elizabeth whitefield

Suchen zielstrebige Führungskräfte die ruhigsten Gewässer oder trotzen sie dem Sturm?

5 minute read
07 Oct 2021

Related topic Careers

Elizabeth Whitfield is Chief Talent Officer and Partner in the Financial Accounting Advisory Services (FAAS) practice and a mother of twins. In our interview, Elizabeth shares insights into her day-to-day professional and family life.

Elizabeth Whitfield ist Chief Talent Officer und Partnerin in der Financial Accounting Advisory Services (FAAS) Practice sowie Mutter von Zwillingen. In unserem Interview gibt Elizabeth Einblicke in ihren Berufsalltag und ihr Privatleben.

Welche Herausforderungen bewältigst du in deinem Berufsalltag und was inspiriert dich?

In der Kundenarbeit und in meiner Rolle als Chief Talent Officer gibt es immer viel zu tun – das ist eine ständige Herausforderung. Gleichzeitig sind die unterschiedlichen Rollen genau das, was es für mich interessant macht. Es gilt, sich auf die Prioritäten zu konzentrieren. Zudem kann ich auf den Support von engagierten Teamkolleginnen und -kollegen zählen und stemme nicht alles alleine. Als Partnerin von EY inspiriert mich unser Purpose «Building a better working world». Es ist wichtig, dass wir nachhaltig und damit langfristig denken. Als globale Organisation und als Teil der Gesellschaft werden es unsere gemeinsamen Anstrengungen sein, die den Unterschied in Bezug auf den Klimawandel und andere Herausforderungen machen werden.

Wie findest du Zufriedenheit und Erfüllung in deinem Job?

Es bereitet mir grosse Freude, mit der Fülle und Vielfalt der Erfahrungen von EY unsere Kunden bei ihren Herausforderungen zu unterstützen.

Eines meiner Ziele ist es, unser eigenes Geschäft stets zu verbessern und unseren Mitarbeitenden damit eine tolle Karriere zu ermöglichen. Als jemand, der gerne reist und andere Kulturen kennenlernt, schätze ich vor allem die Zusammenarbeit mit Menschen,– sie machen den Unterschied.
Elizabeth Aline Whitfield
Financial Accounting Advisory Services Leader | Switzerland

Es ist ein Privileg und sehr bereichernd mit derart vielfältigen Individuen und Teams zu arbeiten.

Was ist dir in deiner Rolle als Chief Talent Officer am wichtigsten?

Ganz nach unserem Leitsatz «It’s yours to build» ist es wichtig, unsere Mitarbeitenden zu befähigen für sich selber eine aussergewöhnliche Erfahrung und Karriere bei EY zu gestalten. Diese ist so individuell wie jeder von uns – wir sind eine sehr vielseitige Firma mit verschiedensten Teams und Geschäftsfeldern. Wichtig ist mir ein starkes und nachhaltiges Bekenntnis zu unseren Werten. Mit dieser Sicherheit können unsere Mitarbeitenden ihre eigenen Karriereziele verwirklichen und zugleich unser Unternehmen voranbringen.

Wie managest du deinen Job und deine Familie mit einem 80% Pensum?

Ich achte darauf, dass ich genügend Flexibilität und Unterstützung habe, um für meine Arbeit, meine Familie und mich das Beste herauszuholen – ich arbeite 80% und wir haben teilweise Unterstützung in der Kinderbetreuung. 

Die persönliche Situation jedes Einzelnen ist anders und es ist wichtig, ein Modell zu finden, welches zu den eigenen Umständen passt. Die Flexibilität, die ich bei EY habe, ist für mich ein Geben und Nehmen. Flexible Arbeitsmodelle erfordern Kompromisse und Anpassungen auf beiden Seiten.
Elizabeth Aline Whitfield
Financial Accounting Advisory Services Leader | Switzerland

Was würdest du in deiner Karriere anders machen? Welchen Rat würdest du deinem 16-jährigen Ich oder neuen Absolventen geben?

Ich bin der festen Überzeugung, dass jede Erfahrung auf der anderen aufbaut und es darum geht, die sich bietenden Chancen zu ergreifen und so für die eigene Entwicklung das Beste herauszuholen. Mein Rat: Seid offen für neue Möglichkeiten – auch für solche,  die sich unerwartet ergeben. Strebt nach euren Zielen und lasst euch auf eurem Weg nicht einschränken. Seid leidenschaftlich, die Passion steht am Anfang jedes Erfolgs.