Neue Weltsteuerordnung (BEPS 2.0)

Steuerberatung

Der politische Konsens für eine neue Weltsteuerordnung wurde erreicht. Eine beachtliche Mehrheit im G20/OECD Inclusive Framework hat einer grundlegenden Reform im internationalen Steuerrecht zugestimmt und die OECD hat kurz vor Weihnachten die maßgeblichen Model Rules veröffentlicht auf die EU prompt mit einem Richtlinienentwurf antwortete.

So unterstützen wir Sie 

Im G20/OECD-Projekt BEPS 2.0 haben sich 139 Staaten (Inclusive Framework) auf eine Reform des internationalen Steuerrechts verständigt, die auf die Herausforderungen der Globalisierung und Digitalisierung der Wirtschaft reagiert. Der Ansatz besteht aus zwei Säulen: einer Neuzuordnung von Besteuerungsrechten mit einem Anknüpfungspunkt für die Marktstaaten (Säule I) und einer globalen effektiven Mindestbesteuerung (Säule II). Säule I soll auf Unternehmen aller Branchen mit einem globalen Umsatz von über 20 Mrd. Euro und einer Profitabilität von mehr als 10 Prozent Vorsteuerrendite Anwendung finden. Der Anwendungsbereich von Säule II erstreckt sich auf multinationale Unternehmen mit über 750 Mio. Euro Umsatz, der effektive Mindeststeuersatz soll bei mindestens 15 Prozent liegen. Zudem sind erste komplexe Regel veröffentlicht worden.

Zwar sind noch nicht alle technischen Detailfragen geklärt, jedoch liegen erste Details vor, denen weitere folgen werden. Schon jetzt ist klar: Das internationale Steuerrecht wird maßgeblich verändert und neue Regeln lösen bei betroffenen Unternehmen potenziell signifikante Compliance- und Reporting-Herausforderungen und ETR-Effekte aus. 

Lesen Sie dazu mehr in unserem aktuellen Artikel im Tax & Law Magazine und machen Sie von unserem Workshop-Angebot Gebrauch.

EY unterstützt Sie dabei, bei diesen Entwicklungen im internationalen Steuerrecht auf dem Laufenden zu bleiben und die Auswirkungen auf Ihre Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Insbesondere sind bei M&A- und Investitionsentscheidungen sowie bei der Nutzung von IP-Boxen und F&E-Incentive-Regimen Vorteilhaftigkeitsbetrachtungen anzustellen und zukünftige Formen des Standortwettbewerbs zu analysieren.

ey-moderne-architektur-beps-2-0-version1-20210118

Webcast “Neue Weltsteuerordnung”

Sie haben unseren Webcast zur neuen Weltsteuerordnung am 18.01.2022 verpasst? Hier können Sie sich den Replay anschauen.

 

Hier können Sie sich den Replay anschauen

Broschüre zu Besteuerung der digitalen Weltwirtschaft: Der Zwei-Säulen-Ansatz

Die OECD treibt derzeit eine der größten Reformen der internationalen Besteuerung in der Geschichte voran. Eine endgültige Einigung könnte noch im Jahr 2021 erzielt werden. Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit dem BDI noch einmal die Bedeutung dieses Vorhabens für die deutsche Wirtschaft zusammengefasst. 

Jetzt herunterladen