Was, wenn die Wirtschaft der größte Problemlöser der Gesellschaft wäre?

Von

EY Global

Multidisciplinary professional services organization

15 Minuten Lesezeit 15 Februar 2019

Als stolzes Mitglied des Global Compact der Vereinten Nationen engagiert sich EY für die Lösung der schwierigsten gesellschaftlichen Herausforderungen.

Die Welt verändert sich heute schneller als jemals zuvor. Rasant fortschreitende technologische Entwicklungen, demografische Veränderungen und die zunehmende Globalisierung bringen viele Vorteile mit sich – Menschen auf der ganzen Welt leben länger, gesünder und weniger in Armut als je zuvor. Doch diese Veränderungen verschärfen auch gesellschaftliche Herausforderungen wie den Klimawandel und Ungleichheit, die innovative Lösungen erfordern. 

Wir bei EY glauben, dass die Wirtschaft die Verantwortung dafür trägt, ihre Talente und Ressourcen einzusetzen, um diese Herausforderungen anzugehen. Wir fühlen uns verpflichtet aufzuzeigen, wie wir in dieser Zeit des schnellen Wandels unseren Anspruch auf eine besser funktionierende (Arbeits-)Welt für alle zu erfüllen. Die Bemühungen von EY orientieren sich an den zehn Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC) und den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

In diesem Bericht erfahren Sie, wie EY seinen "Purpose" erfüllt und die Grundsätze der UNGC einhält. Wir zeigen Ihnen, wie wir unseren Social Impact durch EY Ripples, unserer neuen Corporate Responsibility-Plattform, verstärken. Diese Plattform wurde entwickelt, um alle EY-Mitarbeiter in Projekte einzubinden, die sich auf zwei Bereiche konzentrieren, von denen wir glauben, hier den größten Unterschied machen zu können: die Unterstützung der nächsten Generation, die Unterstützung junger Menschen bei der Entwicklung der Denkweisen und Fähigkeiten, die sie am meisten benötigen, um sinnvolle Arbeit in diesem transformativen Zeitalter zu finden; und die Zusammenarbeit mit Impact Entrepreneuren, um kleine und wachsende Unternehmen darin zu unterstützen, gezielt die Umsetzung der SDGs voranzutreiben.

Darüber hinaus bieten wir aktuelle Informationen zum Embankment Project for Inclusive Capitalism (EPIC), dessen Ziel ein marktorientierter, messbarer Standard ist, der zu einer langfristigen Wertschöpfung für alle Stakeholder beiträgt. Das Projekt brachte Führungskräfte und Unternehmen zusammen, die über 30 Millionen US-Dollar an verwalteten Vermögenswerten verfügen und fast zwei Millionen Mitarbeiter weltweit repräsentieren. Es beschäftigte sich vor allem mit dem Beitrag, den immaterielle Vermögenswerte wie Talente, Innovation und Corporate Governance leisten können, sowie mit den gesellschaftlichen und ökologischen Auswirkungen auf den langfristigen Wert eines Unternehmens.

Unser Engagement für den UNGC treibt uns weiter an und wir sind stolz auf das, was wir im vergangenen Jahr erreicht haben. Wir wissen, dass noch viel zu tun ist, aber wir freuen uns darauf, mit unseren Stakeholdern weiter daran zu arbeiten, eine nachhaltige, sozial verantwortungsbewusste und integrative Zukunft aufzubauen.

Stadtplatz, Blick auf Menschen von oben
(Chapter breaker)
1

Kapitel 1

Unterstützung der Ten Principles and Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen

Unterstützung der Menschen- und Arbeitnehmerrechte, der Korruptionsbekämpfung und des Umweltschutzes.

Global Compact der Vereinten Nationen

Erfahren Sie, wie EY die zehn Prinzipien und nachhaltigen Entwicklungsziele des UNGC (United Nations Global Compact) unterstützt.

Kind mit Fackellicht
(Chapter breaker)
2

Kapitel 2

Unterstützung unserer Mitarbeiter und Gemeinschaften

Der Abbau sozialer Ungleichheit ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen, integrativen Wachstum.

Der Abbau sozialer Ungleichheit ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen, integrativen Wachstum. Dies ist der Kern unseres Engagements für Menschenrechte und Arbeit sowie für den Aufbau einer Kultur des Respekts und der Inklusion – nicht nur innerhalb unseres eigenen Unternehmens, sondern auch in unserer gesamten Lieferkette und in den Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten.

Bei EY

Wir bei EY sind davon überzeugt, dass leistungsstarke Teams, die die Kraft der Vielfalt und Inklusion einschließlich unterschiedlicher Meinungen, Perspektiven und kultureller Hintergründe nutzen, auf dem globalen Markt erfolgreicher sein werden. Deshalb wollen wir bei EY ein Umfeld schaffen, in dem sich alle Mitarbeiter geschätzt fühlen und geschätzt werden; ein Umfeld, in das sie ihre Unterschiede jeden Tag einbringen können; ein Umfeld, in dem sie das Beste füreinander, für Unternehmen, Regierungen und Gemeinschaften auf der ganzen Welt geben.

Führungskräfte mit "Purpose" herausbilden

Unser Versprechen an die Mitarbeiter von EY lautet nach wie vor: Wann auch immer Sie zu uns kommen, wie lange Sie auch immer bleiben – die außergewöhnliche Erfahrung bei EY wird Sie Ihr Leben lang begleiten. Alles, was wir für die Menschen bei EY tun, ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Credos "Building a better working world" – für unsere Mitarbeiter, unsere Klienten und Gemeinschaften. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, den Menschen bei EY interessante, herausfordernde Arbeit zu bieten, die es ihnen ermöglicht, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse kontinuierlich weiterzuentwickeln. Und das in einem ethischen und sicheren Umfeld, das ihre persönliche Integrität nachhaltig stützt. 

Wachsende Beschäftigung

Im Geschäftsjahr 2018 wuchs die Zahl der Beschäftigten bei EY um fast 6 % auf mehr als 260.000 Menschen weltweit. Fast zwei Millionen Menschen bewarben sich bei EY-Mitgliedsfirmen um eine Stelle, mehr als 65.000 traten in das Unternehmen ein. Das entspricht bei 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr alle acht Minuten einer Neueinstellung. Von allen Neueinstellungen mit Berufserfahrung kamen 26 % über eine Empfehlung zu EY, bei mehr als 15 % der Einstellungen handelte es sich um Alumni oder frühere EY-Beschäftigte, die zurückkehrten (auch bekannt als "Bumerangs").

Vielfalt

30 %

EY steht zu seiner Zusage zur Geschlechtervielfalt im gesamten Unternehmen. So betrug der Frauenanteil bei den Beförderungen auf Partnerebene in den letzten drei Jahren fast 30 %.

Vielfalt und Inklusion stärken

Untermauert durch eine neue globale Politik der Inklusion und Antidiskriminierung stärkt EY sein Engagement für Vielfalt und Inklusion (Diversity & Inclusiveness, D&I). Wir schaffen damit ein Umfeld, in dem alle Unterschiede wertgeschätzt werden und sich die reiche Vielfalt an Talenten bei EY in Beförderungen und Führungspositionen widerspiegelt. So stammten zum Beispiel 32 % der neuen Partnerinnen und Partner 2018 aus den Schwellenländern, der Frauenanteil beträgt dabei fast 30 %. Auch die Geschlechtervielfalt im Global Executive, dem höchsten Führungsgremium bei EY, stieg auf über 26 %.

Anerkannt als ausgezeichneter Arbeitsplatz

Im jährlichen "World's Most Attractive Employer" Ranking von Universum ist EY für Wirtschaftsstudenten nach wie vor der weltweit attraktivste Arbeitgeber für professionelle Dienstleistungen. Insgesamt liegen wir auf Platz vier, hinter Apple, Google und Goldmann Sachs. In den USA wurde EY für den Rekord gewürdigt, bereits seit 20 aufeinanderfolgenden Jahren auf der jährlich von Fortune veröffentlichten Liste der "100 Best Companies to Work For®" zu stehen. Darüber hinaus wurde EY aufgrund seiner Unternehmenswerte und -kultur sowie seines langjährigen Engagements im Bereich D&I in die allererste "Top 50 Hall of Fame" von DiversityInc aufgenommen.

Investieren in die Menschen von EY

Wir wissen um unsere Verantwortung, die Menschen von EY mit den richtigen Werkzeugen und Fähigkeiten auszustatten, die sie für das Erreichen ihrer beruflichen Ziele in Zukunft brauchen. Deshalb haben wir im Geschäftsjahr 2018 500 Millionen US-Dollar und 13 Millionen Stunden in Schulungen investiert - 1 Million Stunden mehr als im Vorjahr. Außerdem haben wir das Programm EY Badges ins Leben gerufen. Es ermöglicht unseren Mitarbeitern, digitale Referenzen und Kompetenzen in zukunftsorientierten Bereichen wie Künstliche Intelligenz, Blockchain, Innovation und Analytics zu erwerben.

Flexibles Arbeiten unterstützten

Um dem Wunsch der Menschen nach mehr Flexibilität nachzukommen, haben wir im Geschäftsjahr 2017 GigNow gestartet. Auf diesem neuen, weltweiten Marktplatz für Talente können Vertragsmitarbeiter passende Gelegenheiten bei EY-Mitgliedsfirmen wahrnehmen. Im Geschäftsjahr 2018 expandierte GigNow von den USA, dem Vereinigten Königreich, Irland, Australien, Neuseeland nach Kanada, China, Indien, den Niederlanden und Singapur. Ende des Geschäftsjahres 2018 hatten sich 16.000 Personen für kurzfristige "Gigs" angemeldet und mehr als 1.300 Positionen in EY-Projekten auf der ganzen Welt besetzt.

Den Menschen von EY zuhören und sie verstehen

Wir nehmen uns viel Zeit dafür, unseren Mitarbeitern zuzuhören, zum Beispiel durch unser Global People Survey. LEAD, unser integrierter Ansatz für Karriere, Entwicklung und Leistung, gibt EY-Mitarbeitern kontinuierlich Feedback und ermöglicht es ihnen, regelmäßige, zukunftsorientierte Gespräche über ihre Karriereziele zu führen. Wir möchten außerdem eine Kultur der Anerkennung schaffen, in der die Menschen von EY aktiv andere Personen wertschätzen, die täglich außergewöhnliche Arbeit leisten. In unserem weltweiten Award-Programm Better begins with you zeichnen wir die Menschen von EY aus, die auf inspirierende und wirkungsvolle Weise das Ziel von EY – building a better working world – mit Leben gefüllt haben.

In der EY Lieferkette

Unser Engagement zur Förderung der Grundsätze für Inklusion, Nachhaltigkeit und Verantwortung – auch in Bezug auf Menschen- und Arbeitnehmerrechte – geht über die Grenzen unseres eignen Unternehmens hinaus. Es beinhaltet auch unsere stetigen Bemühungen, hohe ethische Standards in der EY-Lieferkette zu fördern und einen vielfältige Basis an Lieferanten zu erhalten und auszubauen, die die Märkte, Kunden und Gemeinschaften widerspiegelt, die wir bedienen.

Vielfalt an Lieferanten

100 Mio. US-Dollar

EY hat sich im Geschäftsjahr 2018 nicht nur darauf festgelegt, die weltweiten Ausgaben für Beschaffung bei verschiedenen Lieferanten zu verdoppeln, sondern sich zusätzlich verpflichtet, bis 2020 Dienstleistungen in Höhe von 100 Mio. US-Dollar von Unternehmen zu beziehen, die von Frauen geführt werden. Die meisten dieser Unternehmen sind dabei in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen angesiedelt.

Zulieferer zu verantwortungsvollem Handeln ermutigen

So wie der globale Verhaltenskodex von EY die Standards für ethisches Verhalten festlegt, die von jedem EY-Mitarbeiter erwartet werden, tut unser Verhaltenskodex für Lieferanten dasselbe für Lieferanten von EY. Wir sehen ihre Leistung als integralen Bestandteil der EY-Wertschöpfungskette und erwarten von allen Lieferanten, dass sie hohe rechtliche, ethische, ökologische und arbeitsrelevante Standards erfüllen.

Steigende Vielfalt bei unseren Lieferanten

Die Identifizierung, Entwicklung und Abwicklung von Geschäften mit verschiedenen Lieferanten ist ein wichtiger Bestandteil unserer strategischen Beschaffungsaktivitäten. Mit unserer Initiative für mehr Diversität und Inklusion bei der Beschaffung wollen wir kleine und mittelständische Unternehmen dazu anregen, registrierte Lieferanten zu werden, und ihnen helfen, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

In unseren Gemeinschaften

Wir glauben, dass Unternehmen mehr tun können und müssen, um die Art von Wirtschaftswachstum zu fördern, zu dem jeder einen Beitrag leisten und von dem jeder profitieren kann. Mit EY Ripples, unserer neuen globalen Plattform für Corporate Responsibility, rücken wir unsere Bemühungen, ein nachhaltiges, integratives Wachstum in unseren Gemeinschaften voranzutreiben, stärker in den Fokus und sorgen für mehr Reichweite. Das bedeutet vor allem, die kollektiven Fähigkeiten, das Wissen und die Erfahrung unserer Mitarbeiter und weiterer Netzwerke zu mobilisieren, um die nächste Generation und wegweisende unternehmerische Vorhaben zu unterstützen. 

Führung

9

Mit Unterstützung unseres Corporate Responsibility Governance Council, dem neun Mitglieder von EY Global Executive angehören, bringen wir mehr Größe, Konzentration und Zusammenhalt in unsere Bemühungen um ein nachhaltiges, integratives Wachstum ein.

Die nächste Generation unterstützen

Durch EY Ripples schärfen wir den Fokus unserer Unterstützung für die nächste Generation und helfen jungen Menschen, die Denkweise und Fähigkeiten zu entwickeln, die sie am meisten brauchen, um in einem transformativen Zeitalter eine sinnvolle Arbeit zu finden und aufrechtzuerhalten. Neben der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit Organisationen wie JA Worldwide (Junior Achievement) und dem Network for Teaching Entrepreneurship bleiben "future skills" ein Schwerpunkt der Karriereberatung der Mitgliedsunternehmen; ebenso wie Future Work Now, ein Programm, das entwickelt wurde, um Einzelpersonen, Teams und Unternehmen zu helfen, im digitalen Zeitalter zu florieren.

Mit Impact Entrepreneuren gegen das Ungleichgewicht

EY baut außerdem die Unterstützung für Impact Entrepreneure aus, deren kleine und wachsende Unternehmen gezielt Fortschritte in Richtung SDGs vorantreiben. Neben der Skalierung der Anzahl längerfristiger Projekte, die EY mit diesen wegweisenden Unternehmen zusammenbringt, pilotieren wir auch Business Clinics, um ihnen zu helfen, die üblichen Hürden beim Wachstum zu überwinden. Auf diese Weise möchten wir nicht nur unsere Unterstützung für Impact Entrepreneure ausbauen, sondern gleichzeitig das Spektrum an Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter erweitern, mit einigen der besten sinnstiftenden Unternehmen der Welt zu arbeiten und sich von ihnen inspirieren zu lassen.

Die Menschen von EY in den Social Impact einbinden

Im Geschäftsjahr 2018 hat EY 112 Millionen US-Dollar in Projekte zur Stärkung der Gemeinschaft investiert. Unser Personal hat dafür über 739.000 Stunden aufgebracht — ein Anstieg von fast 6 % im Vergleich zum Vorjahr. Unser Ziel ist es, die Beteiligung von EY-Mitarbeitern in Social-Impact-Projekten deutlich zu erhöhen und durch EY Ripples in großem Umfang zu mobilisieren. Während wir die Anzahl und das Spektrum der Möglichkeiten zur Unterstützung der nächsten Generation und von Impact Entrepreneuren erweitern, wird ein neues globales EY Ripples-Portal es unseren Mitarbeitern leichter denn je machen, Initiativen zu finden und sich in ihnen zu engagieren, die ihren Fähigkeiten, ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrer Leidenschaft entsprechen.

Mit gewonnenen Erkenntnissen den Social Impact vorantreiben

Über einzelne Projekte und Initiativen hinaus arbeiten wir auch mit gleichgesinnten Unternehmen zusammen, um die Entwicklung ganzer Branchen zu beeinflussen. So haben wir – aufbauend auf ähnliche vorangegangene Berichte über Container-basierte Sanitäranlagen und die Last-Mile-Distribution in entlegenen Gebieten – gemeinsam mit Unilever einen Bericht veröffentlicht, der die Geschäftsmodelldynamiken von Safe Water Enterprises (SWEs) untersucht. Um größere Investitionen in SWEs zu fördern, können die Erkenntnisse aus diesem Bericht dazu beitragen, den Zugang zu erschwinglichem, sauberem Trinkwasser für zig Millionen weitere Menschen zu beschleunigen.

Gemeinsam an positiven Veränderungen arbeiten

Inklusives Wachstum erfordert langfristige, kollektive Anstrengungen, die den systemischen Wandel vorantreiben. Beispiel für die führenden Aktivitäten und die Mitarbeit von EY bei diesen Bemühungen ist die weltweite Plattform Women. Fast forward, die die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz fördert. Außerdem das Embankment Project for Inclusive Capitalism (EPIC), das einen messbaren, marktorientierten Standard dafür ermittelt, was zur langfristigen Wertschöpfung beiträgt. EY wirkt außerdem aktiv an den Bestrebungen des Weltwirtschaftsforums mit, eine weltweite Dialog- und Aktionsagenda für mehr integratives und nachhaltiges Wachstum im transformativen Zeitalter aufzusetzen.

Frau leitet Meeting
(Chapter breaker)
3

Kapitel 3

Unterstützung unserer Mandanten und unserer Profession

Vertrauen in die Kapitalmärkte schaffen.

Im Dienst des öffentlichen Interesses

Als weltweites Unternehmen für professionelle Dienstleistungen wissen wir, dass wir im Dienste des öffentlichen Interesses stehen und das Geschäftsgebaren positiv beeinflussen können. Dazu gehört auch die Bekämpfung von Korruption jeder Art. Mit unseren Dienstleistungen tragen wir dazu bei, Vertrauen in die Kapitalmärkte zu schaffen, geleitet von der Überzeugung, dass jede Prüfung, jede Steuererklärung, jede Beratungsmöglichkeit, jede Interaktion mit einem Kunden oder Kollegen dazu beitragen kann, die Arbeitswelt besser zu machen, als sie vorher war.

Vertrauen in die Kapitalmärkte stärken

Unser Programm Sustainable Audit Quality (SAQ) steht für die Verpflichtung von EY, weltweit konsistente und qualitativ hochwertige Prüfungen mit Bestand durchzuführen. Zu diesem Zweck hat EY mehr als 500 Millionen US-Dollar in Audit-Technologie investiert. Außerdem haben wir die EY Audit Academy ins Leben gerufen, die unseren Auditoren hilft, die maßgeblichen Denkfähigkeiten zu entwickeln, die für die Durchführung hochwertiger Wirtschaftsprüfungen unerlässlich sind. Wir verfügen jetzt über ein globales Netzwerk von 500 Quality Enablement Leaders — leitende Fachleute für Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen, die EY-Engagement-Teams vor Ort unterstützen und beraten.

Mit dem Embankment Project for Inclusive Capitalism (EPIC) wollen wir einen neuen Rahmen schaffen, der Unternehmen dabei hilft, sich auf die Quellen langfristiger Wertentwicklung für ihre Stakeholder zu konzentrieren.

Vertrauen schaffen mit einer transparenteren Unternehmensberichterstattung

Unter anderem haben wir unsere Arbeit am Embankment Project for Inclusive Capitalism fortgesetzt, das darauf abzielt, einen gemeinsamen Rahmen für die Messung von grundlegenden Elementen der langfristigen Wertschöpfung für eine Reihe von Stakeholdern zu schaffen. Wir möchten mit gutem Beispiel vorangehen und haben in unserem Global Review eine breitere Palette von finanziellen und nicht-finanziellen Kennzahlen zu den wichtigsten Werttreibern eines Unternehmens aufgenommen. Dabei berücksichtigen wir einen Berichtshorizont von drei Jahren, um Trends besser aufzeigen zu können.

Unternehmen bei sinnstiftenden Innovationen unterstützen

In Zusammenarbeit mit führenden akademischen Einrichtungen wie der Oxford Saïd Business School und den Harvard Business Review Analytic Services untersuchen wir, wie die Einbettung eines Sinnes ("Purpose") in den Kern von Geschäftsmodellen Innovationen, nachhaltiges Wachstum und Kunden- und Mitarbeiterbindung vorantreibt und welche positiven Auswirkungen die Wirtschaft so auf die Gesellschaft haben kann. Mit dem EY Beacon Institute, unserem Purpose-led TransformationTM Dienstleistungsangebot und unserer EY-Sinek Performance Practice informieren und beraten wir unsere weltweiten Klienten, um die wachsende Bewegung für sinnstiftende Unternehmungen weiter zu inspirieren und zu stärken.

Die Fachleute von EY nutzen neueste Entwicklungen in den Bereichen maschinelles Lernen, Verarbeitung natürlicher Sprache und Robotic Process Automation (RPA), um Klienten zu helfen, Fälle von Betrug, Missbrauch, Korruption und andere Verstöße zu erkennen und aufzuklären.

Unterstützung im Kampf gegen jede Form von Korruption

Das verbindliche Engagement von EY bei der Bekämpfung von Korruption ist nicht nur in weltweit einheitlichen Richtlinien und Praktiken verankert - einschließlich obligatorischer Schulungen zu Bekämpfung von Bestechung und Korruption - sondern wird auch von unseren Forensics & Integrity Dienstleistungen verkörpert. Für diese proaktiven und reaktiven Dienstleistungen nutzen wir neueste Entwicklungen aus den Bereichen maschinelles Lernen, Verarbeitung natürlicher Sprache und Robotic Process Automation (RPA). So können wir Kunden helfen, Fälle von Betrug, Missbrauch, Korruption und andere Formen der Nichteinhaltung aufzudecken und zu untersuchen. Darüber hinaus liefert unsere fortlaufende Reihe an EY Fraud Surveys stets wertvolle Perspektiven und Einblicke in Bezug auf die größten Risiken im Zusammenhang mit Geschäftsethik und auch darüber, wie sie zu bewältigen sind.

Verantwortungsvolles Handeln

Unser Handeln in unseren Werten und dem globalen Verhaltenskodex verankern

Jeden Tag treffen Mitarbeiter von EY eine Wahl oder Entscheidungen, die sich auf Kollegen, Mandanten, unsere Gemeinschaft und andere Stakeholder auswirken. Die Werte und der globale Verhaltenskodex von EY, denen alle Mitarbeiter einmal im Jahr zustimmen, geben uns das Vertrauen, dass wir gemeinsame Prinzipien haben, die uns helfen, die richtigen Entscheidungen in unserem weltweiten Unternehmen zu treffen.


Umgang mit Risiken und die Qualität von Dienstleistungen von EY

Wir investieren kontinuierlich in starke Qualitäts- und Berufspraxis-Funktionen, die die Qualität des Kundenservice sowie die Einhaltung von EY-Richtlinien und professioneller Standards bewerten. Darüber hinaus arbeitet unser Risikomanagement mit allen Bereichen unseres Unternehmens zusammen, um die kundenorientierten Teams koordiniert zu beraten und zu unterstützen und so bei der Identifizierung und Steuerung von Risiken zu helfen und ein verantwortungsvolles Wachstum zu fördern.

Zusammenarbeit mit externen Stakeholdern

In der Überzeugung, dass die besten Antworten gefunden werden, wenn viele Menschen zur Diskussion beitragen, stehen wir im regelmäßigen Dialog mit Stakeholdern. Unser Ziel ist es, das Verständnis für das politische Umfeld und den sich entwickelnden Gesellschaftsvertrag zwischen Wirtschaft und Gesellschaft zu vertiefen. Dazu gehört auch eine stärkere Zusammenarbeit mit Investoren und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt, um sicherzugehen, dass wir ihre Perspektiven in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Finanzberichterstattung, Corporate Governance sowie bei anderen Kapitalmarktfragen verstehen.

Mann fährt im Anzug Fahrrad
(Chapter breaker)
4

Kapitel 4

Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit

Negative Auswirkungen der Wirtschaft auf die Umwelt minimieren

Die Folgen des Klimawandels treffen die Ärmsten der Gesellschaft am stärksten und gefährden das integrative Wachstum. EY setzt sich aktiv dafür ein, die negativen Auswirkungen der Wirtschaft auf die Umwelt zu minimieren. Als führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten wir fortwährend einen wertvollen Beitrag und fordern uns gleichzeitig selbst heraus, umweltverträglicher zu arbeiten.

Umweltschutz

>30

Die Einführung einer neuen globalen Umwelterklärung von EY – und daraus resultierende Aktionspläne, die in mehr als 30 unserer größten Märkte starten – wird unsere Bemühungen verstärken, Umweltauswirkungen im gesamten Unternehmen zu minimieren.

Unterstützung unserer Kunden beim Thema Nachhaltigkeit

Unsere Teams für Dienstleistungen in den Bereichen Klimawandel und Nachhaltigkeit (Climate Change and Sustainability Services, CCaSS) unterstützen Unternehmen bei der Bewertung und Reaktion auf einige der wichtigsten Ressourcen- und Umweltprobleme der Welt sowie bei der Messung und Berichterstattung darüber. Insbesondere in den Bereichen Klimaresilienz, Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien, Wassermanagement und alternative Abfallbehandlung haben die CCaSS-Teams Innovationen eingeführt.

Veränderungen positiv beeinflussen

Wir leisten weiterhin einen Beitrag zu einem umfassenderen Dialog über Nachhaltigkeit und teilen globale Standpunkte zu einigen der Schlüsselfragen, mit denen unsere Kunden konfrontiert sind – wie zum Beispiel die Behandlung von Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsrisiken. Wir beleuchten außerdem die zunehmende Bedeutung der Umwelt-, Sozial- und Governance-Analyse (Environmental, social and corporate governance, ESG) für institutionelle Investoren.

Eigene Auswirkungen steuern

Investitionen von EY sind nach wie vor so strukturiert, dass sie die größten, eigenen Umweltauswirkungen - wie den Energieverbrauch im Büro und Geschäftsreisen - bewältigen und dazu die Art und Weise, wie wir diesbezüglich den Fortschritt messen, verbessern. Da eine Reihe von EY-Mitgliedsunternehmen bereits ambitionierte Ziele verfolgt (etwa bis 2020 CO2- und wasserneutral zu sein), haben wir eine neue globale Umwelterklärung erarbeitet, um weitere Anstrengungen zur Minimierung der Umweltauswirkungen im gesamten Unternehmen zu forcieren.

Fazit

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir nachhaltiges, integratives Wachstum fördern und welchen Beitrag wir zu den Sustainable Development Goals (SDG) leisten. Lesen Sie dazu den aktuellen Fortschrittsbericht zum Global Compact der Vereinten Nationen.

Über diesen Artikel

Von

EY Global

Multidisciplinary professional services organization