6 Minuten Lesezeit 21 Juni 2018
sunrise europe africa space

Die sechs Faktoren für eine nachhaltige qualitative Abschlussprüfung

Autoren

Don Zimmerman

EY Global Assurance Vice Chair, Professional Practice

Global Assurance and audit leader. Extensive world traveler and wine enthusiast. Husband, runner, golfer.

Jay Paulson

EY Global Director of Quality Enablement

Experienced audit leader working closely with assurance professionals all over the world. Passionate about our commitment to high quality.

6 Minuten Lesezeit 21 Juni 2018

Weitere Materialien

Eine qualitative Abschlussprüfung ist der wichtigste Faktor in unserem Entscheidungsprozess und der Maßstab für unsere professionelle Stellung. Es ist von großer Bedeutung, dass unsere Stakeholder EY als die marktführende Revisionsorganisation im Bereich Qualitätskultur ansehen, und wir treiben zahlreiche Initiativen voran, um das zu erreichen.

Seit wir das Sustainable Audit Quality (SAQ)-Programm im Jahr 2015 ins Leben gerufen haben, haben wir viel erreicht. Die im Zuge des SAQ-Programms entstandenen Veränderungen haben zwar umfangreiche Investitionen erfordert, letztlich jedoch positive Veränderungen für unsere Mitarbeiter und Kunden bewirkt. SAQ ist unser globaler Ansatz für die Qualitätsoptimierung unserer Arbeit.

Es zeigt unser hohes Engagement für erstklassige Prüfungsqualität. Die Prüfungsqualität ist der wichtigste Faktor bei Entscheidungsfindungen und der Maßstab für unseren professionellen Ruf.

SAQ zeigt Wirkung  – und wir verbessern stetig die Ergebnisse unserer Prüfungsqualität. Unsere Mission ist es, die beste Wirtschaftsprüfergesellschaft der Branche zu werden. Wir sind stolz auf unsere Fortschritte und steigern unsere Anstrengungen kontinuierlich.

Die sechs Komponenten des SAQ-Programms

  1. Tone at the top
  2. Stärkung der Mitarbeiterfähigkeiten
  3. Digitale Audit-Technologie
  4. Weiterbildung und Qualitätssicherung
  5. Vereinfachung
  6. Verantwortungsbewusstsein

Tone at the top

Der richtige Ton und die Stoßrichtung werden von der Führungsetage vorgegeben. Dazu ist eine gewisse Kultur nötig, die von einem qualitativ hochwertigen Risikomanagement und fortlaufenden Verbesserungen geprägt ist.

In einer solchen Kultur können Zuversicht, Vertrauen und Stolz gedeihen, was wiederum zu einer höheren Eigenverantwortung aller Mitarbeiter und zu leistungsfähigen Teams führt.

Deshalb ist der „Tone at the top“ auch der erste Punkt auf der SAQ-Agenda und es wird deutlich, warum wir solch großen Wert auf die Kultur, die Beratung und die Kommunikation legen.

Mit der Spitze „the top“ meinen wir nicht nur unseren Global Chairman oder die Führungsetage auf Konzernebene. Wir meinen alle 4.000 Prüfungspartner, die auf der ganzen Welt für eine unbedingte Qualitätsorientierung sorgen.

Eine konsistente Führungskultur hilft unseren Mitarbeitern dabei zu erkennen, wie wichtig gemeinsame Werte und das Engagement für Qualität auf jeder Ebene unserer Organisation sind.

Für uns ist es unerlässlich, dass uns unsere Stakeholder als führende Prüfungsgesellschaft mit einer entsprechenden Qualitätskultur wahrnehmen. Und wir entwickeln gerade zahlreiche Initiativen, die diesen Eindruck festigen sollen.

Unserer Meinung nach dienen die richtigen Fragen unserer Prüfer dem öffentlichen Interesse.

Stärkung der Mitarbeiterfähigkeiten

Für hochwertige Wirtschaftsprüfungen brauchen wir qualitativ hochwertige Mitarbeiter. Wir haben uns dazu verpflichtet, nur die besten Audit-Experten anzusprechen, zu rekrutieren, zu fördern und an das Unternehmen zu binden.

Unsere Fachkräfte müssen über die entsprechenden Fähigkeiten und das nötige Wissen für ihre Aufgabe verfügen. Außerdem müssen sie ein hohes Maß an Integrität und die richtige Einstellung besitzen: Sie sind neugierig, verfügen über ein abgestimmtes Urteilsvermögen und die nötige professionelle Skepsis.

Wir legen großen Wert auf die Weiterentwicklung dieser Fähigkeiten und stellen sicher, dass unsere Mitarbeiter ihr Können im Laufe ihrer Karriere stetig ausbauen.

Wir wissen, dass nicht jeder, der bei uns anfängt, auch vorhat, hier seine gesamte Karriere zu verbringen. Doch ganz gleich, ob sie nur ein paar Jahre oder ein paar Jahrzehnte bleiben, ob sie uns für immer verlassen oder später zurückkommen: Unser Ziel ist, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns kontinuierlich weiterentwickeln.

Sie profitieren von unseren mehrfach prämierten Lernprogrammen und unseren Mentoring- und Coaching-Angeboten, die ihnen helfen, ihr Potential voll zu entfalten und Erfahrungen zu sammeln.

Dieser Ansatz ist in unserem Leistungsversprechen für Mitarbeiter zusammengefasst: „Wann immer Sie zu uns kommen, wie lange Sie auch bleiben – die einzigartige EY-Erfahrung wirkt ein Leben lang.“

Wir investieren in unsere Mitarbeiter und bieten ihnen Gelegenheiten, sich beruflich und persönlich weiterzuentwickeln.

Vereinfachung

Die Accounting- und Auditwelt wird immer komplexer und der Ruf nach Vereinfachung damit immer lauter.

Die Geschwindigkeit, mit der neue Standards etabliert werden – sowohl für die Buchhaltung als auch die Wirtschaftsprüfung – nimmt stetig zu, während die regulatorische Kontrolle sich ausdehnt. Neue Standards sorgen dafür, dass bestimmte Vermögenswerte und Transaktionen anders bewertet werden, was wiederum für Mehrarbeit im Management und bei den Prüfern sorgt.

Wir befinden uns außerdem mitten in der Etablierungsphase neuer Anforderungen an die Berichterstattung durch Auditoren. Die betrifft viele Bereiche, sodass wir auch bald die Bekanntgabe von signifikant neuen Prüfungsstandards erwarten.

Wir arbeiten kontinuierlich an unserer Effektivität und Effizienz, damit unsere Mitarbeiter produktiver arbeiten, ihre Fähigkeiten erweitern und ihr Wissen vertiefen können. Je weniger Zeit sie mit administrativen Aufgaben verbringen, desto intensiver können sie sich auf Themen im Risikomanagement konzentrieren.

Die Vereinfachung unserer Prüfmethoden und der begleitenden Beratung ist ein wichtiger Bestandteil unserer SAQ-Strategie. Vereinfachung unterstützt effiziente und effektive Prüfungsprozesse, die auf die Anforderungen jedes einzelnen Auftrags zugeschnitten sind. Sie fördert außerdem die Umsetzung einheitlicher Prüfprozesse.

Überall dort, wo wir in unserem Netzwerk Vereinfachung bereits konsequent umgesetzt haben, konnten wir unsere Prüfqualität messbar verbessern.

Indem wir komplexe Prozesse vereinfachen, können unsere Teams bessere Arbeitsqualität gewährleisten.

Digitale Audit-Technologie

Unsere Wirtschaftsprüfungen werden durchführende digitale Technologien unterstützt. Indem wir die neuesten Anwendungen in unsere Prüfprozesse einbinden, können wir hochwertige Wirtschaftsprüfungen durchführen, die gleichzeitig agil, effizient und erkenntnisreich sind. Diese Prüfungen erfüllen unsere eigenen Erwartungen sowie die Anforderungen von Unternehmen, Aufsichtsbehörden und Investoren.

Wir statten unsere Wirtschaftsprüfer mit den bestmöglichen Arbeitstools aus, die wir beständig verbessern und erweitern. Zu diesen gehören: EY Canvas, unsere weltweite Online-AuditplattformEY Helix, unser Software-Paket für die Datenanalyse und EY Atlas, unsere Cloud-basierte Wissensplattform, auf der die neuesten Entwicklungen in der Wirtschaftsprüfung und alle Inhalte für das Audit bereitgestellt werden.

Zusätzlich investieren wir in neue Technologien wie Advanced Data Analytics, Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain, Drohnen und Automatisierung.

Wir haben einen Analyse-basierten Prüfungsansatz entwickelt, denn wir sind davon überzeugt, dass die Qualität der Prüfung steigt, wenn Technologien voll ausgeschöpft werden. Dank ihnen können unsere Mitarbeiter die Risikoidentifizierung stärker ins Blickfeld nehmen und ein höheres Maß an professioneller Skepsis demonstrieren.

Unsere Analyse-basierte Wirtschaftsprüfung verfolgt einen Bottom-up-Ansatz, damit unsere Auditoren die richtigen Prüfschlüsse ziehen und eine fundierte Prüfmeinung abgeben können.

Digitale Prüfung von EY

Welche strategischen Werte schafft die digitale Prüfung im Zeitalter der Transformation?

Mehr erfahren

Verantwortung, Befähigung und Qualitätssicherung

Wir bei EY betrachten Verantwortungsbewusstsein und Befähigung als zentrale Elemente der Prüfungsqualität. Deshalb machen sie zwei Säulen unseres SAQ-Ansatzes aus.

Verantwortungsbewusstsein beinhaltet professionellen Stolz sowie eine persönliche Verantwortung, die Mitarbeiter für ihre Arbeit übernehmen. Als Auditor ist man nicht nur sich selbst gegenüber verantwortlich, sondern trägt auch Verantwortung gegenüber dem Team, dem Unternehmen und den Stakeholdern. Wir unterstreichen die Bedeutung von Verantwortung in unserem gesamten SAQ-Programm, in unseren Qualitätsbewertungen und in den Leistungsbewertungen unserer Partner.

Befähigung bedeutet, unsere Teams mit allen Ressourcen auszustatten, die sie für eine hochwertige Prüfungsleistung benötigen. Diese Ressourcen bestehen aus unseren technologischen Instrumenten wie EY Canvas, EY Helix und unserem Client Portal sowie aus unserem weltumspannendem Netzwerk von sehr erfahrenen Profis, den Quality Enablement Leaders (QELs).

Unsere QELs bieten Vor-Ort-Unterstützung und sind Mentoren für unsere Teams. Sie helfen ihnen, die hohen Standards zu setzen und zu erfüllen, die wir für unsere Arbeit anlegen. Außerdem bieten sie zusätzliche Hilfe an, wenn diese gebraucht wird.

Gleichzeitig vereinfachen wir die Prüfmethoden und die dazugehörigen Beratungsleistungen, damit unsere Teams effizienter arbeiten können. Eine bessere Audit-Qualität zu erreichen, ist ein gemeinsames Unterfangen, das von der gesamten Branche getragen werden muss. 

Wirtschaftsprüfer auf der ganzen Welt sollten sich gegenseitig inspirieren, ihre Prüfungsqualität stets zu verbessern. Daher fordern wir unsere Mitarbeiter heraus, Vorbilder zu werden, proaktiv darüber nachzudenken, wie sie die Menschen in ihrer Branche inspirieren können, und Qualität zur DNA ihrer Arbeit zu machen.

Wir wissen, dass sich unser Engagement für die Prüfungsqualität auszahlt und die Ergebnisse signifikant verbessert.

Fazit

Unsere Mission ist es, die beste Wirtschaftsprüfergesellschaft der Branche zu werden. Mit den sechs Säulen unseres SAQ-Programms haben wir eine gemeinsame Technologie, Methodik und einen gemeinsamen Ansatz etabliert, um unsere Mitarbeiter fortzubilden und zu evaluieren.

Über diesen Artikel

Autoren

Don Zimmerman

EY Global Assurance Vice Chair, Professional Practice

Global Assurance and audit leader. Extensive world traveler and wine enthusiast. Husband, runner, golfer.

Jay Paulson

EY Global Director of Quality Enablement

Experienced audit leader working closely with assurance professionals all over the world. Passionate about our commitment to high quality.