Cyber

Digitale EY Private Lounge

Erfolgsfaktor Künstliche Intelligenz – Wie nutze ich das Potenzial für mein Unternehmen?

​Das Potenzial der Künstlichen Intelligenz (KI) ist groß, die Umsetzung im Mittelstand bisher jedoch zurückhaltend: Nur vier Prozent der Unternehmen setzen aktuell KI-basierte Lösungen ein. Dabei gilt KI als einer der größten Stellhebel zur Sicherung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit.

Die Technologie der KI ist längst den Kinderschuhen entwachsen und ermöglicht heute ein breites Anwendungsspektrum für mittelständische und Familienunternehmen: Von der intelligenten Automatisierung zentraler Bereiche wie Supply Chain, Qualitätsmanagement, Rechnungswesen/Controlling, Vertrieb und Kundenservice über vorausschauende Wartung bis hin zur Gestaltung völlig neuer Geschäftsmodelle.

 

Agenda:

Begrüßung zur EY Private Lounge
Michael Marbler, Leiter EY Private und Mittelstand

Warum der Mittelstand KI für sich nutzen sollte 

  • Anwendungspotenzial von KI für mittelständische und Familienunternehmen
  • Künstliche Intelligenz in der Supply Chain
  • Erfahrungsbericht: Einführung von KI im Finanz- und Rechnungswesen

Stephan Biallas, Leiter Consulting EY Private und Mittelstand West- & Zentraleuropa, EY
Ewelina Hmyzo, Leiterin Finance Automation für Deutschland, Schweiz und Österreich, EY 

Die dritte Welle von Künstlicher Intelligenz
Michael Marbler, EY, im Gespräch mit Dr. Sven J. Körner, 
Gründer und Geschäftsführer thingsTHINKING GmbH, Aufsichtsrat DDG AG

Ihr Name ist KI und sie arbeitet bei OTTO
Stephan Biallas, EY, im Gespräch mit Dr. Michael Müller-Wünsch, Bereichsvorstand Technology (CIO), ‎Otto (GmbH & Co. KG)

 

Unsere Gäste:

Dr. Sven J. Körner gehört zu den Top-20-Spezialisten weltweit für KI-Technologien mit Schwerpunkt auf natürlicher Sprachverarbeitung und Semantik. Nach mehr als 14 Jahren Forschung auf dem Gebiet der Sprachverarbeitung und KI hat er 2017 die thingsTHINKING GmbH gegründet. Die von ihm mitentwickelte Plattform versteht Text anhand der Bedeutung, unabhängig der konkreten Wortwahl und unterstützt Kunden aus Branchen, wie Automobil, Chemie, Versicherungen oder Recht und Steuern.

Dr. Michael Müller-Wünsch verantwortet die IT-Landschaft und die Digitalisierungsstrategie des Hamburger Familienunternehmens. Unter seiner Leitung hat sich OTTO zum datengetriebenen und intelligenten Echtzeitunternehmen entwickelt. Dr. Müller-Wünsch gilt als einer der führenden Köpfe in der Digitalisierung des Online-Handels und der KI in Deutschland. Er startete seine Karriere als Informatiker und promovierte im Bereich der Künstlichen Intelligenz.

Veranstalter

EY Deutschland
Building a better working world
Wolfgang Glauner
Leiter Marktaktivitäten Familienunternehmen | Deutschland

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unserer Veranstaltung? Kontaktieren Sie bitte

Wolfgang Glauner | Mail