Porträtfoto von Ralf Geisler
Die Transaktionsbilanzierung hat materiellen Einfluss auf die Konzernabschlüsse unserer Mandanten. Wir beraten unsere Klienten mit dem Ziel, diesen Einfluss in jedem Transaktionsszenario zu optimieren.

Ralf Geisler

Leiter Transaction Accounting | Deutschland, Österreich, Schweiz und EMEIA

Ist erfahrener Buchhaltungsspezialist für Transaktionen, IFRS und US GAAP. Passionierter Teamleader in internationalen Projekten.

Ralf Geisler ist seit 2011 Leiter im Bereich IFRS Conversion für Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Leiter Transaktionsbilanzierung für die GSA- und EMEIA-Region.

Er verfügt über mehr als 24 Jahre Berufserfahrung in internationalen Projekten. Vor seiner aktuellen Position war Ralf Geisler der EY Leader für IFRS-Umstellungsprojekte in Kanada (2008 bis 2011). Er verfügt über eine große Erfahrung in Transaktionsprojekten in allen Branchen, mit Sektorenschwerpunkten im Bereich Handel, Telekom, Automobilindustrie und Private Equity.

Ralf Geisler hält regelmäßig Vorträge, Seminare und Workshops innerhalb und außerhalb von EY. Außerdem hatte er bereits Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt und Würzburg zur internationalen Bilanzierung inne.

Seinen Diplom-Kaufmann im Studienfach Betriebswirtschaftslehre erwarb er an der Universität Siegen.

Wie Ralf Geisler dabei hilft, dass die Welt besser funktioniert

„In meiner Arbeit mit Klienten fokussiere ich auf die Optimierung der bilanziellen Implikationen aus komplexen Unternehmenstransaktionen wie Unternehmensakquisitionen und -verkäufen, Carve-outs und Börsengängen. Transaktionen ziehen oft Transformationen nach sich und verlangen damit viel Arbeit. Meine Teams und ich arbeiten eng mit unseren Mandanten zusammen, um den zusätzlichen Arbeitsaufwand unserer Mandanten aus der Transaktion zu minimieren und einen langfristigen Unternehmenserfolg unter Bilanzierungsgesichtspunkten sicherzustellen.“

Kontaktieren Sie Ralf Geisler