Martin Neuhold
Nachhaltigkeit, bessere Arbeitsbedingungen, individuelle Produkte, mehr Wohlstand und Freizeit – passt das zusammen? Wir müssen radikal anders denken und mit Mut zum Wandel den ersten Schritt gehen.

Martin Neuhold

Leiter Advanced Manufacturing & Mobility Market Segment, Industrial Products Sector | Deutschland, Schweiz, Österreich

Stößt mit Herz und Verstand nachhaltige Veränderungen an, hilft Menschen und Organisationen dabei, zu gewinnen. Lebt mit seiner Familie im Schwarzwald und fährt dort gerne Mountainbike.

Martin Neuhold ist Partner bei EY, Leiter für das Markt Segment Advanced Manufacturing & Mobility und für den Sektor Industrial Products für Deutschland, Schweiz, Österreich. Seine Schwerpunkte sind operative Exzellenz und Digitalisierung in der Automobil-, Maschinenbau- und Chemiebranche.

Nach dem Berufsstart in der Nahrungsmittelindustrie berät er seit 2000 Unternehmen in internationalen Transformationsprogrammen.

Martin Neuhold studierte Chemieingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie und ist zertifizierter Lean Six Sigma Master Black Belt.

"Building a better working world" – so trägt Martin Neuhold zu unserem Anspruch bei.

"Es ist mein primärer Antrieb, die Zukunft von Arbeit, Unternehmensstrukturen und gesellschaftlichen Entwicklungen mit zu gestalten.

Die Denkansätze aus Lean Management, Circular Economy und Design Thinking ergeben einen Kreativ-Cocktail, der den Wandel enorm beschleunigt. Die Digitalisierung ist in diesem Kontext der fundamentale Katalysator, um Geschäftsmodelle, Produkte, Produktion und die Produktverwendung neu denken zu können.

Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ändern sich allerdings in einem langsameren Takt, sind jedoch ausschlaggebend für das Vertrauen in den Wandel. Nehmen wir das Beispiel einer vollautomatisierten, mitdenkenden Fertigung: Womit verdienen die Mitarbeiter dann ihr Geld? Welche Qualifikation benötigen diejenigen, die diese Automatisierung konzipieren, umsetzen und instand halten? Dies alles sind Fragen, die jetzt mit ausreichendem Weitblick bedacht werden müssen, um die faszinierenden technischen Möglichkeiten in eine positive Zukunft zu kanalisieren."

 

Kontaktieren Sie Martin Neuhold