Peter Schilling
Die Besteuerung des Handels mit Waren und Dienstleistungen erlangt weltweit immer größere Bedeutung. Dabei geht es zur Einhaltung steuerlicher Regeln vor allem auch um effizientere Prozesse.

Peter Schilling

Leiter Indirekte Steuern | Deutschland, Schweiz, Österreich

Unterstützt Unternehmen bei der umsatzsteuerlichen Strukturierung von Transaktionen und der Einführung effizienter Prozesse. Lebt, joggt und radelt in Berlin.

Niederlassung Hamburg, DE

Peter Schilling leitet den Bereich Indirekte Steuern in Deutschland, Schweiz und Österreich. Er ist Partner und Steuerberater mit über 27 Jahren Berufserfahrung im Bereich der Umsatz- und Ertragsteuern.

Er unterstützt seine Mandanten in allen umsatzsteuerlichen Fragen, u.a. auch bei umsatzsteuerlichen Klageverfahren bis zum EuGH, der internationalen Koordination und Leitung umsatzsteuerlicher Beratungs- und Compliance-Aufträge sowie der Implementierung umsatzsteuerlicher Tax-Compliance-Management-Systeme.

Von 2007 bis 2010 war Peter Schilling für die Leitung des Global VAT & GST Desk von EY in New York verantwortlich. Vorher hatte er bereits zwei Jahre Auslandserfahrung in Lissabon gesammelt.

Wie Peter Schilling dabei hilft, dass die Welt besser funktioniert

Unternehmen müssen in der heutigen Zeit effizient sein und gleichzeitig steuerlich alles richtig machen. Dieser Spagat stellt Steuerabteilungen vor hohe Herausforderungen – gerade wenn viele steuerliche Entscheidungen gar nicht in der Steuerabteilung getroffen werden.

Unsere Aufgabe als Berater ist es daher zunehmend, die steuerlichen Prozesse im Unternehmen zu verbessern. Global kann das nur mit einem Team gelingen, das sowohl die rechtlichen und kulturellen Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede von Land zu Land versteht. Mit unserem globalen Team aus Spezialisten für Zölle, Mehrwert- und Verbrauchsteuern macht EY für Unternehmen den entscheidenden Unterschied. 

Kontaktieren Sie Peter Schilling