Medien

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten von EY.

Medienanfragen

Kontaktieren Sie das Medien Team
 

Kontakt aufnehmen
 

Twitter

 

Folgen Sie @EY_Switzerland

Medien-Highlights

Die wertvollsten Konzerne der Welt – Die Schweiz spielt weiterhin mit im Konzert der Grossen, während die Tech-Branche an Terrain verliert

Zürich, 4. Juli 2022 – Die jüngsten Verwerfungen an den internationalen Finanzplätzen im laufenden Jahr haben Billionenwerte vernichtet: Die Marktkapitalisierung der 100 teuersten Unternehmen der Welt – also der Wert der an der Börse gehandelten Aktien der Unternehmen – sank im Verlauf des ersten Halbjahres 2022 um 17 Prozent beziehungsweise USD 6,1 Billionen. In der Gruppe der teuersten 300 Unternehmen der Welt wurde sogar ein Rückgang um 20 Prozent verzeichnet. Besonders betroffen waren Technologiekonzerne, deren Börsenwert insgesamt um 28 Prozent einbrach.

4 Juli 2022

Flaute auf dem weltweiten Markt für Börsengänge – IPO-Pipeline bleibt gut gefüllt

Zürich, 30.06.2022 – Angesichts sich geopolitischer Spannungen, steigender Zinsen und einer hohen Volatilität an den Weltbörsen lässt die Erholung auf dem weltweiten IPO-Markt weiter auf sich warten: Trotz des schwierigen Kapitalmarktumfelds im zweiten Quartal 2022 wagten weltweit 305 Unternehmen den Sprung an die Börse – 54 Prozent weniger als im zweiten Quartal des Rekordjahres 2021. Das Emissionsvolumen sank sogar um 65 Prozent auf 40,6 Milliarden US-Dollar.

30 Juni 2022

Aktuelle Medienmitteilungen

Verwaltungsräte im europäischen Finanzdienstleistungssektor erzielen Fortschritte, bleiben aber hinter den Erwartungen der Anleger in Bezug auf Nachhaltigkeit, Technologie und Diversität zurück – die Schweiz bildet keine Ausnahme

Zürich, 27. Juni 2022 – Laut dem ersten EY European Financial Services Boardroom Monitor sind viele Verwaltungsräte der grössten europäischen Finanzdienstleister unterbesetzt, wenn es um Kompetenzen, Erfahrung und Diversität geht – Bereiche, die Anleger als wichtig erachten. Die heute veröffentlichte Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Verwaltungsräte von europäischen Finanzdienstleistern zwar in Bezug auf Politik, Finanzen, Rechnungswesen, Recht und Compliance gut qualifiziert sind, aber noch nicht über genügend Geschlechterdiversität, Nachhaltigkeit oder technologisches Fachwissen verfügen. Diese Bereiche stehen jedoch im Fokus der Anleger bei der Entscheidung, ob ein Unternehmen eine attraktive Anlage darstellt.

27 Juni 2022

Direktinvestitionen in Europa: Wirtschaft erholt sich langsam von Pandemie – Schweiz bleibt attraktiv

Zürich, 31. Mai 2022 – Die Schweiz ist bei Investoren weiterhin ein beliebter Standort: Mit insgesamt 75 getätigten Direktinvestitionen im Jahr 2021 liegt sie auf Platz 16 in ganz Europa. Das ist trotz eines leichten Rückgangs im Verhältnis zur Grösse des Landes eine sehr gute Platzierung. Im Jahr 2020 erreichte die Schweiz Platz 14, im Jahr 2019 lag sie auf Platz 17. Das zeigt die neueste Studie zu Investitionsprojekten ausländischer Unternehmen in Europa der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY

31 Mai 2022

Positives Arbeitsklima wichtigster Faktor für Schweizer Millennials – Gehalt verliert an Bedeutung

Zürich, 27.04.2022 – Die Arbeitswelt hat sich auch durch die Pandemie grundlegend verändert und damit haben sich auch die Ansprüche von Arbeitnehmern verschoben – das gilt auch für Millennials. Bei der Suche nach einer Arbeitsstelle geht es ihnen nicht ums Geld – zumindest nicht allein. Der wichtigste Faktor ist ein positives Arbeitsklima.

27 Apr. 2022