Pressemitteilung

20 Juni 2024

EY Schweiz: Verwaltungsrätin sowie neue Verantwortliche für die Bereiche Versicherungen, Consulting und Assurance ernannt

Zürich, 20. Juni 2024. Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahrs ab 1. Juli 2024 gibt EY Schweiz neue Ernennungen für den Verwaltungsrat sowie die Bereiche Versicherungen, Consulting und Assurance bekannt.

Pressekontakt
EY Schweiz

Wegbereiter des Wandels

  • Sabine Betz neue Leiterin des Consulting-Bereichs (Financial Services) bei EY Schweiz
  • Virginie Casals als neues Mitglied im Verwaltungsrat von EY Schweiz ernannt
  • André Dylan Kohler übernimmt Verantwortung für den Bereich Versicherungen (Financial Services) bei EY Schweiz
  • Olivier Mange wird Leiter Assurance (Non-Financial Services) von EY Schweiz

Zürich, 20. Juni 2024. Mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahrs ab 1. Juli 2024 gibt EY Schweiz neue Ernennungen für den Verwaltungsrat sowie die Bereiche Versicherungen, Consulting und Assurance bekannt.

Virginie Casals ist als neues Mitglied in den Verwaltungsrat von EY Schweiz gewählt. Sie wird ab dem 1. Juli 2024 die Nachfolge von Sabine Betz antreten. Betz wird als neue Leiterin FSO (Financial Services Organization) Switzerland Consulting Mitglied der Geschäftsleitung von EY Schweiz und scheidet aus dem Verwaltungsrat aus.

Casals ist seit 20 Jahren bei EY tätig. Sie begann ihre Karriere bei einer grossen Unternehmensberatungsfirma und trat 2004 in die Steuerabteilung von EY in London ein. Sie hat einen Masterabschluss in Europäischer Wirtschaft und Politikwissenschaften. Casals leitet bei EY in der Schweiz das Global Compliance & Reporting. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit als Compliance-Expertin in Luxemburg, Grossbritannien und der Schweiz bringt Casals umfangreiche internationale Erfahrung, ein grosses Netzwerk und umfassende Kenntnisse in den Bereichen Regulierung, Risk und Compliance mit.  

Sabine Betz neue Leiterin des Consulting-Bereichs

Sabine Betz wird per 1. Juli 2024 die neue Leiterin des Consulting-Bereichs (Financial Services) bei EY Schweiz. Sie tritt die Nachfolge von Adrian Widmer an, der das Consulting-Geschäft in den letzten Jahren erfolgreich ausgebaut hat und nun in den Ruhestand geht. In ihrer letzten Funktion bei EY als Leiterin des Versicherungssektors hat Betz massgeblich dazu beigetragen, EY als erstklassiges Dienstleistungsunternehmen mit hervorragender Reputation im Schweizer Versicherungsmarkt zu positionieren. Betz begann ihre Karriere als Aktuarin in einer grossen Schweizer Versicherungsgruppe und verfügt über einen Masterabschluss in Mathematik und Informatik.

André Dylan Kohler wird Leiter des Versicherungssektors

André Dylan Kohler wird per 1. Juli 2024 der FSO Switzerland Insurance Sector Leader bei EY Schweiz. Er tritt die Nachfolge von Sabine Betz an.

Der studierte Wirtschaftsprüfer Kohler leitet den Financial-Services-Risk-Management-Bereich bei EY seit 2019 und hat massgeblich zum erfolgreichen Wachstum des Teams auf über 80 Mitarbeitende und an der Umsetzung verschiedener Transformationsprojekte in den Bereichen Risk und Compliance beigetragen. 

Olivier Mange zu neuem Leiter Assurance ernannt

Olivier Mange wird per 1. Juli 2024 neuer Assurance Managing Partner für die Schweiz und zeichnet verantwortlich für die Assurance-Service-Line (Non-Financial Services) in der Schweiz.

Der gebürtige Berner begann seine Karriere 2003 bei EY in Zürich. Er arbeitete als Wirtschaftsprüfer für verschiedene nationale und internationale Kunden. Mange hat Betriebswirtschaft studiert und ist zertifizierter Wirtschaftsprüfer. Zuletzt war er bei EY Schweiz in der Funktion als Government & Public Sector Leader tätig, hat das EY Office in Bern geführt und war marktverantwortlich für die Region Mittelland.

Mange folgt auf André Schaub, welcher ab 1. Juli eine neue Rolle als EMEIA TMT Industry Leader (Technology, Media & Telecommunications) bei EY übernehmen und Mitglied der
EMEIA-Geschäftsleitung werden wird. Mit der Übernahme dieser neuen Rolle wird Schaub als Assurance Managing Partner für die Schweiz zurücktreten, eine Position, die er sieben Jahren innehatte.

Stefan Rösch-Rütsche, Country Managing Partner von EY, sagt: «Ich gratuliere den Kolleginnen und Kollegen herzlichst zu ihren Beförderungen und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Mit diesen Ernennungen ist das Leadershipteam von EY Schweiz bestens aufgestellt für die Zukunft. André Schaub möchte ich für die herausragende Arbeit danken und wünsche ihm alles Gute in der neuen Rolle. Ein besonderer Dank geht an Adrian Widmer, der nach einer langen und bemerkenswert erfolgreichen Karriere in den wohlverdienten Ruhestand geht.» Prof. Dr. Andreas Blumer, Chairman bei EY Schweiz, ergänzt: «Ich freue mich, Virginie Casals im Verwaltungsrat von EY Schweiz willkommen zu heissen. Mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung, ihrem internationalen Netzwerk und ihrer frischen Perspektive wird sie ein hervorragendes neues Mitglied im Verwaltungsrat sein. Sabine Betz danke ich für ihren ausserordentlichen Einsatz im Verwaltungsrat und wünsche ihr viel Erfolg in der neuen Funktion.»

Über die globale EY-Organisation

Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.

Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.

Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.