstarken Software as a Service-Plattform. EY bietet den Kunden Transparenz und Flexibilität, um ihr Leasingportfolio zu verwalten und ihre Zukunft in der neuen Geschäftsrealität gestalten zu können.“

Michael Keeler, Vorstandsvorsitzender von LeaseAccelerator, sagt: „In vielen Unternehmen ist Leasing ein dezentraler, manueller und fehleranfälliger Prozess. LeaseAccelerator hat sich mit EY zusammengetan, um dieses Problem zu lösen. Unser Angebot erlaubt es Unternehmen und Personal, sich auf die Kernaufgaben der Organisation im operativen Geschäft zu konzentrieren. Und das ganz einfach indem sie das Life-Cycle-Lease-Management an eine bewährte, vertrauenswürdige und global ausgerichtete Organisation auslagern. Das integrierte Managed-Services-Angebot von EY ist ein langfristiger und ökonomisch vorteilhafter Weg, bei dem jeder gewinnt.“

 

- Ende -

 
EY im Überblick

EY* ist eine der großen deutschen Prüfungs- und Beratungsorganisationen. In der Steuerberatung ist EY deutscher Marktführer. EY beschäftigt mehr als 11.100 Mitarbeiter an 20 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2018/2019 einen Gesamtumsatz von 2,1 Milliarden Euro. Gemeinsam mit den mehr als 284.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Mandanten überall auf der Welt.

EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Strategy and Transactions, Advisory Services und Immobilienberatung.

*Der Name EY bezieht sich in diesem Profil auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht. Jedes EYG Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.