Please put alt text here
Klimaschutz und nachhaltiges Wachstum rücken zusammen. Wer es vor die große Welle der Dekarbonisierung schafft, hat gute Chancen für den Einstieg in Blue Oceans.

Philipp Rubner

Partner Assurance, Climate Change & Sustainability Services, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Deutschland

Sieht viel Potenzial für Unternehmen in ESG-Aligned Business Models und Green Infrastructure; genießt die Freizeit mit seiner Familie am Strand von Sankt Peter-Ording und ist passionierter Kitesurfer

Philipp Rubner ist Teil des Bereichs Climate Change and Sustainability Services von EY und berät gemeinsam mit seinem Team die Energiewirtschaft, die Heizungs-, Klima-, und Kältebranche, Immobilienunternehmen sowie energieintensive Unternehmen zu ihrer strategischen Neuausrichtung mit besonderem Fokus auf der Integration von ESG-Kriterien in ihre Geschäftsmodelle und grüne Infrastruktur.

Er unterstützt Unternehmen bei der strategischen Weiterentwicklung ihrer Erzeugungs- und Produktionsstandorte rund um neue grüne Strom-, Wärme- und Dampferzeugung, grüne Kraftstoffe und Gase. Darüber hinaus berät er bei der Ausgestaltung und Innovation neuer Produkte bzw. Lösungen wie z. B. Plattformen für Dekarbonisierungslösungen oder Auf- und Ausbau des Energiedienstleistungsgeschäfts mit grünen Wärmeprodukten und Beratungsangeboten. Die Umsetzung der Unternehmensstrategien unterstützt Philipp Rubner mit seinem Team im Rahmen von Transaktionen bei kommerziellen und operationellen Due-Diligence-Prüfungen.

Philipp Rubner hat Versorgungstechnik studiert und einen Master in Betriebswirtschaftslehre. Er arbeitete mehrere Jahre als Ingenieur mit Fokus Energiekonzepte im Industrieumfeld und wechselte anschließend in die Strategie- und Managementberatung mit Schwerpunkt Energiewirtschaft. Er hat bei mehreren führenden Strategie- und Unternehmensberatungen gearbeitet und dort das energiewirtschaftliche Beratungsgeschäft nachhaltig mitgestaltet.

"Building a better working world" – so trägt  Philipp Rubner zu unserem Anspruch bei.

​Vom Kunden aus zu denken ist der Schlüssel zum Erfolg. Denn viele Unternehmen haben Kunden, die im Kontext des Klimaschutzes große, komplexe Herausforderungen und Anforderungen haben. Ich bin davon überzeugt, dass Unternehmen große Chancen haben, Klimaschutz zum Geschäftsmodell zu machen. Nur so wird uns die größte Transformation nach der Industrialisierung gelingen. Unternehmen müssen für zukünftigen Markterfolg mehrere Dimensionen kombinieren: Produkte und Dienstleistungen müssen von den Kundenbedürfnissen aus gedacht werden. Innovationskraft und Expertise in der Digitalisierung wie auch in ESG- und Dekarbonisierungsstrategien und der Regulierung müssen gefördert werden. Neue Produkte und Geschäftsmodelle, die sich deutlich von bisherigen Angeboten differenzieren, ermöglichen eine starke Kundenbindung, die Erschließung neuer Kundensegmente und den Einstieg in neue Märkte. Genau hierbei unterstützen wir als „Climate Change and Sustainability Services“-Team Unternehmen mit Services aus einer Hand.

Kontaktieren Sie Philipp Rubner