Porträtfoto von Katarina Bartz

Katarina Bartz

Director Government & Public Sector, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft | Deutschland

Erfahrene Beraterin der öffentlichen Hand mit Fokus auf der Optimierung von Politikmaßnahmen in den Bereichen Digitalisierung, Datenwirtschaft, Inneres und Justiz.

Niederlassung Hamburg, DE

Katarina Bartz ist Director im Bereich Economic Advisory bei EY und fokussiert sich auf den Government & Public Sector. Sie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Strategieberatung der öffentlichen Hand und ist spezialisiert auf die Ausarbeitung, Evaluation und Optimierung sowie das Monitoring von Politikmaßnahmen, inklusive der Analyse der damit verbundenen sozioökonomischen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. 

Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in den Bereichen Digitalisierung, Datenwirtschaft, Inneres und Justiz. Sie berät die öffentliche Hand bei Gesetzgebungsvorhaben, Digitalstrategien, Förderprogrammen und Kommunikationsmaßnahmen durch die Erstellung von strategischen Studien, ex-ante Impact Assessments, Gutachten, Monitoring und Evaluationen. Darüber hinaus begleitet sie den Public Sector bei der Etablierung neuer öffentlicher Institutionen und der Evaluation von Kooperationsstrukturen.

Katarina Bartz verfügt über langjährige Erfahrung in der Anwendung nationaler sowie internationaler Evaluationsstandards, inklusive der Standards der DeGEval, nach §7 Bundeshaushaltsordnung sowie der Better Regulation Guidelines der EU-Kommission und der DAC Evaluationskriterien der OECD.

Zu ihren Mandanten gehören die EU-Institutionen sowie die öffentliche Hand in Deutschland auf Bundes- und Länderebene.

Vor ihrer Zeit bei EY war Katarina Bartz in leitender Position bei einem anderen großen Beratungsunternehmen in Deutschland tätig. Ihre berufliche Laufbahn hat sie in Brüssel bei einer EU-Institution begonnen, bevor sie im Jahr 2003 in die Beratung gewechselt ist.

Kontaktieren Sie Katarina Bartz