Foto von Marcus Gantzkow
In Zeiten des disruptiven Wandels muss sich auch die Finanzfunktion eines Unternehmens beständig wandeln.

Dr. Marcus Gantzkow

Partner und Leiter Finance Transformation, EY Consulting | Deutschland

ist ein Visionär, wenn es um die Digitalisierung und agile Organisation der Finanzfunktion geht. Er beweist einen langen Atem, sowohl bei Transformationsprogrammen als auch beim Joggen.

Marcus Gantzkow leitet seit 2001 den sich stets wandelnden Bereich CFO-Agenda. Darüber hinaus ist er globaler Leiter des Bereichs Digital Finance und befasst sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung und der agilen Organisation von Finanzen.

Marcus Gantzows Aufgabenbereich ist vielfältig: Er unterstützt nationale und internationale Kunden dabei, die Vision ihrer Finanzen zu entwickeln und umzusetzen. Das reicht von der Digitalisierung der Finanzfunktion über die Überführung des Chief Financial Officer in die Rolle des Chief Value Officer bis hin zum Aufbau lokaler oder dezentraler Finanzdienstleistungen.

Zu seinen Schwerpunkten zählt auch, Kostenreduktionsprogramme durchzuführen oder die Finanzfunktion durch Zielbetriebsmodelle neu auszurichten.

„Building a better working world“ – so trägt Marcus Gantzkow zu unserem Anspruch bei:

„Das 21. Jahrhundert ist ein Zeitalter disruptiver Umbrüche, gekennzeichnet durch die Konvergenz der Branchen, volatile Märkte, Digitalisierung, Big Data, maximale Kundenzentrierung und vieles andere mehr.

Mein Beitrag zu diesem mitunter massiven Wandel ist es, ein Zielbild jenseits der starren funktionalen Organisation zu entwerfen, das die disruptiven Änderungen einerseits und die Bedürfnissen der internen Organisation und Menschen andererseits in Einklang bringt. Hier setzte ich mich für Transformationsansätze ein, deren Zielbild der Vielfalt, der Gleichberechtigung sowie Fortschritt und Wandel gleichermaßen Rechnung trägt.“

Kontaktieren Sie Marcus Gantzkow